Im Schatten des Fuchses

Roman

Ab 14 Jahren
Hardcover
17,00 [D] inkl. MwSt.
17,50 [A] | CHF 24,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein gefährliches Vermächtnis, ein tapferes Mädchen und eine abenteuerliche Reise

Die junge Yumeko ist eine Gestaltwandlerin – halb Mensch, halb Füchsin. Im Kloster der Stillen Winde lernt sie unter der liebevollen Anleitung von Mönchen, ihre Gabe zu kontrollieren. Doch eines Nachts greifen mörderische Dämonen die Tempelanlage an und setzen sie in Brand. Yumeko gelingt es als Einziger zu fliehen, mit einem letzten Vermächtnis der Mönche in der Tasche: einer geheimnisvollen Pergamentrolle, die sie in einem Tempel in Sicherheit bringen soll. Darauf befindet sich der Teil einer uralten Beschwörung, die so gefährlich ist, dass sie einst in drei Teile zerrissen und an verschiedenen Orten aufbewahrt wurde. Unterwegs trifft Yumeko den Samurai Tatsumi, der auf der Suche nach eben jener Pergamentrolle ist. Gemeinsam setzen sie ihren Weg fort. Tatsumi weiß nicht, dass Yumeko hat, wonach er sucht. Yumeko weiß nicht, dass Tatsumi ein Geheimnis hütet, das sie beide umbringen könnte. Und beide ahnen nicht, dass sie sich niemals ineinander verlieben dürfen.

»Sehr empfehlenswert!«


Aus dem Amerikanischen von Beate Brammertz, Ute Brammertz
Originaltitel: The Shadow of the Fox
Originalverlag: Harper Teen
Hardcover mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-27205-7
Erschienen am  23. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Entdecke unsere stärksten Fantasy-Heldinnen!

Leserstimmen

Tolles Buch

Von: Isabella

19.01.2020

Also ich angefangen habe das Buch zu lesen, konnte ich es nicht mehr weg legen, ich war einfach gefesselt von dem Buch und fand es so spannend, dass ich dachte ich wäre selbst ein Teil von der Geschicht. Ich kann es nur weiter empfehlen, denn ich habe vor es nochmal zu lesen.

Lesen Sie weiter

Grandioser Auftakt der neuen Kagawa-Trilogie

Von: Daisys Buch Reise

19.12.2019

Cover Beeindruckend! Es hat mich direkt angesprochen und passt einfach so unfassbar gut zum Buch. Ich denke jemand, der nur das Cover und den Titel sieht weiß sofort, dass es hier um japanische Mythologie und Sagen geht und ist das nicht der Sinn eines Buchcovers?! Von mir gibt es alleine schon 10 von 5 Sternen für diese tolle Gestaltung! Meine Meinung Fangen wir mal mit ein bisschen Mini Kritik an! Ich denke, dass jemand, der nicht der japanischen Sprache mächtig ist oder als Kind/Jugendlicher jede Menge Animes geschaut hat, ein bisschen Probleme mit dem Roman haben könnte. Kagawa benutzt sehr sehr sehr viele japanische Ausdrücke. Das plus die entsprechenden Namen zur Story geben einen gefährlichen Mix, der für manche sicherlich ziemlich anstrengend zum Lesen sein kann. Ich empfehle daher denjenigen, die sich trotzdem für die Geschichte an sich interessieren zum Hörbuch zu greifen. Kommen wir somit zur Geschichte: Ich war ja schon immer ein großer Kagawa-Fan, da die Autorin wirklich ein Talent dafür hat gewaltige, fantastische Welten zu erschaffen und den Leser/die Leserin mitzureißen. Auch mit Yumeko ging es mir wieder so. Ich hatte wirklich das Gefühl, direkt in die Welt der kleinen Kitsune abzutauchen und die Reise mit ihr zusammen zu bestreiten. Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur spannend. Interessant fand ich vor allem auch den Perspektivenwechsel zwischen Yumeko und Tatsumi. Zu Beginn landet man quasi auch direkt in der Geschichte. Kagawa hält sich nicht mit großem Vorgeplänkel auf sondern bringt ihre Leser/-innen direkt dazu, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Ich bin einfach nur begeistert vom Setting, den Charakteren, den Verflechtungen der Geschichten und der Zusammenhänge. Der Schreibstil ist leicht und trotzdem nicht anspruchslos, was das Buch um so mehr zu einem tollen Fantasyerlebnis macht. Ich kann "Im Schatten des Fuchses" wirklich nur jedem ans Herz legen, der die Nase voll von Vampiren, Hexen und Werwölfen hat und der einfach mal wieder frischen Wind braucht. Ob die Erzählungen von Kagawa allerdings auch haltbar im Hinblick auf die klassischen Sagengeschichten der japanischen Kultur sind kann ich leider nicht beurteilen, da ich bin in diesem Bereich doch nicht so gut auskenne. Daher ist es mir persönlich aber auch nicht wirklich wichtig. Und sind wir mal ehrlich, wir reden hier über Fantasy und da ist doch schließlich für jeden alles möglich oder nicht? Der Trilogieauftakt bekommt von mir volle 5 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien »Plötzlich Fee« und »Plötzlich Prinz« wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Die darauffolgende Erfolgsserie »Talon« stand ganz im Zeichen der Drachen. Mit »Im Schatten des Fuchses« und »Im Schatten des Schwertes« erfüllt sich Julie Kagawa nun ihren Traum: die Mythen Japans in einer großen Fantasy-Saga lebendig werden zu lassen. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur AUTORENSEITE

Links