VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ohne ein einziges Wort Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-48738-7

Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Bestseller Platz 19
Spiegel Taschenbuch Belletristik

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

»Eine herzerweichende Liebesgeschichte.«

Neue Post (27.06.2018)

Rosie Walsh (Autorin)

»Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.

»Eine herzerweichende Liebesgeschichte.«

Neue Post (27.06.2018)

»Ein wunderschönes Buch über Liebe, Freundschaft, Vergebung und Selbstverwirklichung – spannend bis zum überraschenden Ende!«

Westfalen-Blatt (28.06.2018)

»Der Roman ist bis zum letzten Buchstaben spannend.«

Melissa Klein, Laura (12.09.2018)

»Ein spannender Blick auf die Mysterien der Liebe und des Menschen.«

piranha (29.06.2018)

»Der bezaubernde und emotionsgeladene Roman wird Ihnen ein nachhaltiges Lesevergnügen bescheren.«

Echo zum Sonntag (17.06.2018)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: The Man Who Didn't Call
Originalverlag: Mantle, Pan Macmillan

Taschenbuch, Klappenbroschur, 528 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48738-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Wenn die Vergangenheit einen einholt...

Von: Gwenfly Datum: 25.09.2018

https://www.instagram.com/buecherreisen/

Als Sarah zu Besuch bei ihren Eltern ist, stolpert sie durch Zufall über Eddie und sie verlieben sich Hals über Kopf. Nach sieben wundervollen Tagen im Liebesrausch verreist Eddie und verspricht sich nach seiner Ankunft zu melden. Aber der versprochene Anruf bleibt aus, Eddie scheint wie vom Erdboden verschwunden zu sein. Hat sie ihm doch nichts bedeutet? Sarah glaubt, dass mehr hinter seinem Verschwinden steckt und macht sich auf die Suche nach ihm.


Mir hat das Buch gerade deswegen gefallen, weil ich lange nicht wusste was hinter Eddies plötzlicher Ablehnung Sarah gegenüber steckt. Wenn ich das vorher bereits gewusst hätte, hätte das die ganze Spannung raus genommen und mir die Neugierde verdorben. Außerdem leidet man so richtig mit ihr mit und sieht danach beide mit ganz anderen Augen. Auch wenn ich den Satz aus dem Klappentext "Denn der Grund bist du." immer im Kopf hatte, war ich dann doch überrascht.

Ein tolles Buch, von dem ich zuerst dachte, es wäre wieder nur ein weiterer Kitschroman (welche ich btw liebe!). Aber die Story hat mich dann doch sehr berührt und konnte mich nach den ersten paar Seiten überzeugen. Wobei so richtig Fahrt erst im weiteren Verlauf aufkommt, dafür wird es dann umso besser ;)

gefühlvoll und herzzerreißend

Von: Manuela Prien  aus Trittau Datum: 18.09.2018

Inhalt:

Sarah lernt zufällig den liebenswerten Eddie kennen und verbringt mit ihm sieben wunderschöne Tage.Beide haben sich kennen und lieben gelernt und wollen zusammen bleiben.Dann fliegt er mit einem Freund zum Surfen in den Urlaub und verspricht Sarah,sich zu melden aber Sarahs Handy bleibt stumm.
Sie ist sich sicher,dass Eddie etwas passiert sein muss,doch niemand will ihr so recht Glauben schenken...

Meinung:

Das Cover springt einem sofort ins Auge und war für mich mit ein Grund,warum ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.
Den Schreibstil fand ich sehr angenehm,die Kapitel wirken gerade zu Beginn ein wenig durcheinander aber dies legt sich mit der Zeit.
Rosie Walsh hat mit ihrem Debüt ein wunderbares Werk geschaffen,bei dem kein Auge trocken bleibt,einfach herzzerreißend und dabei nicht schnulzig.

Gleich zu Beginn gibt es einen rührenden Brief und auch im Laufe des Geschehens gibt es immer wieder Briefe die wunderschön sind.
Auch gibt es die ein oder andere überraschende Wendung mit der man so nicht rechnet,dementsprechend fesselt das Buch seine Leser.

Sarah ist ein sympathischer Charakter und man fühlt absolut mit ihr und hofft auf ein gutes Ende.

Fazit:

Für mich eins der besten Bücher in diesem Jahr,muss man gelesen haben!

Von: happybooks85 Datum: 22.06.2018

Ich bin sehr begeistert von diesem tollen Buch, es hat mich einfach total begeistert. Es ist sehr vielseitig und versteckt so viele Gefühle, Liebe und auch schlimme Momente und Erinnerungen. Ein Buch, das man einfach lesen muss.

Die Autorin hat hier einen facettenreichen Roman geschrieben, der spannend ist bis zum letzten Satz.



Von: Jenny Bauer Datum: 15.06.2018

ich durfte über die Buchhandlung Buch Greuter in Rottweil den Roman "Ohne ein einziges Wort" von Rosie Walsh probelesen. Im folgenden erhalten auch Sie meine Meinung zum Roman.

Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh ist ein wunderschöner Roman, den man am liebsten an einem Stück lesen möchte.

Durch Zeitsprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart hält sich die Spannung der Geschichte bis zum Schluss. Mehr möchte ich aber nicht verraten - Taschentücher sollte man sich aber auf jeden Fall bereit legen.

Rosie Walsh hat hier eine wundervolle Geschichte geschaffen, die man so schnell nicht vergessen kann. Sehr zu empfehlen für alle die Liebesromane mögen, bei denen nicht nur "Friede, Freude, Eierkuchen" herrscht.

Vielen Dank für das tolle Buch.

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen