VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Anschlag von rechts Nach einer wahren Begebenheit

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-570-17437-1

NEU
Erschienen: 22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Mitten unter uns: Rechtsextremismus heute

Irgendwo in einer Kleinstadt mitten in Deutschland treffen sich drei Freunde auf ein Feierabendbier. In den sozialen Netzwerken haben sie sich schon an ausländerfeindlichen Pöbeleien beteiligt. Nun werden sie zu Verbrechern, denn wenige Stunden später werfen sie einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft. Die Bewohner, darunter auch Kinder, entkommen nur knapp.

Reiner Engelmann recherchiert die Hintergründe dieser schrecklichen Tat. Er analysiert die Beweggründe und er befragt die Opfer, die sich in Deutschland endlich sicher gefühlt hatten. Dabei wird deutlich: rechtes Gedankengut und Fremdenfeindlichkeit sind in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen und viel zu lange unbeachtet geblieben.

»Ein absolut lesenswertes Buch mit einer Geschichte, die nicht unberührt lässt und nachhallt!«

ajum.de (29.05.2017)

Reiner Engelmann (Autor)

Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik war er im Schuldienst tätig, wo er sich besonders in den Bereichen der Leseförderung, der Gewaltprävention und der Kinder- und Menschenrechtsbildung starkmachte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen. Bei cbj sind bereits erschienen: »Anschlag von rechts«, »Der Fotograf von Auschwitz« und »Wir haben das KZ überlebt«.

»Ein absolut lesenswertes Buch mit einer Geschichte, die nicht unberührt lässt und nachhallt!«

ajum.de (29.05.2017)

»Ein interessanter Diskussionsstoff, aufklärend und wachrüttelnd! Meine 5 Sterne Leseempfehlung nicht nur für Jugendliche!«

nichtohnebuch.blogspot.de (30.05.2017)

»Ich kann es (das Buch) nur jedem ans Herz legen.«

grueneronja.de (09.07.2017)

»Ein aufrüttelndes Jugendbuch, dass sowohl schockiert, als auch aufklärt. Es sollte viel mehr solcher Bücher geben.«

sandraslittleworldofbooks.blogspot.de (19.07.2017)

»Beeindruckendes Protokoll einer schrecklichen Tat.«

netzwerkvorlesen.de (21.07.2017)

18.10.2017 | 19:00 Uhr | Meisenheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Synagoge Meisenheim
Obertor 13a
55590 Meisenheim

28.10.2017 | 20:00 Uhr | Dorweiler

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Burg Waldeck
Waldecker Weg 1
56290 Dorweiler

14.11.2017 | 17:00 Uhr | Odenbach

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Synagoge Odenbach
Kirchhofstr. 19
67748 Odenbach

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch, Pappband, 192 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 10 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-17437-1

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

NEU
Erschienen: 22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Buch, was da ist um klarer zu sehen.

Von: Nariel Datum: 17.08.2017

www.nariels-testplanet.de

Wie ihr euch bestimmt durch den Titel denken könnt, geht es hier um die Rechte Szene bzw. um Menschen mit rechten Gedankengut. Ich finde, dass das ein Thema ist, welches im Moment wirklich allgegenwärtig ist. Durch die ganze Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, trifft man hier immer wieder auf solche Situationen. Natürlich nicht immer so schwerwiegend wie hier, sondern auch in einer kleineren Form, was es aber nicht besser macht.

Da es sich bei dem Buch um eine wahre Begebenheit handelt, habe ich ein bisschen im Internet gesucht und die echte Straftat gefunden.
Dazu gab es aber nur einen kleinen nichtssagenden Bericht. Hier im Buch ist es aber wirklich gut beschrieben. Reiner Engelmann hat gut recherchiert.
Ich finde, dass in diesem Buch gut beschrieben wird, wie einfach und unbedacht manche Leute mit rechtem Gedankengut umgehen. Weil, es ist oft nicht nur eine einfache Beleidigung, oder ein paar Sätze unter Freunden. Oft ist es so, dass wenn es die Situation gäbe, mist zu machen, dann würde auch was passieren.
Ich kenne mittlerweile viele Leute, bei denen es einfach so gekommen ist und sie nur noch rechte Dinge machen und komplett in der Szene sind. Davon denkt keiner darüber nach, ob es auch nur Familien sind. Natürlich, gibt es immer wieder die Situation, in der man mit den Kulturen aufeinander knallt. Aber ganz ehrlich, wieso sollte ich mich, nur weil es ein Ausländer ist mit denen anlegen?! Ich finde einfach, dass dieses Buch einem die Augen öffnen sollte und man einfach mal darüber nachdenken kann und auch muss.

Das sollten alle besorgten und verunsicherten Menschen lesen

Von: Ulrike Rosina Datum: 03.08.2017

leselustich.com/

“Unbekannte haben einen Brandsatz in einen Raum eines ehemaligen Schulgebäudes geworfen, das als Unterkunft für Flüchtlinge dient.” heißt es am 28. August 2015 in den Medien. Reiner Engelmann hat in seinem Buch Anschlag von rechts die Hintergründe sorgfältig rekonstruiert. Eine wertvolle Hilfe für alle, die durch die Flüchtlingspolitik im Land verunsichert sind.

Kopfschüttelnd habe ich die Argumentationen der drei Attentäter gelesen:

Wie kann es sein, dass sie ernsthaft meinen, sie seien nicht ausländerfeindlich? Dass nur der Alkohol schuld gewesen sei.
Wie kann es sein, dass sich die Frau, die keinen Alkohol getrunken hat, nicht schuldig fühlt, obwohl sie die beiden Männer zum Tatort gebracht hat?
Was ist in den Köpfen dieser Menschen los? Und was bedeutet das für unsere Gesellschaft?

So eindringlich Reiner Engelmann den Abend und die nachfolgende Zeit auch schildert, zwischendurch dachte ich immer wieder: “Wem sagt er das? Wen will er erreichen?” Denn seien wir ehrlich, wer tickt wie die drei Attentäter, der wird dieses Buch nicht lesen und auch nicht verstehen. Und wer sich näher mit der Thematik befasst hat, weiß es.

EINE EMPFEHLUNG FÜR BESORGTE UND VERUNSICHERTE MENSCHEN

Aber das ist wohl mein Filterblasendenken. Beruflich bin ich fast täglich mit der Flüchtlingsthematik befasst, privat war ich in meiner Gemeinde aktiv. Und zwischen mir und den klassischen Hetzern gibt es eben noch eine große Masse an verunsicherten Menschen, die nicht so recht wissen, wie sie die Geschehen der vergangenen beiden Jahre bewerten sollen. Die nicht wissen, wem sie glauben und vertrauen können. Ihnen kann ein “Blick” in die Köpfe von Geflüchteten und Attentätern helfen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Auch wenn die Vita der zitierten Menschen aus Afghanistan, Somalia, Syrien, Pakistan und Simbabwe nicht stellvertretend für die Mehrzahl derjenigen ist, die bei uns auf ein Leben in Frieden und Freiheit hoffen.

Ich empfehle deshalb Anschlag von rechts von Reiner Engelmann allen, die sich noch unsicher sind, wo sie sich positionieren sollen. Nicht nur aber gerade auch im aktuellen Wahlkampfgeschehen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors