NORDWÄRTS

Warum uns das Navigieren erst zu Menschen macht

(1)
Taschenbuch
14,00 [D] inkl. MwSt.
14,40 [A] | CHF 20,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sich orientieren zu können ist eine der wichtigsten menschlichen Eigenschaften überhaupt, ob im dunklen Hausflur oder als Pilot eines Jumbojets. Doch wie beeinflusst das Navigieren unsere Gehirne, unser Gedächtnis und unseren Alltag? In einer faszinierenden Mischung aus persönlicher Erzählung und wissenschaftlichen Fakten begibt sich George Michelsen Foy auf die Suche nach dem Geheimnis um den tragischen Tod seines Ur-Ur-Großvaters, der 1844 bei einem Schiffsunglück ums Leben kam. Durch seine Geschichte zeigt uns Foy letztlich, wie die Orientierung unseren Alltag bestimmt – und dass diese besondere Fähigkeit heute bedrohter ist denn je.


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Leon Mengden
Originaltitel: Finding North
Originalverlag: St. Martin's Press / Flatiron Books
Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71816-0
Erschienen am  08. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Navi für alle

Von: KB-B

19.11.2019

Vor 150 Jahren kam Halvor, der Ururgroßvater des Autors bei einem Schiffsunglück in Norwegen ums Leben. Warum? Er war doch ein Kapitän, dem es weder an Wissen noch Erfahrung fehlte. George Michelsen Foy macht sich auf den Weg, um das Rätsel zu lösen. Er reist um die halbe Welt und dringt bis ins Innere des Menschen und seiner Fähigkeiten vor. Warum navigieren wir? Wozu brauchen wir Navigation? Ist das GPS überhaupt wichtig? Welche Auswirkungen hat das „navigieren können oder nicht können“? George Michelsen Foy hat ein sehr informatives Buch geschrieben, das eine Mischung aus Sachbuch und Roman ist. Es ist ihm gelungen, auch wissenschaftliche Informationen in lesbare Geschichten zu verpacken. Danke

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

George Michelsen Foy, Jahrgang 1952, lehrt Kreatives Schreiben an der New York University und ist Autor zahlreicher Romane und Sachbücher. Er war Stipendiat des National Endowment for the Arts und schreibt u.a. für den Rolling Stone, Boston Globe, Harper's und die New York Times. Als passionierter Segler, der bereits als Maat auf Frachtern in der Nordsee und als Kapitän eines eigenen Fangschiffs vor der Ostküste Nordamerikas zur See fuhr, lag es für ihn nahe, sich irgendwann auch dem Thema Seefahrt zu widmen. George Michelsen Foy lebt mit seiner Familie in Cape Cod, Massachusetts, und in New York.

Zur AUTORENSEITE