VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der kleine Laden in Bloomsbury Roman

Die Bloomsbury-Reihe (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-23024-1

NEU
Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens »Der Wüstling, der mein Herz stahl« – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

»Der kleine Laden in Bloomsbury« ist der Beginn einer Reihe um die wunderbare kleine Buchhandlung und zuvor unter dem Titel »Der kleine Laden der einsamen Herzen« erschienen.

ÜBERSICHT ZU ANNIE DARLING

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze.

Die Bloomsbury-Reihe

Annie Darlings Reihe um einen kleinen Londoner Buchladen erzählt charmant, witzig und einfach total romantisch von Posy und ihren Freundinnen, die nicht nur ihre Leidenschaft für Jane Austen verbindet, sondern auch die Suche nach der großen Liebe.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Annie Darling (Autorin)

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um eine wunderbare kleine Buchhandlung in Bloomsbury.

Aus dem Englischen von Andrea Brandl
Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts
Originalverlag: HarperCollins, London 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-23024-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

NEU
Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Rezension zu "Der kleine Laden in Bloomsbury"

Von: Büchereule Datum: 08.07.2018

https://www.instagram.com/_.buechereule._/

Erst mal vor ab …. manch´ einer mag das Buch schon als „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ kennen. Ich hatte von dem Buch schon gehöärt und wollte es mir eigentlich auch kaufen, irgendwie war das dann doch nicht der Fall und als das Buch unter dem neuen Namen und mit dem anderen Cover erschienen ist, hat es mir richtig gut gefallen. Zum Zeitpunkt des Kaufs wuste ich jedoch noch nicht, dass es sich um dieses Buch handelt. Das habe ich dann erst etwas später mitbekommen. Mir persönlich gefällt es mit dem neuen Cover besser, auch wenn ich es nicht ganz nachvollziehen kann, weshalb es diese Änderung gab.

Doch jetzt zum Buch:

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und es ließ sich auch locker durch lesen.
Es war auch so spannend geschrieben, dass man das Buch nicht sofort wieder aus der Hand legen wollte.
Die Story fand ich nicht schlecht, hätte mir jedoch die Umsetzung etwas anders vorgestellt.

Mit der Protagonistin Posy bin ich am Anfang nicht ganz so gut klar gekommen doch es wurde dann viel besser zum Ende hin. Posy hat in ihrem Leben schon viel erlebt und schließlich wollte sie mal ein bisschen Glück für sich haben und hat den kleinen Buchladen in Bloomsbury für sich entdeckt. Doch der Enkel der verstorbenen Vorbesitzerin hat andere Pläne mit dem Laden und er legt Posy viele Steine in den Weg. Posy ist der „Wüstling“ wie sie ihn gern nennt von Anfang an nicht sonderlich sympatisch und sie weis nicht so recht was sie gegen ihn unternehmen soll.
Mit Sebastian hingegen (der ja in Posy´s Augen ein "Wüstling" ist) bin ich gar nicht klar gekommen. Er gibt in dem Buch ein richtiges Scheusal von Mann ab. In Allem was er tut wirkt er sehr unsympatisch auch wie er mit Posy redet, das geht gar nicht!
Am Ende des Buches wurde er ein klein wenig erträglicher und zugänglicher.

Jetzt noch mal zurück zu Posy ... das sie einen Buchladen betreibt, in dem es nur Bücher mit Happy Ends zu kaufen gibt, fand ich eine sehr gute Idee von der Autorin. Denn was gibt es für schönere Bücher, als Bücher die von Büchern handeln. Und dann noch mit so einer ausgefallene und tolle Idee kombiniert. ;D
Auch wenn ich Anfangs schwierigkeiten mit Posy´s Art hatte, hat mir das Buch trotzdem gut gefallen und ich bin auch auf den zweiten Teil sehr gespannt.

Der kleine Laden in Bloomsbury - Annie Darling

Von: kathalovesbooks Datum: 08.07.2018

https://kathalovesbooks.wordpress.com/

Posy erbt einen kleinen, alteingesessenen aber auch renovierungsbedürftigen Buchladen in Bloomsbury. Ihr Herz schlägt schon lange für Liebesromane mit Happy End, sodass sie direkt weiß, dass der Laden neu eröffnet werden soll - von da an soll es dort nur noch Liebesromane zu kaufen geben. Allerdings hat Posy nicht mit dem Enkel der verstorbenen Eigentümerin gerechnet. Sebastian ist von Posys Idee gar nicht begeistert, sondern hat schon eine genaue Vorstellung was bald in dem Laden für Bücher verkauft werden sollen. Posy beginnt ihren Ärger über Sebastian auf ihre eigene Art und Weise zu verarbeiten - sie beginnt einen Roman zu schreiben, in dem Sebastian ganz anders ist.

Zu aller erst: Ich liebe Bücher, in denen es um Buchläden geht - also kam ich gar nicht an diesem Buch vorbei. Das einladend gestaltete Cover gefällt mir unglaublich gut und ich bin sehr gespannt wie es in Bloomsbury weiter gehen wird.

Sowohl Posy als auch Sebastian gefallen mir als Protagonisten unglaublich gut - Posy hatte es nicht immer leicht in ihrem Leben, sie ist bodenständig und einfach sympathisch. Ich verstehe so gut, dass sie Liebensromane mit Happy End am liebsten liest. Aber auch Sebastian wurde von der Autorin toll aufgebaut - seine harte, ätzende Art und Weise passt sehr gut als Gegenpart zu Posy. Bis jetzt klingen bei mir im Kopf die Wortwechsel der beiden noch nach.

Nicht zu vergessen sind die Nebencharaktere der Geschichte - Posys Angestellte machen die Geschichte rund und passend. Ich freue mich unglaublich noch mehr von den Menschen des kleinen Ladens zu lesen.

Der Schreibstil war so leicht und angenehm zu lesen, dass ich gut durch das Buch durchkam. Ich fühlte mich wie in einem guten Film als stiller Beobachter mitten im Geschehen.Allerdings muss ich sagen, dass ich die Passagen von Posys eigener, geschriebenen Geschichte irgendwann nur noch überflogen habe - dieser Teil war nicht meins. 

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin