VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

This Love has no End

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17396-1

NEU
Erschienen: 04.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Eine Liebe für die Ewigkeit

Als Parker in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsichtbarkeit. Denn eigentlich hat er die Kunst perfektioniert, niemandem aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wette ein. Die wird sie beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod ins Auge schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist.

»Wallach entwickelt runde, gewitzte Charaktere — die herausfinden müssen, was erstrebenswerter ist: ein erfülltes Leben oder ein langes.«

Publishers Weekly, STARRED REVIEW

Tommy Wallach (Autor)

Tommy Wallach ist ein Singer-Songwriter und Essayist, der seine Beiträge in verschiedenen New Yorker Magazinen veröffentlicht. Als Musiker ist er bei Decca Records unter Vertrag und trat bereits im New Yorker Guggenheim Museum auf. Die Filmrechte seines ersten Jugendromans We All Looked Up sicherte sich noch vor Erscheinen Paramount Pictures.

»Wallach entwickelt runde, gewitzte Charaktere — die herausfinden müssen, was erstrebenswerter ist: ein erfülltes Leben oder ein langes.«

Publishers Weekly, STARRED REVIEW

»Perfekt für alle John Green-Fans.«

VOYA

»Leser, die eine zauberhaft geschriebene Liebesgeschichte mit philosophischen Untertönen suchen, werden sich in diesem Buch verlieren können.«

The Bulletin of the Center for Children’s Books

»Wallach pflegt eine feine Sprache, wählt interessante und treffende Formulierungen, die aufhorchen lassen und das Herz berühren.«

Eselsohr über »We All Looked Up«

»Ein sehr cooles Buch.«

WDR 1LIVE (04.09.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: Thanks for the Trouble
Originalverlag: Simon & Schuster, US

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17396-1

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

NEU
Erschienen: 04.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wundervolles Buch

Von: buchundtee Datum: 18.11.2017

buchundtee.blogspot.de/?m=1

This Love has no End - Tommy Wallach

"Ich habe noch nie verstanden, warum Leute ihren Kaffee schwarz trinken.
Ist das Leben nicht auch schon bitter genug?"

Autor: Tommy Wallach
Verlag: cbj
Seitenzahl: 320
Preis: 14,99 €
ISBN-10: 3570173968
ISBN-13: 978-3570173961

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.
An der Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an Bloggerportal!
Dies beeinträchtigt aber in keinster Weise meine Meinung!

I N H A L T


Als der 17-jährige Parker in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ahnt er nicht, was das alles auslösen wird. Denn die silberhaarige Zelda schaut dem völlig verschlossenen Romantiker mitten ins Herz. Er, der sich sonst allem und allen entzieht, lässt sich von Zeldas exzentrischer Art und dem Geheimnis, das sie offensichtlich umgibt, in den Bann ziehen. Als sie ihm unverblümt mitteilt, sie werde ihr gesamtes Geld bald dem Erstbesten schenken und dann von der Golden Gate Brudge springen, weiß Parker nicht, ob sie einfach eine großartige Schwindlerin ist oder die verstörende Wahrheit sagt. Und so schließen er und Zelda einen höchst ungewöhnlichen Pakt: Sie wird mit ihm all das Geld zusammen ausgeben, doch danach muss er sich um seine Zukunft kümmern. Parker wird diese kostbare Zeit mit ihr nutzen, um Zelda von der betörenden Schönheit des Lebens und der Unendlichkeit seiner Liebe zu überzeugen.

M E I N E M E I N U N G

Das Cover des Buches gefällt mir wirklich gut, weshalb ich auch auf darauf aufmerksam wurde. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und aufgrund der bisher zwiegespaltenen Rezensionen habe ich es angefragt um mir eine eigene Meinung bilden zu können.
Von dem Autor hatte ich bis zu dem Zeitpunkt der Anfrage noch nie etwas gehört und deshalb war ich noch gespannter auf die Geschichte.

Ich war ab der ersten Seite von Tommy Wallachs Schreibstil gefesselt, deshalb hatte ich das Buch innerhalb von zwei Abenden durch und ich bin sozusagen nur so durch die Seiten geflogen.
Der Schreibstil ist ein komplett anderer, als ich erwartet habe jedoch im positiven Sinn, da das Buch dadurch viel mehr Tiefe verliehen bekommt.
Außerdem werden sich im Buch Fragen gestellt, über die ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht habe.
Beispielsweise was besser ist - ein langes oder ein kurzes, jedoch schönes und erfülltes Leben?!

Parker und Zelda waren mir beide schon direkt sympatisch und sind mir im Laufe der Geschichte total ans Herz gewachsen. Dass Parker ja am Anfang etwas verkorkst rüberkommt, finde ich garnicht schlecht oder so. Ganz im Gegenteil! Mithilfe von Zelda lernt er von Zeit zu Zeit mit seiner Vergangenheit abzuschließen und nach vorne zu blicken.

Was ich noch erwähnen möchte sind die Geschichten von Parker, die mit in das Buch eingebaut wurden! Sie untermalen die ganze Story noch einmal und verleihen dem Buch einen gewissen Touch.

Das Ende hat mir sehr sehr gut gefallen! Es ist mal ein etwas anderes Ende, was ich so nicht erwartet hätte.
Außerdem macht es das Buch ein Stückchen weit noch besonderer.


F A Z I T

Ich hätte niemals mit einem so wundervollen, tiefgründigen und besonderen Buch gerechnet!
Mehr kann ich auch nicht dazu sagen, da ihr Parker und Zelda am besten selbst kennenlernen solltet um an ihrer wundervollen Geschichte teilhaben zu können!

Was bedeutet leben eigentlich?

Von: Books.fairies Datum: 17.11.2017

https://booksfairies.wordpress.com

Meine Eindrücke:

Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, da ich mit Büchern aus der Sicht eines Jungen eigentlich nicht so gut klar komme. Aber bei diesem Buch hat sich gezeigt, wie gut das eigentlich geht. Ebenfalls bin ich der Ansicht, dass es außerordentlich schwierig ist in einem Buch nur über eine Zeitspanne von drei Tagen zu schreiben. Es hat mich sehr überrascht, dass mir nie langweilig beim Lesen geworden ist.  Ich finde Tommy Wallach hat da eine ganz besondere Arbeit geleistet, was ich euch jetzt zeigen möchte:

Mir hat vor allem der Protagonist Parker Santé sehr gut gefallen. Ich war von der Idee eines stummen Jungen sehr begeistert und habe dies am Anfang auch gar nicht gedacht. Parker hat mich sozusagen durch die ganze Geschichte geleitet. Er hat so ein tollen Charakter und konnte wundervolle Geschichten schreiben. (In dem Buch gibt es ein paar Geschichten, die sich Parker selbst ausdenkt und aufschreibt. Diese haben mich total Begeistert.) Der Schreibstil von ihm (oder Tommy Wallach) in den Geschichten hat mir überraschend gut gefallen. Parker war sich nicht so richtig klar, was er mit seinem Leben anfangen sollte und hat psychisch überhaupt nicht mehr gewusst, was leben eigentlich ist. Das hat mich sehr traurig gemacht, da er sich wirklich von der Welt abgeschottet hat. Zum Glück taucht dann aber Zelda auf. Ich muss sagen, dass ich den Namen echt schön finde. Er hat so etwas mystisches an sich.  Doch aus Zelda bin ich am Anfang echt nicht schlau geworden. Sie war immer sehr geheimnisvoll. Aber wer hat bitte silberne Haare und kann dann nicht geheimnisvoll sein? Ich war sehr überrascht, dass es wirklich ihre Naturhaarfarbe ist. Zelda ist für mich dennoch auch eine sehr tolle Person geworden, da sie sich wirklich um Parker gekümmert hat. Sie haben zusammen alles mögliche mit  dem vielem Geld gemacht. Zelda hat mir außerdem gezeigt, dass meist die kleinen Dinge im Leben die wichtigsten und schönsten sind. Außerdem bewundere ich sie auch für ihren starken Charakter und ihre Schlagfertigkeit. Eine der Nebenfiguren ist Alana, welche ich ebenso mit nennen möchte. Alana macht gerade eine genauso schwierige Zeit, was ihren Freund angeht durch. Sie ist aber immer für Parker da und hilft im, auch, wenn sie sich  nicht so gut kennen. Weiterhin wäre dann da noch Parkers Mama, die nie wirklich über den Tod ihres Mannes wegkommt. Dadurch kümmert sie sich auch nicht wirklich gut um Parker, was für mich sehr traurig war.

Der Schreibstil von Tommy Wallach hat mich sehr fasziniert, weil er mit viel Humor geschrieben hat, aber auch bei dem Thema Leben sehr ernst geblieben ist. Ich bin immer wieder neidisch, wenn Leute so etwas hinbekommen. Die Geschichte hat auf mich einfach so real gewirkt. Als würde ich selber mit dabei sein und mitfühlen können. Außerdem finde ich die Zitate in der Geschichte überaus gelungen. 

Das Einzige, was mir nicht so gut gefällt ist das Cover. Ich finde es eigentlich echt schön. Die Stadt bei Nacht ist auch sehr passend, aber die zwei Figuren darauf harmonieren meiner Meinung nach nicht so gut mit der Geschichte. Zelda, wie sie im Buch beschrieben wird, finde ich sieht ganz anders aus. Ja und um Parker kann man sich eben streiten, aber da hätte ich schon ein bisschen mehr auf den Inhalt des Buches geachtet.

Eigentlich möchte ich aber sagen, das die Geschichte mich sehr inspiriert hat. Sie zeigt, was wirklich im Leben wichtig ist und das jeder ein tolles Leben haben kann, wenn er anfängt es zu genießen. Das Buch hat für mich sehr zum Denken angeregt.

Mein Lieblingszitat:

"Wenn die Veränderung ihren Zauber verliert, dann bleibt wirklich nichts mehr, wofür es sich zu leben lohnt."
Fazit:

This Love has no End von Tommy Wallach ist ein ganz besonderes Buch. Es zeigt die Höhen und tiefen im Leben und, wie man wieder aufsteht, wenn man hingefallen ist. Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Buch und für jeden empfehlenswert.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors