VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Mühle

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (19)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,99 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16423-5

Erschienen: 29.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?

Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der Trip führt die Clique in eine alte abgelegene Mühle, umgeben von Wildnis. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Als der erste der Freunde verschwindet, bricht Panik in der Gruppe aus …

Elisabeth Herrmann über ihren neuen Roman »Der Schneegänger«

"Eigentlich bin ich eine Geschichten-Archäologin" - Interview mit Elisabeth Hermann zu »Das Dorf der Mörder«

"Beschert dem Leser garantiert kriminell gute Unterhaltung!"

ARD-Buffet (09.12.2016)

Elisabeth Herrmann (Autorin)

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.

"Beschert dem Leser garantiert kriminell gute Unterhaltung!"

ARD-Buffet (09.12.2016)

"Unheimlich gut."

tina (24.08.2016)

"Perfide!"

Bild am Sonntag (28.08.2016)

"Ihren erneuten Ausflug ins Reich der Jugendbücher sieht man beim Lesen schon vor sich wie ein Film aus dem Gruselgenre."

Brigitte (28.09.2016)

"Grusel und Hochspannung sind bis zum Schluss garantiert."

Münchner Merkur (17.09.2016)

mehr anzeigen

24.04.2017 | 19:30 Uhr | Schwanewede

Lesung
Eintritt: 8 €

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gemeindebücherei Schwanewede
Ostlandstraße 34
28790 Schwanewede

Tel. 04209-69748, buecherei-schwanewede@schwanewede.de

25.04.2017 | 19:00 Uhr | Lohne

Lesung und Gespräch

Eintritt: 8€

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Heinz
Marktstr. 11
49393 Lohne

Weitere Informationen:
KÖB St. Gertrud
49393 Lohne

Tel. 04442-71568, info@buecherei-lohne.de

26.04.2017 | 19:00 Uhr | Peine

Lesung und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei
Winkel 30
31224 Peine

Tel. 05171/49540, stadtbuecherei@stadt-peine.de

27.04.2017 | Adendorf

Lesung und Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bücherei am Rathausplatz
Rathausplatz 16
21365 Adendorf

buecherei@adendorf.de

28.04.2017 | 18:00 Uhr | Delligsen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gemeindebücherei
Schulstraße 14 A
31073 Delligsen

Tel. 05187/2071, GB-Delligsen@t-online.de

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16423-5

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 29.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Mühle - Elisabeth Herrmann

Von: kathalovesbooks Datum: 21.11.2016

https://kathalovesbooks.wordpress.com/

Der Thriller „Die Mühle“ erschien am 29.08.2016 im cbt Verlag. Das Buch umfasst in der Hardcoverausgabe 442 Seiten und kostet neu 17,99 EUR.

Zum Inhalt:

The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?

Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der Trip führt die Clique in eine alte abgelegene Mühle, umgeben von Wildnis. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Als der erste der Freunde verschwindet, bricht Panik in der Gruppe aus …

Meine Meinung:

Wow – nach Lesen dieses Buches kann ich wirklich sagen: das hätte ich wirklich nicht erwartet. Ich kenne die Bücher von Elisabeth Herrmann, hätte aber nicht gedacht, dass sie es schafft mich so in eine Geschichte hinein zu ziehen und wie bei einem packenden Kinofilm zu fesseln.

Johnny, als einer der Coolen von damals, verletzt sich und kann somit an dem Kurztrip mit der alten Clique nicht teilnehmen. Kurzerhand schickt er Lana mit seinen alten Freunden los. Die Clique ist alles andere als begeistert über Lanas Auftauchen, doch Lana bleibt und macht sich am nächsten Tag mit den anderen auf den Weg in die Wildnis – dort angekommen überschlagen sich direkt die Ereignisse und die Gruppe kommt zu einer alten Mühle, in der alles wie für sie vorbereitet aussieht…

Es dauerte etwas bis ich in der Geschichte drin war bzw. bis sie für mich Fahrt aufnahm. Doch dann konnte ich das Buch nicht mehr weglegen, so sehr hat es mich gefesselt – die Seiten flogen nur so dahin. Der Schreibstil von Elisabeth Herrmann ist einfach klasse.

Lana als Protagonistin war mir sofort sympathisch – ein sehr starker Charakter, mit dem ich von Kapitel zu Kapitel mitgefiebert habe. Auch die anderen Charaktere waren meiner Meinung nach gut aufgebaut und durchdacht – so zickig wie zum Beispiel Siri sein sollte, so war sie für mich auch.

Ich denke, jeder Leser der gute Thriller mag, wird dieses Buch auch mögen – für mich definitiv ein Highlight, mit dem ich nicht gerechnet hatte.

Die Mühle von Elisabeth Herrmann

Von: Laura's Bücherkiste Datum: 17.11.2016

laura-buecherkiste.blogspot.de

Ich möchte mich herzlich bei der Randomhouse-Verlagsgruppe für die Zusendung des Rezensionsexemplars bedanken.
Ich habe vor Jahren Lilienblut von Elisabeth Herrmann gelesen, welcher mir wirklich gut gefallen hat. Auch Die Mühle hat mich nicht enttäuscht.
Das Cover sieht wirklich sehr vielverprechend aus. Es ist eine grunselig wirkende, schwarze Mühle zu sehen, um welche Krähen kreisen. Wirklich sehr gut und passend zum Inhalt des Buches aufgemacht.
Über Elisabeth Herrmanns Schreibstil kann man sich wirklich nicht beklagen. Das Buch war super leicht und vor allem flüssig zu lesen, sodass ich es innerhalb von zwei Tagen verschlingen konnte.
Die Protagonistin ist Lana, welche zu einem Treffen der coolen Clique ihrer ehemaligen Schule eingeladen wird. Diese Einladung erhält sie von Johnny, welcher ebenfalls Teil dieser Clique war, aber durch einen plötzlichen Unfall nicht an diesem Treffen teilnehmen kann. Es ist absehbar, dass die Kings und Queens der Schule Lana bei diesem Treffen nicht dabei haben wollen. Das wird ihr auch von Anfang an deutlich gemacht.
Lana war mir anfangs sehr sympatisch. Im Laufe des Buches hat sich dies nicht geändert. Sie blieb ein starker Charakter und wusste, wie sie sich gegen die Anderen behaupten konnte.
Ihre Mitstreiter waren die typisch coolen Charaktere, wie man sie kennt. Doch trotzdem mochte ich, was Elisabeth Herrmann aus ihnen gemacht hat. Ich konnte mich nicht entscheiden, wen von ihnen ich am wenigsten leiden konnte. Man konnte keinen von ihnen wirklich einschätzen. Die Story war fließend, gut erzählt und wirklich fesselnd. Etwa in der Hälfte des Buches begann mich die Haltung mancher Charaktere etwas zu nerven, was mir nicht ganz so gut gefallen hat. Die Spannung war in jedem Fall da und bis zum Ende hat das Buch mich quasi an sich gefesselt. Es war mir auch bis zum Ende wirklich unklar, wer sie alle in diese Falle gelockt hat und das hat mich wirklich angefixt. Ich konnte das Buch nicht weglegen. Auch wenn ein paar kleine Schwächen dabei waren, hat mir das Buch in Großem und Ganzen wirklich gut gefallen.
Fazit:

Ein wirklich guter Jugendthriller, mit ein paar kleinen Schwächen, welchen ich aber wirklich gerne gelesen habe und welcher mich wirklich gefesselt hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin