VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lillesang - Das Geheimnis der dunklen Nixe

Ab 10 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31071-7

Erschienen:  13.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Als Jo und ihre Familie das alte Haus an der dänischen Küste erben, erzählt die kauzige Nachbarin Bente die Geschichte von dem Gongur, der an Land kommt und Menschen ins Meer zieht. Anders als ihre Mutter, die das Wasser meidet, lässt Jo sich von der Alten nicht ins Bockshorn jagen. In der Nacht jedoch wird sie tatsächlich von einer Stimme an den Strand gelockt. Bente kann das schlafwandelnde Mädchen in letzter Minute retten. Was hat es mit dem Nixen-Wesen auf sich? Und warum versteckt Jos Mutter alte Fotos, auf denen Gesichter herausgekratzt sind?

"Wer Grusel liebt und sehr spannende Ferienlektüre sucht, wird dieses Kopenhagener Märchen lieben."

Süddeutsche Zeitung (24.06.2016)

Nina Blazon (Autorin)

Nina Blazon las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während dem Studium. Nina Blazons Bücher haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, zuletzt 2016 den Seraph für das Beste Buch, für Der Winter der schwarzen Rosen. Die erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.

www.ninablazon.de

"Wer Grusel liebt und sehr spannende Ferienlektüre sucht, wird dieses Kopenhagener Märchen lieben."

Süddeutsche Zeitung (24.06.2016)

»Eine Welt voller Zauber.«

Main-Echo (28.02.2018)

Originaltitel: Lillesang
Originalverlag: cbt HC

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,3 cm, 33 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-31071-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

Erschienen:  13.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Blubberndes Abenteuer für alle!

Von: BlueSiren Datum: 09.02.2018

thebluesirenblog.wordpress.com

Obwohl das Buch sich eher an Kinder und Jugendliche richtet, hatte auch ich sehr viel Spaß beim Lesen.
Kindgerecht, aber dennoch wortgewandt und malerisch beschreibt Nina Blazon uns den Strand von Dänemark, das mysteriöse alte Haus und die Straßen und Kanäle von Kopenhagen. Jo ist mit ihren elf Jahren eine clevere, kindliche und dennoch selten nervige Protagonistin und es macht Spaß, mit ihr den Geheimnissen um die dunkle Nixe und die traurige Vergangenheit ihrer Mutter aufzuklären.
Ledigliche manche Dialoge am Anfang wirkten etwas hölzern und einige Aktionen der Kinder waren ein bisschen haarsträubend, aber ansonsten konnte mich dieses Buch ganz in seinen Bann ziehen!
Auf schöne und moderne Weise wurde hier Mythologie, Märchen und Abenteuer vermischt und die im Buch geknüpfte Freundschaft zwischen Jo, Julie und Mads macht Lust auf mehr.
Für ganz junge Leser könnten manche Stellen etwas düster oder gruselig sein, für mutige Leser und Erwachsene sorgen diese Stellen aber auch für die Spannung in der Geschichte.

Es ist so spannend, dass ich es eigentlich nicht aus der Hand legen wollte, bis ich auf der letzten Seite angekommen bin

Von: theklaus Datum: 19.04.2017

www.bookola.de

Jo ist ziemlich vor den Kopf gestoßen, als sie ans Telefon geht und dort in einer ihr fremden Sprache nach einer ihr fremden Person gefragt wird. Ihr Mutter ins Zimmer stürzt und sie aus dem Zimmer schickt und dann plötzlich in dieser fremden Sprache redet. Jo wusste nicht, dass ihre Mutter dänisch spricht und eigentlich auch einen anderen Namen hat. Aber es wird nicht besser. Ihre Mutter möchte alleine nach Dänemark reisen um dort alles zu regeln. Aber Jo und ihr Vater bestehen darauf, mitzukommen. Aber dort wird es für Jo sehr gefährlich. Die Kinder der Familie, bei der sie in dieser Zeit wohnen, helfen Jo. Julie und Mads sind zwar auch noch nicht erwachsen, aber sie sind mutig. Bente findet Jo von Anfang an merkwürdig, aber die suggeriert ihr, dass Mads irgendwie gefährlich für Jo ist. Jo glaubt ihr, nicht hundertprozentig, aber sie hat Zweifel, ob sie Mads vertrauen kann. Die Geschichte wird immer merkwürdiger und auch immer gefährlicher für Jo. Aber sie und ihre neuen Freunde und auch ihre Freundin in der Heimat helfen sich gegenseitig und kommen so langsam aber sicher der ganzen Geschichte auf die Spur.

Fazit:

Ich kann und will an dieser Stelle nicht mehr verraten, denn die Geschichte ist so superspannend und voller Wendungen, dass man einfach mit jedem Satz schon zu viel verraten hat. Auf jeden Fall kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es ist so spannend, dass ich es eigentlich nicht aus der Hand legen wollte, bis ich auf der letzten Seite angekommen bin. Die Charaktere sind absolut glaubwürdig, die Szenerie so gut beschrieben, dass man sich fast in Dänemark wähnt. Auch die Zusammenhänge mit Hans Christian Andersen und seinem Märchen der kleinen Meerjungfrau ist so gut gemacht, dass man es wohl genauso gut für einen historischen Roman mit Bezug in die Gegenwart halten könnte.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin