Toller Dampf voraus

Ein Scheibenwelt-Roman

(5)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Ankh-Morpork, die größte Stadt der Scheibenwelt, war schon immer ein wahrer Hexenkessel – andernorts führte man ein eher beschauliches Leben. Doch jetzt hält die Dampflokomotive Einzug auf der Scheibe. Lord Vetinari beschließt schnell, sich das eiserne Ungetüm Untertan zu machen. Er beauftragt Feucht von Lipwig – Herr der Post, der Königlichen Münze und der Königlichen Bank – nun auch das Verkehrswesen ins Rollen zu bringen. Bald wird überall fleißig am Schienennetz gebaut. Aber nicht jedermann weiß den rollenden Fortschritt zu schätzen. Und so nutzt eine radikal konservative Splittergruppe von Zwergen das Feuerross, um der herrschenden Schicht mächtig Dampf zu machen ...


Aus dem Englischen von Gerald Jung
Originaltitel: Raising Steam
Originalverlag: Transworld
Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-48453-9
Erschienen am  19. September 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Abschluss einer Saga...

Von: HardDiskJockey aus Bonn

30.03.2018

Dieses Buch ist ein gelungener Abschluss der Reihe um Feucht von Lipwig. Die Scheibenwelt ist inzwischen beinahe in der Moderne angekommen und hat sich ihren Witz erhalten, auch wenn vieles nicht mehr so plastisch wie früher geschrieben ist. Wie schon zuvor "Ab die Post!" und "Schöne Scheine" bringt dieser Roman die Zeitlinie der Scheibenwelt stark voran, so dass sich der sozialkritische (bzw. die soziale und wirtschaftliche Betrachtungsweise) immer mehr in den Vordergrund schiebt. Es wäre höchst interessant gewesen, zu sehen in welche Richtung Sir Terry die Scheibenwelt gebracht hätte. Seine Kooperation mit Stephen Baxter bei der "Lange Erde"-Reihe zeigt wohin der Weg hätte führen können... *RIP Sir Terry* Man muss es leider auch als Abschluss der "erwachsenen" Geschichten der Scheibenwelt sehen, da sein letztes Scheibenwelt-Buch von Tiffany Weh handelt und eher einen Märchencharakter besitzt.

Lesen Sie weiter

Wieder mal ein wenig Zeit auf der Scheibenwelt verbringen.

Von: Fabian Neidhardt

14.07.2015

Toller Dampf voraus ist der dritte und letzte Roman über Herrn Lipwig. Nachdem er die Post und das Bankenwesen in Ankh-Morpork revolutioniert hat, ist er nun für die Eisenbahn zuständig, die vor kurzem erfunden wurde. Angesichts des Dahinscheiden von Sir Terry Pratchett und mit dem Wissen, dass dies der vorletzte Roman aus der Scheibenwelt ever ist, habe ich das Buch mit einer gewissen Melancholie gelesen. Natürlich hatte ich unglaublich Spaß und habe gelacht und nachgedacht. Und irgendwie kommt es mir vor, dass Pratchett das auch gewusst hat, dass er wohl nicht mehr so viele Romane schreiben wird können, und er deshalb in diesem Roman ganz vielen seiner Figuren aus früheren Scheibenweltgeschichten einen kurzen Auftritt gewährt. Der Tod natürlich, die Stadtwache und die Wir-sind-die-Größten! Und am Ende, wenn alles gut gegangen ist und ich nach der letzten Seite aus der Scheibenwelt wieder in unsere Realität drifte, muss ich grinsen. Hab‘ Dank, Terry Pratchett, für diesen und jeden anderen großartigen Roman, den du uns gegeben hast. Ich werde noch lange darin lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Terry Pratchett, geboren 1948, war einer einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Romane werden weltweit von Millionen Lesern geliebt, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die Literatur wurde ihm die Ritterwürde verliehen. Terry Pratchett starb im März 2015.

Zur AUTORENSEITE

Links