Future

Roman

(3)
Paperback
16,99 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 23,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen in der Zukunft!

Seit die Sterblichkeit überwunden wurde, ist die Erde vollkommen überbevölkert. Ganz Europa ist zu einer einzigen Megapolis aus gigantischen Wohntürmen zusammengewachsen. Nur die Reichen und Mächtigen können sich in den obersten Etagen noch ein unbeschwertes Leben leisten, während die Mehrheit der Bevölkerung auf den niederen Ebenen ein beengtes Dasein fristet. Die Fortpflanzung ist streng reglementiert, und illegale Geburten werden unnachgiebig verfolgt. Als der Polizist Nr. 717 auf den Anführer einer Terrorgruppe angesetzt wird, gerät er in das Netz eines Komplotts, das bis in die höchsten Etagen der Gesellschaft reicht – und das die brutale Ordnung ins Wanken bringen wird.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Russischen von M. David Drevs
Originaltitel: Будущее
Paperback , Klappenbroschur, 928 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-31554-9
Erschienen am  12. Mai 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Einzelromane

Leserstimmen

Dmitry Glukhovsky: Futu.re

Von: denkdiers

25.03.2019

Europa im 26. Jahrhundert. Jan Nachtigall ist einer der Unsterblichen. Einer Garde, die ein Leben für ein anderes nimmt. Wer immer ein Kind unter die 120 Milliarden anderen Europäer bringt, wird mit einem Akzelator gespritzt, sodass die über das Wasser empfangene Resistenz gegen das Altern aufgehoben wird. Während sich die Menschenmassen in einem ewigen Leben in kilometerhohen Türmen aus Kohlenstoffkomposit den Genüssen des Lebens hingeben, erlebt Jan eine turbulente Reise und beginnt, seine Arbeit langsam mit anderen Augen zu sehen. Seine Vergangenheit im Internat, in welches alle illegal geborenen Kinder verwiesen werden, wird eindrucksvoll aufgearbeitet, genau so wie alle offenen Fragen, die sich während des Lesens ergeben, von Glukhovsky beantwortet werden. Der 925 Seiten starke Roman beginnt etwas schwerfällig, wirkt an manchen Stellen der ersten Hälfte sehr in die Länge gezogen. Doch umso weiter sich der Leser in der Geschichte fortbewegt, die Welt der Zukunft kennen und hassen lernt, umso wichtiger wird dieser schleppende Anfang - wie ein unendliches Leben, in denen kein Druck mehr herrscht, seine Ziele in der Lebenszeit zu erreichen. Der Erfinder des Metro-Universums hat mit „Futu.re“ einen großartigen Zukunftsroman vorgelegt, der typisch düster für den russischen Autor ist, gleichzeitig aber auch sehr emotional. Schon das sich ab Seite 700 anbahnende Ende ist das Lesen des Romanes bereits wert - die Vision in dieser äußerst packenden Geschichte aber definitiv auch.

Lesen Sie weiter

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

Von: Rainer aus Kressbronn am Bodensee

24.02.2018

Dmitry Glukhovsky versteht es, den Leser zu fesseln. Ich lese und lese, kann gar nicht mehr aufhören. Die Welt im Jahr 2300. Die Sterblichkeit ist besiegt in Europa. Ein Leben wie im Paradies für die Mächtigen, Reichen und Angepassten. Der Autor beschäftigt sich auch mit den weniger rosigen Folgen: Überbevölkerung, Slums, Flüchtlinge, Menschen am Rande der Gesellschaft, Geburtenkontrolle. Alles durchaus realistisch; so könnte es durchaus kommen. Und so spannend erzählt, dass ich gleich den nächsten Roman von Dmitry Glukhovsky lesen möchte. Aber Vorsicht - macht süchtig!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dmitry Glukhovsky, geboren 1979 in Moskau, hat in Jerusalem Internationale Beziehungen studiert und arbeitete als TV-und Radio-Journalist unter anderem für den Fernsehsender Russia Today und die Deutsche Welle. Mit seinem Debütroman »METRO 2033« landete er auf Anhieb einen Bestseller. Er gilt als einer der neuen Stars der jungen russischen Literatur. Der Autor lebt in Moskau.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors