Code Genesis - Sie werden dich finden

Ab 12 Jahren
Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Eine gnadenlose Jagd rund um den Globus

Terry West (14) ist auf den Weltmeeren aufgewachsen, an Bord des Forschungs-U-Boots Kopernikus. Die Crew: Frettchen Charlie, Terrys Onkel Simon, ihr nerdiger Cousin Ethan sowie Simons treuer Assistent, Ex-Sträfling Johann. Ein Zwischenstopp in Miami, bei dem Terry das Haus ihrer Kindheit aufsucht, in dem sie seit dem mysteriösen Tod ihrer Mutter nicht mehr war, endet böse: Plötzlich wird Terry polizeilich gesucht und ihr Onkel des Mordes bezichtigt. Auf der Flucht über New York und die Niagara-Fälle bis ins Bermuda-Dreieck wird ihnen klar, dass sie es mit einem mächtigen Gegner zu tun haben. Jemandem, der sie überall aufspürt – wo immer sie sind …

»Mit seiner Jugendbuch-Trilogie Code Genesis schlägt der Autor nun ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte auf.«

Sortimenter Brief (01. März 2019)

ORIGINALAUSGABE
Originalverlag: cbj HC
Paperback , Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16535-5
Erschienen am  04. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Code Genesis-Serie

Leserstimmen

Interessante Geschichte

Von: Wortgetreu

04.03.2020

Das Cover ist nicht ganz nach meinem Geschmack, passt aber durchaus zu der Zielgruppe des Buches und ist von den Farben her schön aufeinander abgestimmt. Die junge Protagonistin Terry lebt gemeinsam mit ihren Cousin und ihrem Onkel auf einem U-Boot, was ich bereits als Ausgangssituation total absurd und gleichzeitig interessant finde. Ich war selbst mal auf einem U-Boot zur Besichtigung und habe mich verdammt unwohl gefühlt, das war ein sehr beklemmendes Gefühl, an das ich beim Lesen leider des Öfteren denken musste. Ich weiß gar nicht, was genau ich euch zum Inhalt sagen soll, weil ich teilweise selbst total durcheinander war. Nachdem Terry zu dem Haus zurückkehrt, indem sie zuletzt mit ihrer verstorbenen Mutter gelebt hat, beginnt die Reise der Geschichte so richtig. Das Buch war durchaus spannend, weil immer wieder etwas neues und unerwartetes passiert ist, doch teilweise war es auch sehr verwirrend und absurd. Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und alles andere als langweilig. Es passiert hier so viel, dass einem gar nicht langweilig werden kann und doch konnte mich das Buch irgendwie nicht von sich überzeugen. Ich glaube aber nicht, dass es an der Geschichte liegt, viel mehr an meinem persönlichen Geschmack. Der Schreibstil war nahezu perfekt und auch das Worldbuilding. Wen der Klappentext anspricht und gerne etwas aus diesem Genre liest, der wird mit diesem Buch auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.

Lesen Sie weiter

Mega Spannend

Von: Elfen Zauberei

06.12.2019

Spannender Mythen-Jugendroman Nach dem mysteriösen Tod ihrer Mutter Amanda West, lebt Sie zusammen mit ihrem Onkel Simon, ihrem Cousin Ethan, ihrem Frettchen Charlie und Simons treuer Assistent Johann, auf dem U-Boot Kopernikus. Auf dem Weg nach Grönland zu einer Forschungseinrichtung, macht die Kopernikus ein Zwischenstopp in Miami, wo Terry früher mit ihrer Mutter gelebt hat. Doch Plötzlich wird Terry wegen Einbruch und Simon wegen Mordes polizeilich gesucht und befindet sich nun auf der Flucht. Während ihrer Flucht über die Niagara-Fälle bis ins Bermuda-Dreieck wird ihnen klar, dass sie es mit einem mächtigen Gegner zu tun haben. Eine Gegner, die sie überall aufspürt – wo immer sie sind. Meine Meinung zu dem Buch: Durch Zufall bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Nachdem ich mir den Klappentext durch gelesen hatte, wollte ich dieses Buch unbedingt habe. Weshalb ich bei Randomhouse diese Buch angefragt habe. Kurz nachdem ich die Bestätigung erhalten hatte, hab ich angefangen das Buch zu lesen. Und ich muss sagen, ich hab noch nie so einen tollen Mythen-Jugendroman in der Hand gehabt. Es war von der ersten bis zur letzten Seite extrem Spannend, so wie ich es mag. Die Hauptprotagnisten Terry West und ihr Frettchen Charlie, hab ich von der ersten Seite an, ins Herz geschlossen. Ich konnte mich sehr gut in Sie hineinversetzen und hab sehr mit ihr gelitten und mit gefiebert. Sie wurde von ihrem Onkel Simon auf dem U-Boot Kopernikus groß gezogen und hatte somit eine besondere Kindheit. Doch 10 Jahre später, hat sie sich vorgenommen endlich die Wahrheit über die Forschung und den Tod ihrer Mutter herauszufinden. Ich war sehr fasziniert von ihrer entschlossen hat und ihrem Mut. Obwohl sie erst 14 Jahre alt war, keine Mutter und Vater hatte. Ich hatte in manchen Situationen echt Respekt vor ihr. Ebenfalls fand ich die Story extrem gut. Ich bin zwar kein großer Fan von Mythen und Legenden, bzw. glaub nicht daran. Aber bei diesem Buch wurde das einfach super umgesetzt. Das Buch hat leider ein offenes Ende. Das Geheimnis um die Forschung ihrer Mutter ist ungeklärt. Daher werde ich mir auf jeden Fall den zweiten Teil kaufen, da ich unbedingt wissen möchte, was es mit der Forschung aussicht hat. Dazu kommt, dass mir das Cover des Buches sehr gut gefallen hat. Da es alle Details enthält, die im Buch vorkommen. Wie zum Beispiel Das U-Boot oder das Bermuda-Dreieck. Des Weiteren find ich den Schreibstil von Andreas Gruber sehr flüssig und leicht. Ich bin mit diesem Buch sehr schnell durch gekommen und es waren kaum komplizierte Wörter enthalten. Fazit Ich gebe diesem Buch 5+/5 Stern. Ich kann es jedem empfehlen, der Mythen und Legenden gerne liest. Da dieses Buch ein offenes Ende hat, würde ich das Buch in Zusammenhang mit dem zweiten band lesen, welches am 15. Oktober 2019 raus kommt. Dazu hat mir der Schreibstil vom Autor einfach super gefallen. Ich werde mir auf jeden Fall das Zweite Buch kaufen, da ich unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. Es wird auch ein Buch sein, was ich auf jeden Fall noch einmal lesen werde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Grillenberg, Niederösterreich. Seine Thriller und Spannungsromane für Erwachsene haben eine riesige Fangemeinde und stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Andreas Gruber wurde für den Friedrich Glauser Krimi-Preis und zweimal für den Leo Perutz Krimi-Preis der Stadt Wien nominiert. Außerdem ist er Preisträger der Herzogenrather Handschelle und mehrfacher Gewinner des Vincent Preises und des Deutschen Phantastik Preises. Mit seiner Jugendbuch-Trilogie »Code Genesis« schlägt der Autor ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte auf.

Zur AUTORENSEITE

Events

15. Sept. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:30 Uhr | Halberstadt | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

25. Sept. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

18:30 Uhr | Berndorf | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

16. Okt. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:00 Uhr | Hitzendorf | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

26. Okt. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:30 Uhr | Northeim | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

27. Okt. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:00 Uhr | Braunlage | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

30. Okt. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:00 Uhr | Rotenburg (Wümme) | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

31. Okt. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:00 Uhr | Hamburg | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

24. Nov. 2020

Lesung mit Andreas Gruber

19:00 Uhr | Traun | Lesungen
Andreas Gruber
Die Knochennadel

Pressestimmen

»Ich finde, Grubers Krimis sind alle gut, auch die für Erwachsene.«

Bezirksrundschau Urfahr-Umgebung (oberösterreichische Lokalzeitung) (13. Juni 2019)

»In Andreas Grubers Romanen steckt mindestens 110 Prozent Nervenkitzel der einsamsten Spitzenklasse.«

»Dieses spannende Jugendbuch ist auch für Erwachsene gut zu lesen.«

Münsterland Zeitung (17. Juli 2019)

»Schwungvoll wird den Lesern ein abenteuerlicher Auftakt geboten. Denn dass der Autor sein Handwerk versteht, merkt man sofort.«

»Die Protagonisten und das Leben auf dem U-Boot sind interessant dargestellt und die vielen Orte werden anschaulich beschrieben.«

»Spannende Geschichte, die mich mit einem tollen Setting überzeugt hat. Kann ich weiterempfehlen.«

»Der Schreibstil ist genauso spannend, wie man es vom Autor bereits kennt.«

»Der Auftakt der Serie ist sehr spannend geschrieben.«

»Der Schreibstil ist gut zu lesen, spannend und gefällt auch über die Zielgruppe Jugendliche hinaus.«

»Mitreißend, fesselnd und spannend – so müssen Abenteuerbücher geschrieben sein! Ich bin von diesem Buch absolut positiv überrascht und sehr begeistert!«

»Ich fand das Buch einfach nur toll.«

»Ich kann dieses Buch zu 100 Prozent empfehlen.«

»Dieses hier ist definitiv eines meiner Highlights 2019.«

»Code Genesis ist ein spannendes Abenteuer, bei welchem die Guten von den Bösen auf der Jagd nach Forschungsergebnissen gnadenlos verfolgt werden.«

»Code Genesis - Sie werden dich finden ist ein abwechslungsreiches, spannendes und mitreißendes Jugendbuch, das mich von Anfang bis zum Ende überzeugen und abholen konnte.«

»Durch den tollen Schreibstil und die abenteuerliche Geschichte hat sich das Buch für mich zum Pageturner entwickelt und ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht.«

»Die Story beginnt […] gleich spannend und die Spannung zieht sich gut bis zum Ende. Man fiebert einfach mit Terry mit.«

»Absolut empfehlenswert!"