VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

THE AMATEURS - Wer zuletzt stirbt

THE AMATEURS-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (23)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-31130-1

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die Wahrheit ist zum Sterben schön…

Aerin Kelly war elf, als ihre ältere Schwester Helena verschwand. Fünf Jahre später wird Helenas Leiche gefunden. Sechs Jahre später legt die Polizei den Fall zu den Akten, ohne einen Spur vom Mörder. Aerin macht sich auf eigene Faust auf die Suche. Über die Website Case Not Closed nimmt sie Kontakt zu zwei Teenagern auf, Seneca und Maddox, die ebenfalls Angehörige verloren haben. Gemeinsam versuchen sie, den Fall Helena zu lösen. Doch als ihre Nachforschungen voranschreiten, schwant ihnen, dass ihre Zusammenarbeit kein Zufall ist. Und dass etwas – oder jemand – alle drei Fälle verbindet …

»Ich LIEBE den Inhalt! Das Buch erzählt eine so tolle, tiefgründige und interessante Geschichte.«

fraeuleinnerdette.blogspot.de (24.02.2017)

DIE BÜCHER VON SARA SHEPARD IM ÜBERBLICK

Die Pretty Little Liars-Reihe

Romantik, Intrigen, Spannung: Vier Upperclass-Mädchen auf der Spur eines Mordes. Eine explosive Mischung aus Glamour und tödlichen Intrigen!

Die Lying Game-Reihe

Crime meets Glamour meets Mystery: Die Bestseller-Serie von Sara Shepard!

THE AMATEURS-Reihe

The Perfectionists-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sara Shepard (Autorin)

Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die »Pretty Little Liars«-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre Reihe »Lying Game«, zum New York Times Bestseller wurde. Inzwischen wird »Pretty Little Liars« mit großem Erfolg als TV-Serie bei ABC gesendet. In Deutschland wird »Pretty Little Liars« seit Mai 2014 auf Super RTL ausgestrahlt.

»Ich LIEBE den Inhalt! Das Buch erzählt eine so tolle, tiefgründige und interessante Geschichte.«

fraeuleinnerdette.blogspot.de (24.02.2017)

»Ich kann diese tolle Story einfach nur weiterempfehlen.«

mara-ladystyle.blogspot.de (12.02.2017)

»Bisher eines der schönsten Büchern der Autorin.«

piinkyswelt.blogspot.de (15.02.2017)

»'The Amateurs - Wer zuletzt stirbt' hat einen extrem großen Suchtfaktor.«

mohini-and-grey.blogspot.de (19.02.2017)

»Sara Shepard versteht sich wirklich sehr gut darauf, […] den Leser immer wieder auf eine falsche Fährte zu locken.«

lovin-books.de (25.02.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Violeta Topalova
Originaltitel: The Amateurs #1
Originalverlag: Hyperion, US

Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31130-1

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Super Auftakt!

Von: Vanessaaaxx Datum: 19.04.2017

https://dontburyyourthoughts.wordpress.com/

Infos zum Buch:

Titel: The Amateurs – Wer zuletzt stirbt
Originaltitel: The Amateurs #1
Autorin:Sara Shepard
Erscheinungstermin: 13.02.2017
Verlag: cbt Verlag
ISBN: 978-3-570-31130-1
Taschenbuch: 384 Seiten
Preis: € 09,99 [D] | € 10,30 [A]
→ hier kaufen

Klappentext:

Aerin Kelly war elf, als ihre ältere Schwester Helena verschwand. Fünf Jahre später wird Helenas Leiche gefunden. Sechs Jahre später legt die Polizei den Fall zu den Akten, ohne einen Spur vom Mörder. Aerin macht sich auf eigene Faust auf die Suche. Über die Website Case Not Closed nimmt sie Kontakt zu zwei Teenagern auf, Seneca und Maddox, die ebenfalls Angehörige verloren haben. Gemeinsam versuchen sie, den Fall Helena zu lösen. Doch als ihre Nachforschungen voranschreiten, schwant ihnen, dass ihre Zusammenarbeit kein Zufall ist. Und dass etwas – oder jemand – alle drei Fälle verbindet …

Infos über die Autorin:

Sara Shepard hat an der New York University studiert und am Brooklyn College ihren Magisterabschluss im Fach Kreatives Schreiben gemacht. Sie wuchs in einem Vorort von Philadelphia auf, wo sie auch heute lebt. Ihre Jugend dort hat die »Pretty Little Liars«-Serie inspiriert, die in 22 Länder verkauft wurde und die, ebenso wie ihre Reihe »Lying Game«, zum New York Times Bestseller wurde. Inzwischen wird »Pretty Little Liars« mit großem Erfolg als TV-Serie bei ABC gesendet. In Deutschland wird »Pretty Little Liars« seit Mai 2014 auf Super RTL ausgestrahlt.

Meine Meinung:

Das ist ein super Auftakt der neuen Reihe !

Unter dem Titel hatte ich erst etwas anderes erwartet, aber als ich mich dann den Klappentext gelesen und mich dann in in das Buch reingelesen habe,fand ich den Titel doch sehr passend. Amateur Detektive ermitteln auf eigene Faust .. passt doch wie die Faust aufs Auge. An den Titeln von Sara Shepard finde ich besonders schön, dass sie kurz sind �� Das Cover hat mir auch sehr gut gefallen da es schön hell rosa ist und der Titel in einer schönen „Schnörkelschrift“ geschrieben ist.

Zum Inhalt muss ich zu aller erst mal sagen, dass ich die Namen der Charaktere irgendwie nicht ausprechen kann weil ich die Namen noch nie zuvor gehört habe aber das soll jetzt keine Kritik sein. Aerin’s Schwester ist tot und niemand weiß was passiert ist. Klar dass man als Schwester Bescheid wissen will und irgendwie versuchen will zu helfen. Und da kommt die Internetseite Offener Fall in’s Spiel. Aerin startet einen Aufruf und lernt dort Maddox, Seneca und Brett kennen. Zusammen versuchen sie herauszufinden, was damals mit Aerins Schwester passiert ist und wer ihr das angetan hat. Der Auftakt zur neuen Reihe konnte mich vollkommen überzeugen, denn ich liebe einfach den Schreibstil von Sara Shepard. Die Spannung kam zwar erst etwas spät aber als es dann spannend wurde, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet mehr dazu verrate ich jetzt nicht.

Fazit:

Spannender Auftakt der neuen Reihe. Nach dem unerhofften Ende freue ich mich auf den nächsten Teil der nebenbei am 11.12.2017 erscheinen wird.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Endlich wieder ein gelungener Reihenauftakt der Autorin!

Von: TheWonderlandBooks  aus Flensburg Datum: 13.04.2017

https://thewonderlandbooks.wordpress.com/

Wer meinen Blog und meine Leseleidenschaften schon etwas länger verfolgt, wird wissen, dass ich ein großer Fan von Pretty little Liars und den Büchern von Sara Shepard bin. Endlich konnte ich ihre neue Reihe beginnen und ich kann zum Glück behaupten, dass mich „The Amateurs“ im Gegensatz zu „The Perfectionists“ endlich wieder überzeugen konnte.

Man wird sofort in die Geschichte geworfen. Das Buch beginnt mit der in der Inhaltsbeschreibung beschriebenen Situation des Verschwindens von Helena. Dies hat mir wirklich sehr gut gefallen. Keine große, schwere Einleitung, sondern es wurde sofort mit der Handlung begonnen. Diese Szene findet noch oft Rückblicke im Buch, so wie man es von Sara Shepard kennt. Auch das hat mir wieder sehr zugesagt. Hier hat man endlich wieder das bekommen, was man auch von der Autorin erwartet.

Auch konnte ich bei „The Amateurs“ endlich wieder die ganzen Charaktere auseinanderhalten. Dies ist mir zuletzt bei „The Perfectionists“ nicht so gut gelungen. Die Namen waren sich hier zum Glück nicht zu ähnlich und jeder Charakter hat seine eigene Hintergrundgeschichte bekommen. Es wurde wieder mehr ausgeschmückt und einem so auch die Hauptprotagonisten viel näher gebracht. Auch in der Gruppe haben sie gut funktioniert. Ich konnte wieder Bezug zu ihnen finden und das ist mir persönlich unglaublich wichtig in dieser Art von spannenden, wenn auch kurzweiligen Geschichten.

Wie bereits in den anderen Büchern von Sara Shepard wird auch hier aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Am Meisten selbstverständlich aus Aerins Sicht, allerdings finden auch die Jungs ihren Part. Das hat mir auch wirklich Spaß gebracht, weil man so einige Situationen aus einem komplett anderen Blickwinkel betrachten konnte.

Die Geheimnisse und Spannungsmomente waren dieses Mal wieder sehr gut ausgearbeitet. Es fehlte zwar an einigen Ecken und Kanten das gewisse Etwas, allerdings konnte es mich im Gesamten von sich überzeugen und ich denke mit dreizehn Jahren wäre ich DER Fan schlechthin gewesen und hätte oft nervös mitgefiebert.

Der Schreibstil von Sara Shepard hat mir hier auch wieder wesentlich besser gefallen. Ich verschlinge einfach alles von ihr. Man darf zudem auch einfach nicht vergessen, dass es sich hier um Jugendbücher handelt und die Sprache entsprechend gewählt wurde. Mir persönlich gefällt das, weil ich ein großer Fan von den Ideen der Autorin bin. Auch „The Amateurs“ könnte ich mir als Serie mit etwas älteren Protagonisten sehr gut vorstellen. Das ist übrigens das Schöne meiner Meinung nach. Ich finde die Bücher funktionieren alle sehr gut als reine Jugendbücher für eine jüngere Generation, während die TV-Serien eben sehr gut im erwachseneren Stil funktionieren.

Das Ende des Buches hat einen kleinen Höhepunkt und endet mit einem ordentlichen Spannungsbogen. Ich hoffe sehr, dass weitere Teile erscheinen und ins Deutsche übersetzt werden. Auch verweise ich hier wieder auf meine innige Hoffnung, dass die Pretty little Liars Bücher weiter übersetzt werden, denn es ist einfach furchtbar, dass ab Teil zehn in Deutschland aufgehört wurde, während es im Original noch weitere Bände gibt.

Fazit: Endlich wieder ein gelungener Reihenauftakt der Autorin!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin