VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Dämonenakademie - Der Erwählte Roman

Dämonenakademie-Serie (1)

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-26984-2

Erschienen:  31.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Der 15-jährige Waisenjunge und Hufschmiedlehrling Fletcher hat es nicht leicht in seinem Dorf. Vor allem Didric, der verwöhnte Sohn des reichsten Mannes, macht ihm das Leben zur Hölle. Doch dann entdeckt Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, einen Dämon zu beschwören – den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Für den jungen Hufschmied und den kleinen Dämon beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON TARAN MATHARU

Dämonenakademie-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Taran Matharu (Autor)

Taran Matharu wurde 1990 in London geboren und entdeckte schon früh seine Leidenschaft für Geschichten. Nach seinem BWL-Studium und einem Praktikum bei Random House UK schrieb er 2013 seinen ersten Roman Die Dämonenakademie, der auf der Leserplattform Wattpatt innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling avancierte. Seither widmet sich Taran Matharu ganz dem Schreiben. Der Autor lebt und arbeitet in London.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The Summoner
Originalverlag: Feiwel & Friends

Paperback, Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 16 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-26984-2

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen:  31.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Genial

Von: Lilja Datum: 12.12.2017

https://liljabuecher.blogspot.dk/

Inhalt:
Der Klappentext verrät schon, dass wir den jungen Fletcher und seinen Dämon begleiten, doch einige der Punkte sind so nicht ganz richtig. (Oder ich habe sie beim Lesen einfach anders verstanden.)
Man erfährt viel über Fletcher, ehe er zu einer Reise aufbricht und auch, dass es unüblich ist, dass er die Gabe besitzt. Das lässt dem Leser natürlich Raum für Spekulationen. ��
Als Fletcher und Ignatius an der Dämonenakademie ankommen, finden wir mit ihnen gemeinsam neue Freunde und lernen eine Menge über die magischen Geschöpfe.

Cover:
Ich möchte nicht sagen, dass das Cover sehr typisch für eine Fantasy-Trilogie ist, aber so ist es (leider). Das Farbspiel im Hintergrund ist sehr ansprechend und man sieht Fletcher und seinen kleinen Dämonen. Doch eigentlich ist es ein relativ langweiliges und irgendwie billig wirkendes Cover. (Auch wenn das hart klingt, aber das ist meine ganz subjektive Meinung und das macht ja das Buch als solches nicht schlechter.)

Schreibstil:
Das Buch hat einen sehr angenehmen und leichten Schreibstil. Dazu noch relativ kurze Kapitel, was es für mich als Kapitelleser sehr entspannt macht immer mal wieder zwischendrin fix ein Kapitel zu lesen, ohne dass ich dann irgendwo mitten auf der Seite aufhören muss.
Trotz relativ kurzer Sätze, fehlt die Liebe zum Detail nicht. Die Welt ist liebevoll beschrieben und man kann sich genau vorstellen, wo man sich befindet.

Meine Meinung:
Als ich den Klappentext las, war ich sofort Feuer und Flamme. Für Dämonen bin ich immer zu haben und dann auch noch eine Akademie. Das erinnert mich immer an Harry Potter und das fixt mich sofort an.
Als ich dann anfing zu lesen, fühlte ich mich ein wenig an Eragon erinnert. Und als es dann weiter ging, kamen immer mehr der Fantasy Bücher in meinen Kopf, die ich schon gelesen hatte. Das störte mich allerdings nicht. Denn irgendwo bekommt man seine Ideen nun einmal her. Ich möchte auch keinem Autor unterstellen bewusst irgendwo geklaut zu haben und wenn doch: Man muss nur wissen, wie man das Geklaute neu verpackt, zu etwas anderem macht und dafür sorgt, dass der Leser sich in einer veränderten, interessanten, wunderbaren Welt verlieren kann.
Das hat Die Dämonenakademie bei mir definitiv geschafft. Ich freue mich jetzt schon auf Band 2 und 3. ��

Ein toller Fantasy Jugendroman ab 12 Jahren

Von: Libellchen Datum: 25.11.2017

libellchen11.blogspot.de

Mit dem ersten Band "Die Dämonenakademie - Der Erwählte" legt der Engländer Taran Matharu den Grundstein für eine mitreißende Jugendbuchreihe, rund um Magie und Freundschaft.

Im Menschenreich Hominum wächst der 15-jährige Waisenjunge Fletcher bei seinem Ziehvater, dem Schmied Berdon auf. Dort wird er ständig von dem reichen und gleichermaßen tyrannischen Didric drangsaliert. Doch eines Tages ändert sich alles. Fletcher erhält von einem Soldaten ein geheimnisvolles Buch mit einer Ork-Beschwörung für einen seltenen Dämonen. Als er nachts auf dem Friedhof erfolgreich den Salamander-Dämon Ignatius beschwört, versuchen Didric und dessen Anhänger ihn zu töten. Fletcher gelingt jedoch die Flucht in die entfernte Stadt Corcillum, wo ihn ein Ausbilder findet und zur Dämonenakademie schickt. Dort findet Fletcher zwar schnell Freunde, aber leider auch viele Feinde!

Mit viel Leichtigkeit erzählt Matharu hier die Geschichte des jungen Fletchers, welcher sich in einer magischen Welt mit Zwergen, Orks und Dämonen zurechtfinden muss. Dabei ist Fletcher zudem gezwungen manche Auseinandersetzung mit Mitschülern und Lehrern der Dämonenakademie (Zauberschule) zu meistern. Stellenweise erinnert mich einiges spontan an Harry Potter, Eragon und Co.! Das meine ich allerdings gar nicht so sehr im negativen Sinne. Denn neben diesen Parallelen zu anderen Werken gibt es in "Der Erwählte" auch ebenso viel Neues zu entdecken.

Die Charaktere sind glaubwürdig dargestellt und wirken darüber hinaus authentisch. Neben dem sympatischen Hauptprotagonisten Fletcher, machen für mich den Reiz dieser Geschichte vor allem einige der Nebenfiguren aus, wie zum Beispiel der Zwerg Othello, oder der feuerspeiende Salamander Ignatius.

Der Autor erzählt die Geschichte aus der Perspektive Fletchers in der 3. Person und das Ganze liest sich sehr flüssig. Zwar ist der Weltentwurf nicht besonders komplex und auch die Handlung zeigt sich nicht allzu tiefgründig, dafür ist aber alles gut durchdacht und absolut nachvollziehbar. So schaffen es junge Leser ab 11 oder 12 Jahren problemlos, dem Handlungsstrang in der hier erschaffenen Welt zu folgen.

Taran Matharu versteht es, den jungen Leser mit einer rasanten Story und vielen unerwarteten Wendungen von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Freundschaft wird in diesem Jugendroman großgeschrieben, aber auch andere (aus meiner Sicht wichtige) Themen wie Loyalität, Toleranz und der Unterschied zwischen arm und reich kommen zur Sprache.

Als kleines Extra befindet sich am Ende des Buches ein wunderbares Verzeichnis der Dämonologie, mit viel Wissenswertem zu den Dämonen und tollen Illustrationen!

Fazit
Mit "Die Dämonenakademie - Der Erwählte" kann man wunderbar eintauchen in eine neue phantastische Welt voller Magie.
Ein willkommener Auftakt zu einer tollen, neuen Fantasy Jugendbuchreihe!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors