VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Constellation - Gegen alle Sterne

Die Constellation-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,00 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 25,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-17439-5

Erschienen:  20.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Er ist programmiert, sie zu töten. Sie ist bereit, ihn zu vernichten. Bis sie sich näher kommen als gedacht …

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?

»Eine sehr außergewöhnliche, bewegende und besondere Geschichte.«

magischemomentefuermich.blogspot.de (27.11.2017)

ÜBERLICK ZU DEN ROMANEN VON CLAUDIA GRAY

EVERNIGHT

Die Constellation-Reihe

Weitere Bücher

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Claudia Gray (Autorin)

Claudia Gray hat unter anderem als Anwältin und Journalistin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann und mit ihrer romantischen Fantasyreihe Evernight weltweit die Bestsellerlisten eroberte. Sie geht gern auf Reisen, mag Architektur, Geschichte, Science-Fiction und – natürlich – das Schreiben. Zurzeit lebt sie in New Orleans.

www.claudiagray.com/

»Eine sehr außergewöhnliche, bewegende und besondere Geschichte.«

magischemomentefuermich.blogspot.de (27.11.2017)

»Tolle Charaktere verbinden diese Geschichte zu einem vollkommenen Erlebnis der Extraklasse und lassen keine Wünsche offen.«

aryagreen.blogspot.de (04.12.2017)

»Nervenkitzel und Emotionen in geballter Form.«

literaturmarkt.info

»Eine unheimlich packende Geschichte, die vor allem durch ihr besonderes Setting besticht. Ein gelungener Science Fiction Roman!«

lizzynet.de (26.01.2018)

»Die Liebesgeschichte zwischen Abel & Noemi ist etwas ganz Besonderes!«

buchundtee.blogspot.de (27.11.2017)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Christa Prummer-Lehmair, Heide Horn
Originaltitel: DEFY THE STARS
Originalverlag: Little Brown, US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17439-5

€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  20.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension Constellation

Von: Nur Noch Ein Kapitel Datum: 09.05.2018

https://nurnocheinkapitel.blogspot.de/

Ich muss zugeben, dass dieses Buch schon eine kleine Weile auf meinem SUB lag bevor ich mich doch dazu entschlossen habe es zu lesen. Und jetzt als ich es beendet habe weiß ich gar nicht mehr wieso ich nicht eher angefangen habe zu lesen. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Nach 3 Tagen war ich durch, weil ich es einfach nicht aus den Händen legen wollte! Das Cover ist schön, aber auch nicht außergewöhnlich. Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gefallen, ich bin sofort warm damit geworden und konnte mich super in die Geschichte hineinversetzen. Vor allem hat mir gefallen, dass die Kapitel abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Noemi und Abel geschrieben wurden, so habe ich umso mehr mit der Story mitgefiebert.
Auch das Setting der ganzen Geschichte konnte mich wirklich überzeugen, auch wenn ich anfänglich Angst hatte, dass es ein Star Wars Abklatsch werden würde, aber Fehlanzeige. Der ganze Background, dass die Erde übervölkert ist und alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht hat ist nicht zu weit hergeholt und auch eine kleine Kritik an unsere heutige Gesellschaft. Und obwohl es ein Science Fiction Roman war, kam hier die Beziehung und die Gefühle neben der eigentlichen Handlung nicht zu kurz, ganz im Gegenteil.
Noemi ist jung und trotzdem extrem stark, aber mit einigen Selbstzweifeln. Abel dagegen ist ja eigentlich eine Maschine und hat ganz klare Vorgaben für sein Handeln. Dank des jeweils anderen machen beide eine wirklich große Veränderung durch. Ich war total mitgerissen, wie die Beziehung der beiden in jedem Kapitel stärker und tiefer wurde. Noemi konnte, trotz des anfänglichen Hasses; Abel mehr und mehr vertrauen. Wie weit Abel sich weiterentwickelt hat, will ich hier jetzt nicht verraten, aber es hat mich wirklich gerührt.
Am Ende des Buches waren die Protagonisten, die sich zu Beginn gegenseitig umbringen wollten, nicht mehr wieder zu erkennen. Gerade sowas lässt mein Leseherz ein wenig höher schlagen, wenn man so deutlich die Entwicklung miterleben darf. Mir sind alle Charaktere ein wenig ans Herz gewachsen und ich kann die Fortsetzung kaum erwarten!
Die Spannung wurde durch einige wirklich überraschende Plottwists wirklich hoch gehalten, sodass es ein wirkliches Lesevergnügen war.
Der Erscheinungstermin für die Fortsetzung (In ferne Welten) ist übrigens auch schon bekannt; es soll der 03.September 2018 werden.

Ein wahres Highlight

Von: Julia Datum: 19.04.2018

https://bookloverfantastischewelten.wordpress.com/

Die Charaktere:
Noemi: Um ihre Welt zu retten entscheidet sich Noemi zu einem wirklich mörderischen Plan. Und nicht nur an dieser Stelle konnte sie beweisen, wie absolut mutig und selbstlos sie ist. Denn niemals stellte sie nur ihre eigenen Wünsche in den Vordergrund. Obwohl sie manchmal ziemlich aufbrausend sein konnte, änderte dies nichts an ihrem guten Kern.

Abel: Zunächst ist Abel noch ziemlich steif und hält sich an seine Programmierung. Da ihm die menschliche Interaktion total fremd ist, nimmt er auch alles wörtlich und versteht nicht sofort alles. Aufgrund seiner fehlenden Erfahrung hat er natürlich auch Schwierigkeiten sich selbst richtig auszudrücken, was so zu manchen Problemen führte. An sich hat er aber eigentlich eine gute Seele (wenn man das bei einem Roboter überhaupt sagen kann?) und will niemanden etwas Böses.

Schreibstil:
Erzählt wird die Geschichte jeweils aus Noemis oder Abels Sicht in der Er-/Sie-Perspektive. Mit dieser habe ich meist meine Probleme, doch nicht in diesem Fall. Denn das Buch war wirklich überragend geschrieben und konnte mir meine Vorurteile gegenüber dieser Erzählperspektive auf jeden Fall nehmen. Man konnte sich tatsächlich sehr gut in die Charaktere hinein versetzten und Gefühle nachvollziehen. Aber auch die Spannung kam niemals zu kurz, denn sie war fast ab der ersten Seite spürbar.

Meine Meinung:
Für mich war dieses Buch fast so etwas wie eine Offenbarung. Diese Geschichte war genau das, was ich von einer tollen Sci-Fi Story erwarte. Die neu erschaffene Welt wurde gut, aber nicht zu ausführlich oder gar langweilig beschrieben. Man konnte sich alles so exakt vorstellen, ohne dass es zu detailliert wirkte, so dass man leicht in die Geschichte finden konnte.
Außerdem waren die Protagonisten einfach absolut liebevoll und so authentisch. Ich konnte mich in Abel verlieren und in Noemi wiederfinden. Von der ersten Seite an verliebte ich mich immer ein bisschen mehr in das gesamte Universum um Noemi und Abel.
Aber auch die Geschichte wurde quasi von Satz zu Satz spannender und fesselte mich somit noch mehr an das Buch. Ich wollte es wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Doch das Ende zerstörte mich wirklich.. Wie kann ein Buch nur so enden, wenn es doch noch so lang dauert bis der nächste Band erscheint? Das ist doch einfach nur pure Folter...!
Was mir aber fast am besten gefallen hat, war die langsam, aber stetig steigende Zuneigung zwischen Noemi und Abel. Denn es wirkte tatsächlich echt und nachvollziehbar und in keinem Fall überstürzt und von Hormonen gesteuert, wie in so manchen Jugendbüchern.
Jedoch begeisterte mich nicht nur das an diesem Buch. Denn hier prallten wahre Gegensätze aufeinander. Es war nicht nur eine abenteuerlustige Reise der Beiden, sondern auch eine Lehre über den freien Willen und die Erkenntnis, dass man über sich hinauswachsen kann. So entstand eine völlig neue Weltanschauung, welche man auch sehr gut auf normale Situationen umlegen kann.

Abschließend kann ich also sagen, dass mich dieses Buch einfach nur begeistern konnte und ich jedem empfehlen kann, der vielleicht auch noch nicht mit dem Sci-Fi Genre in Berührung kam.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin