Die Zitronenschwestern

Roman

eBook epub
7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück.

»Die Geschichte vermag dieses zufriedene ›Hach, schön‹ zu vermitteln, das nur Liebesromane (und vielleicht Anisbrötchen aus der Klosterbäckerei) können.«

BÜCHER Magazin (17. November 2017)

Aus dem Italienischen von Sylvia Spatz, Brigitte Lindecke
Originaltitel: La Ricetta Segreta per un Sogno
Originalverlag: Garzanti, Milano 2016
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-19540-3
Erschienen am  13. März 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

E-Book : Die Zitronenschwestern

Von: Fademtamte

09.10.2018

Elettras früheste Kindheitserinnerung ist der Duft von Anisbrötchen. Ihre Mutter war eine begnadete Bäckerin, deren Köstlichkeiten direkt den Weg zum Herzen der Menschen fanden. Doch seit sie schwer erkrankt ist, steuert die Bäckerei der Familie auf den Bankrott zu. Und Elettra ist ganz auf sich allein gestellt, denn sie erfuhr nie, wer ihr Vater ist. Als sie von einer kleinen Insel im Mittelmeer hört, auf der ihre Mutter die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht haben soll, reist sie kurz entschlossen dorthin. Inmitten von Zitronenhainen stößt sie auf ein verlassenes Kloster, das eine alte Liebe verbirgt – und vielleicht das große Glück. Nach dem Tod der Mutter macht sich Elettra auf die Suche nach der Vergangenheit. So lange Zeit konnte sie manche Reaktionen und Aktionen ihrer Mutter nicht verstehen, immer war ihr, als ob ihre Mutter ein dunkles Geheimnis mit sich herum getragen hätte. Und so macht sich Elettra nach dem Tod der Mutter auf die Suche nach der Vergangenheit. Die Suche führt sie auf eine kleine Insel und dort erwarten sie noch viel mehr Geheimnisse, die sie beschäftigen. Doch, ohne zu viel zu verraten, es gibt ein schönes Ende - und das ist mir immer wieder wichtig. So traurig und rührig die Geschichten auch sein mögen, das Ende muss einfach gut ausgehen. Ich habe dieses Buch verschlungen und konnte es einfach nicht zur Seite legen. Ich war mit Elettra auf Spurensuche nach deren Vergangenheit und gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Dieses Buch kann ich Euch wirklich weiter empfehlen. Meine Bewertung : 5 von 5 möglichen Punkte.

Lesen Sie weiter

Eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer

Von: Goldene Seiten

23.05.2017

Das Buch führte mich nach Italien auf eine kleine Insel. Dort habe ich Elettra auf der Suche nach ihrer Vergangenheit begleitet. Die Handlung rankt sich um ein Kloster auf der Insel und seine Geschichte. Die Schicksale sind miteinander verwoben und dennoch war die Story für mich recht vorhersehbar und an manchen Stellen ein wenig zu kitschig. Was mir an dem Buch jedoch sehr gefallen hat, waren die sinnlichen Beschreibungen der Zubereitung von Brot und Gebäck. Focaccine mit Äpfeln, Amarettini und Guelfi - nicht selten hatte ich während des Lesens den Wunsch diese Köstlichkeiten auf der Stelle selbst zuzubereiten und noch viel mehr Lust sie zu probieren. Wie gut, dass das Buch ein paar der Rezepte enthält. Ein leichter Sommerroman, der mich gut unterhalten hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Valentina Cebeni wurde 1985 in Rom geboren, doch sie trägt das türkisblaue Meer, das die Küste Sardiniens umspielt, im Herzen. Bereits seit ihrer Kindheit hat sie zwei große Leidenschaften: für mitreißende Geschichten und für das Kochen und Backen. Sie liebt es, über die Rezepte ihrer Familie die gemeinsame Vergangenheit wiederzuentdecken. "Die Zitronenschwestern" ist ihr Debüt in deutscher Sprache.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Ein dufter Schmöker«

Nürtinger Zeitung (26. September 2017)

»Berührt alle Sinne«

Frau von heute (17. März 2017)

»Sie träumen vom warmen Süden? Vom Duft der Zitronenhaine und dem Rauschen der Wellen? Dann ist dieser Roman genau das Richtige!«

Neue Woche (17. März 2017)

»Hinreißender Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen mag.«

Neue Westfälische (13. März 2017)

»Der Roman entführt in die Vergangenheit und wartet nebenbei mit köstlichen Rezepten auf.«

genießen und reisen (06. September 2017)

»Der Debütroman entführt uns nach Italien, auf die Isola del Titano. Hier tauchen wir ein in die bewegende Geschichte von Edda und Josephine, Elletra und Lea.«

friends (01. Juli 2017)

»Die ideale Sommerlektüre von Valentina Cebeni«

So isst Italien

Weitere E-Books der Autorin