VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Deathline - Ewig dein

Die Deathline-Reihe (1)

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-17366-4

Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt

Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...

»Insgesamt ist erneut Janet Clark ein vielversprechender Auftakt einer Serie gelungen! Wer nach einem Leseschmöker sucht, wird mit aufregenden Lesemomenten belohnt. «

alliteratus.com (06.04.2017)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Deathline-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Janet Clark (Autorin)

Janet Clark wollte schon als Kind nur eins: Romane schreiben! Wenn’s geht: spannend! Doch zwischen ihr und dem ersehnten Berufsziel sollten noch etliche Jahre, Länder und Berufe liegen, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript einreichte. Dann allerdings stellte sich der Erfolg nahezu postwendend ein. Mittlerweile fiebert eine große Fangemeinde ihrer nächsten Veröffentlichung entgegen. Nachdem sie sich zunächst dem Thriller-Genre zugewandt hatte, spielt sie nun bei ihrem brandneuen Jugendbuchprojekt »Deathline - Ewig Dein« ihre Stärken, was Spannung und Atmosphäre angeht, voll aus und wendet sich der Geschichte einer großen, alle Widerstände überwindenden Liebe zu.

»Insgesamt ist erneut Janet Clark ein vielversprechender Auftakt einer Serie gelungen! Wer nach einem Leseschmöker sucht, wird mit aufregenden Lesemomenten belohnt. «

alliteratus.com (06.04.2017)

»Auf 400 Seiten erfährt man Literatur der einsamen Spitzenklasse. Hoffentlich folgt ganz bald Band zwei.«

literaturmarkt.info (08.05.2017)

»…das Sprachgefühl der Autorin und die Atmosphäre, die sie damit schafft, nehmen den Leser mit auf eine Reise in Welt der Mythen und geheimnisvollen Kräfte«

WochenZeitung Weißenburg (21.06.2017)

»Spannender Pageturner um alte Mythen und eine unsterbliche Liebe«

Bangerang (01.06.2017)

"Die Autorin hat mit Witz, Horror und Magie gearbeitet. Das Buch ist ein wirkliches Highlight und hebt sich deutlich von anderen Büchern ab"

booksaremorethanmagicwords.blogspot.de (21.03.2017)

mehr anzeigen

11.11.2017 - 12.11.2017 | München

Lesung, Workshop, Diskussionsrunden, Meet & Greet im Rahmen der lit.Love 2017

Weitere Informationen unter:

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Verlagsgruppe Random House GmbH
Neumarkter Str. 28
81673 München

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 400 Seiten, 15,0 x 22,7 cm

ISBN: 978-3-570-17366-4

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Toller Auftakt einer Romance- und Jugendthriller- Reihe!

Von: Gina1627  aus Marienheide Datum: 11.10.2017

Eine tolle Mischung aus Jugendliebe, Spannung und mystischen Indianerlegenden
Josie ist 16 Jahre und fasziniert von den Riten und Legenden der Yowama Indianer, die in direkter Nachbarschaft zu der Pferderanch ihrer Familie leben. Eine ihrer Legenden besagt, dass sich eine Bestimmung oder ein Wunsch erfüllt, wenn du eine tiefe Kerbe in den Baum eines Kwaohibaumes schnitzt und dort hinein einen ganz persönlichen Gegenstand versenkst. Josie hat es mit 14 Jahren getan! Es dauerte jedoch ganze 2 Jahre bis ihr Abenteuer begann. Mysteriöse und unheimliche Schatten tauchen in ihrem Städtchen auf und gefährliche Anschlage werden auf ihrer Ranch verübt. Wer steckt hinter allem? Hat vielleicht der faszinierende und überaus attraktive, grünäugige junge Mann indianischer Abstammung was damit zu tun? Josie kann sich seinem Charisma nicht entziehen. Erlebt sie vielleicht die große Liebe und kann sie die Gefahr abwenden, die alle bedroht?

Janet Clark konnte mich direkt mit ihrem wundervollen Schreibstil einfangen, der lebendig, bildhaft, gefühlvoll und spannend ist. Durch die Erzählung in der Ich-Form von Josie erlebt man alles sehr intensiv mit. Janet Clark versteht es perfekt ihren Charakteren Leben einzuhauchen und die Spannung im Buch bis zum Ende hin stetig zu erhöhen.
„Ewig Dein“ handelt von der ersten großen Liebe, spannenden und gefährlichen Ereignissen, Hilfe unter Freunden und der Faszination der Mythen und der Lebensweise der Yowama Indianer.
Josie ist ein neugieriges, forsches und sympathisches junges Mädchen, das nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter viel auf der Ranch ihrer Familie, auf der auch Feriengäste wohnen, helfen muss. Ihre Liebe zu ihren Pferden und dem Reiten ist spürbar.
Zusammen mit ihren Schulfreunden Dana und Gabriel will sie eigentlich nur geruhsame und entspannende Ferien verbringen, doch alles kommt anders wie gedacht.
Mit Ray, lernt sie einen besonderen und faszinierenden Menschen kennen, der auf ihrer Ranch anheuert und ein Pferdeflüsterer zu sein scheint. Eine magische Anziehungskraft verbindet beide, doch ihn umgibt ein Geheimnis, bei dem ihre Hilfe dringend benötigt wird. Die ganze Zeit fiebert man mit den beiden Hauptcharakteren mit und hofft auf ein gutes Ende. Doch Janet Clark hat einen spannenden und berührenden Cliffhanger eingebaut, sodass man auf die baldige Fortsetzung des Buches hofft.

„ Ewig Dein Deathline“ ist ein toller Jugendroman, mit einer wunderschönen Buchgestaltung, den ich in einer Leserunde kennenlernen durfte und der mich begeistert hat. Ich kann es allen jungen und junggebliebenen Lesern nur als Lesetipp empfehlen.

Verdient vergebe ich 5 Sterne.

Zwischen Leben und Tod

Von: kleiner Komet Datum: 03.10.2017

https://www.kleiner-komet.de

Ich liebe Geschichten, die von Mythen oder Legenden inspiriert sind.

Vielleicht hat Janet Clark sich die zugrundeliegende Legende auch einfach nur ausgedacht, das macht aber nichts, denn sie ist stimmig.

*Die Greenies*

Der im Yowama-Reservat lebende Indianer-Stamm wird von den Leuten aus dem Ort und von den Farmern als Greenies bezeichnet. Sie bleiben stets unter sich, können sehr gut mit Pferden umgehen und arbeiten hin und wieder auf einer Ranch oder auch im Ort. Das Verhältnis ist eher skeptisch, Beziehungen zwischen Greenies und Nicht-Greenies werden von beiden Seiten nicht gerne gesehen. Das übliche Dilemma mit Vorurteilen und Unverständnis.

"Ein paar hatten Jobs in Angels Keep, aber man sah sie selten in gemischten Gruppen. Sie blieben lieber unter sich. Eine Tatsache, die ich als gottgegeben akzeptiert und nie hinterfragt hatte."

Die Greenies haben ihre eigenen Geschichten und Geheimnisse. Zu ihrem Glaube gehört auch die Deathline, die Schwelle des Todes, die in der Geschichte von Janet Clark eine zentrale Rolle spielt:

"Die Deathline ist die Schwelle zum wahrhaftigen Jenseits. Nur wer diese überschreitet, verschafft der Seele ewige Ruhe, nachdem er das Diesseits in körperlicher Form verlassen hat. Übertritt der Verstorbene sie nicht …"

Das sollte man auf jeden Fall verhindern!

Gerne hätte ich noch viel mehr über die Kultur der Greenies erfahren. Die Distanz zwischen Greenies und den Bewohnern von Angels Keep wird anschaulich geschildert und lässt sich wahrscheinlich auf viele ähnliche amerikanische Konflikte übertragen.

*Liebesgeschichte und Krimi*

Die 16-jährige Josie lebt und arbeitet mit ihren Bruder und dem Vater auf einer Pferderanch. Nach dem Tod der Mutter hatten sie schwer zu kämpfen, insbesondere der Vater mit sich selbst. Um die Ranch steht es nicht gut. Im Ort Angels Keep ereignen sich merkwürdige Dinge, im Virtual Reality Café ihrer Freundin Dana funktioniert die Technik nicht mehr, auch im Eiscafé von Gabriels Tante kommt es zu Problemen.

Die drei Freunde versuchen zu verstehen, was im Ort passiert und die Ereignisse auf der Ranch aufzuklären. Sind diese nur Unfälle oder versucht jemand Josies Familie zu schaden?

Dann gilt es auch noch einen Mord aufzuklären!

In all dem Chaos verliebt Josie sich auch noch, ausgerechnet in einen Greenie, die ihre Vater doch so sehr hasst …

Es gilt viele interessante Geheimnisse zu entdecken.

*Fazit*

Die vielschichtige Geschichte wird sehr liebevoll erzählt. Josie erzählt uns ihre Geschichte selbst, rückblickend nach Aufforderung ihrer besten Freundin Dana. Dabei lässt sie hin und wieder kleine Andeutungen fallen, denn ihr zukünftiges Ich ist inzwischen weiser, als die Josie, von der sie uns gerade erzählt. Es sind nicht zu viele dieser Anmerkungen, sie verleihen dem Roman einen persönlichen Charme.

Ich habe „Ewig Dein – Deathline“ von Janet Clark sehr gerne gelesen!

Josie ist der zentrale Anker für alle Handlungsfäden, die Liebesgeschichte, die Aufklärung der merkwürdigen Ereignisse, die Einblicke in die Kultur der Greenies, die familiären finanziellen Probleme auf der Ranch, auch mit den Gästen und die Probleme ihrer Freunde.

Neben all den Problemen ist es auch ein schönes Pferde-Buch. Es spielt nicht nur auf einer Pferderanch, es gibt auch einige schöne Szenen mit den Pferden.

Der Anfang ist wunderbar geheimnisvoll, ich wollte verstehen, was hinter allem steckte. Das Ende ist wunderbar spannend und dramatisch. In der Mitte hatte ich leider einen kleinen Durchhänger, dennoch hat mir das Buch insgesamt gut gefallen.

Ein zweiter Teil ist für Anfang 2018 angekündigt. Für mich hätte die Geschichte auch als abgeschlossenes Buch gut funktioniert.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin