Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Mit Illustrationen von Armand Baltazar
Ab 12 Jahren
Hardcover
19,99 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dein Eintritt in eine neue Welt – Sei dabei, bevor die Zeit abläuft

Die Zeitkollision war eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes, die Zeit und Raum aufspaltete und die Erde auseinanderriss. Die Überlebenden kommen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Epochen. In dieser neuen Welt lebt Diego Ribera.

Doch nicht alle sind an einem friedlichen Zusammenleben in diesem neuen Zeitalter interessiert, und so wird Diegos brillanter Erfinder-Vater entführt. Er soll den Zeitbruch – und somit die letzten 15 Jahre – ungeschehen machen. Diego muss sich auf eine gefährliche Reise begeben, um seinen Vater, seine eigene Existenz und die Zukunft der Welt zu retten …

»Ein spannender Science-Fiction-Abenteuer-Roman mit ganz tollen Bildern, die man sich stundenlang angucken könnte.«

ZDF Morgenmagazin (04. Dezember 2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Tanja Ohlsen
Originaltitel: Timeless #01
Originalverlag: HarperCollins / Katherine Tegen Books, US
Mit Illustrationen von Armand Baltazar
Hardcover, Pappband, 624 Seiten, 15,0 x 22,7 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17447-0
Erschienen am  23. Oktober 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Tolle Illustrationen & tolles Abenteuer

Von: Jen

10.09.2019

Inhalt: Die Zeitkollision hat die Welt wie wir sie kannten für immer verändert. Es sind unsagbar viele Menschen dabei gestorben aber es haben sich auch die verschiedenen Epochen in der neuen Welt zusammengefunden, sodass die Menschen aus den verschiedenen Zeiten nun zusammen leben. Doch das Aeternum will all das rückgängig machen und nur Diego und seine Freunde können das noch verhindern ... Meinung: Bei dem Cover dachte ich sofort an Steam Punk und das ist ein Genre, was mir sehr viel Spaß macht. Und so verkehrt ist das Genre auch gar nicht. Jedenfalls hat es mich gleich angesprochen und der Titel fügt sich da perfekt ein. Was bei dem Buch einfach ins Auge fällt sind die Illustrationen. Das Buch wird damit untermalt und in Szene gesetzt. Ich weiß gar nicht wie oft ich innegehalten und mir in aller Ruhe die Bilder angesehen habe. Jedes einzelne ist ein Meisterwerk und manchmal grenzt es schon an ein Foto, gerade bei den Charakteren. Was ich besonders toll fand, war die Tatsache, das die Bilder die Geschichte erzählt haben. Deshalb war es auch sinnvoll darauf zu achten was darauf dargestellt wurde. Sie sind nicht einfach ein schönes Beiwerk sondern sie erzählen die Geschichte mit. Das hat dem Ganzen ein besonderes Flair gegeben. Tja und die Geschichte ist ein großes Abenteuer. Es gibt den Helden, der noch gar nicht weiß wozu er auserkoren ist und natürlich den Bösewichten, der alles zerstören will. Es ist aber auch ein Buch über das Erwachsen werden. Sehr einfühlsam wird die Gefühlswelt der Jugendlichen beschrieben. Gerade der Konflikt, die eigene Identität zu erkennen und zu ihr zu stehen aber auch den Erwartungen der Eltern gerecht zu werden, wird hier zentral. Es ist eine runde Geschichte. Man hat die Charaktere mit ihren alltäglichen Problemen, denen man zusehen kann wie sie daran wachsen; eine spannende Welt voller Möglichkeiten und ein gutes Tempo, sodass keine Langeweile aufkommt. Da kann man nur hoffen das ein weiterer Teil erscheint, denn genug Stoff ist vorhanden.

Lesen Sie weiter

Beeindruckende Illustrationen, grandiose Idee, nette Geschichte

Von: Marie

01.10.2018

Der dreizehnjährige Diego Ribera lebt in einer anderen Welt – einer Welt nach der Zeitkollision, die Zeit und Raum aufspaltete, und die Erde völlig verändert hat. Die Überlebenden stammen aus allen Zeiten, Kulturen und Epochen und versuchen friedlich nebeneinander zu leben. Doch die Zeitkollision hat nicht nur Menschen, sondern auch längst ausgestorbene Tiere zurückgeholt und längst nicht jeder ist mit der Situation zufrieden. Als Diegos Vater, ein bedeutender Erfinder entführt wird, um den Zeitbruch ungeschehen zu machen, setzt Diego alles daran, ihn zu finden und das Schicksal der Welt zu retten – gemeinsam mit seinen Freunden aus den unterschiedlichsten Epochen macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, die voller Gefahren steckt. Dass Armand Baltazar aus der (Animations)Filmszene kommt, merkt man. Bereits die imposanten Illustrationen auf den ersten Seiten, üben eine enorme Faszination aus und sind so beeindruckend gestaltet, dass man sich oftmals fragt, wie die eigentliche Geschichte da mithalten kann. Und diese Frage ist berechtigt, denn auch wenn die Geschichte rund um Diego und seine Freunde spannend und episch beginnt, so flacht der Handlungsverlauf immer mehr ab und schafft es nicht, den Illustrationen gerecht zu werden. Tatsächlich findet Baltazar einfach nicht die richtigen Worte, seine Beschreibungen sind oft blass und plump, die Dialoge wirken hölzern und langatmig. Das Buch soll sich lesen wie ein Film, das sagt Baltazar in der Danksagung selbst, und als Film oder als Graphic Novel hätte ich mit der Geschichte wohl auch wesentlich mehr Spaß gehabt. Am Ende bleiben imposante und beeindruckende Illustrationen, eine grandiose Idee mit viel Potenzial und eine nette Geschichte. Das Buch richtet sich an Kinder und Jugendliche und bietet dafür einige positive und einige eher negative Aspekte. Einen Pluspunkt verdient die Geschichte für ihre Diversität und Vielfalt: allein die Tatsache, dass dieses Buch so viele Kulturen und Zeitepochen miteinander verbindet, ist eine tolle Idee, die größtenteils sehr gut umgesetzt ist. Baltazar zeigt die Probleme auf, die sich auch in unserer Welt abzeichnen und hebt sie auf eine allumfassende Ebene: Rassismus, Fremdenhass und Ablehnung zwischen den verschiedenen Kulturen und Zeitebenen. Auch die Protagonisten führen dieses Muster fort: Diego hat einen hispanischen Hintergrund und wird durch die Verbindung seiner Eltern als Zeitmischling beschimpft, Paige ist schwarz und ihr soziales Umfeld hat sie hart und verschlossen werden lassen. Dabei versucht Baltazar merklich, insbesondere die weiblichen Figuren stark wirken zu lassen, was hier und da aufgesetzt und weniger gut umgesetzt war. Ein wenig zu viel war mir die Darstellung von Gewalt, die zwar immer im Kontext stand, allerdings manchmal gefühlt etwas verherrlichend dargestellt war. Ein großer Schwachpunkt von „Timeless“ ist die Tatsache, dass sich die Geschichte oft unnötig zieht und man sich mehr auf die schönen Bilder als auf die Worte freut. Längere Textpassagen ohne Bild haben sich oft zu lang angefühlt und generell konnte ich mit Baltazars Schreibstil nicht allzu viel anfangen. Die Geschichte wirkte oft, wie an den Bildern entlang geschrieben und tatsächlich ist die Idee aus einem Legogebilde von Baltazars Sohn entstanden, was zwar ziemlich niedlich ist, aber eben auch recht wenig Grundlage hat. Dafür ist die Welt, die der Autor erschafft, schlichtweg beeindruckend: die Mischung aus Weltuntergangsszenario, den verschiedenen Zeiten, Menschen und Tieren, Robotern und der Genremix macht einfach Spaß und sieht noch dazu gut aus. Trotzdem: für eine überzeugende Geschichte hat es in meinen Augen leider nicht ganz gereicht. „Timeless“ ist ein nettes Kinder- und Jugendbuch für Zwischendurch, das mehr verspricht, als es halten kann und dessen wahnsinnig schöne Illustrationen mich mehr gepackt haben, als die Geschichte selbst.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Armand Baltazar wurde in Chicago unweit des berühmten Wrigley Field Stadions geboren. Nach dem Besuch des Art Center College of Design in Pasadena war er an mehreren großen Animationsfilmen als Hintergrundzeichner, Visual Development Artist und Art Director für die Studios von DreamWorks, Walt Disney, und Pixar Animation beteiligt. Armand Baltazar lebt mit seiner Familie in Nordkalifornien, wo er an den Illustrationen, Animationen und weiteren epischen Timeless-Abenteuern arbeitet.

© Sharon Ann Baltazar
Armand Baltazar

Videos

Pressestimmen

»Tolle Story, 150 Bilder – wie ein Computerspiel zum Lesen.«

BILD am Sonntag (29. Oktober 2017)

»Die sagenhaften Illustrationen machen das Buch zu einem kiloschweren Kunstwerk.«

Berliner Zeitung (18. Dezember 2017)

»Das schönste Jugendbuch des Jahres.«

Phantastischer Bücherbrief (05. Dezember 2017)

»Kunstvoll verwebt Baltazar Superheldentum, Fantasy, Vier-Freunde-Jugendromantik und Star-Wars-artige Märchenkriegsszenarien zu einem spannenden Rettungsabenteuer.«

Badische Zeitung (19. Dezember 2017)

»Kuriose Mischung aus Science Fiction, viktorianischem Sittengemälde und Seemannsgarn. Das Beste an dem Buch sind seine Illustrationen: opulent und detailgenau begleiten sie durch die Geschichte.«

»Mit unglaublich viel Fantasie erschafft der Autor aus Puzzle-Stücken der Jahrhunderte eine neue Zeit. Über 150 farbige Zeichnungen lassen diese Welt lebendig werden.«

Westfalenpost (25. November 2017)

»Illustriert mit atemberaubend schönen Zeichnungen, die Teile der Geschichte erzählen, ist das Buch eine neuartige Melange aus Roman und Bildgeschichte.«

Wiener Zeitung (22. Dezember 2017)

»Ein fesselndes Buch, fantastisch illustriert mit über 150 opulenten Bildern, die wie Sequenzen aus Videospielen anmuten.«

Bangerang (Hamburger Familienmagazin) (03. November 2017)

»Ein modernes Abenteuer auf den Spuren von Jules Verne.«

»Baltazars Geschichte ist ein packendes, verschwenderisch illustriertes Abenteuer mit wunderschönen farbigen Illustrationen, in denen man sich verlieren kann.«

Kirkus Review

»Großzügig ausgestattet mit aufwändigen, beeindruckenden Illustrationen. Tolle Dialoge, glänzende Wendungen und die lebendigen Illustrationen versetzen den Leser regelrecht in eine Filmwelt.«

Bulletin of the Center for Children’s Books

»Mitreißender, actiongeladener Science-Fiction-Roman mit Steampunk-Elementen, der seine sehr spannende Geschichte allerdings nicht nur mit Text, sondern auch durch fantastische Illustrationen weitererzählt. «

Hartliebs Magazin (26. Juni 2018)

»Die vielen phantasievollen Ideen machen das Werk für Kinder, Jugendliche, Erwachsene zur Abenteuerreise.«

Wiener Journal (22. Dezember 2017)

»Ein absoluter Hingucker mit überzeugender Abenteuergeschichte.«

»Einer der in jeder Beziehung stärksten Jugendromane der Saison.«

Planet Toys (29. März 2018)

»Neben der packenden Geschichte zeugen vor allem die fulminanten, fast filmisch anmutenden Illustrationen von einer außerordentlichen Leidenschaft für visuelle Erzählkunst.«

KINDER Bücher Magazin (24. November 2017)

»Eine fantastische und epische Geschichte.«

Kanton Thurgau Lese-Erziehung

»Als Schmöker zum Traum vom Erfinder und Kämpfer spricht dieses Buch auch sonst eher wenig lesebegeisterte Jungen und Mädchen an.«

Hessische/Niedersächsische Allgemeine (15. Januar 2018)

»Ein beeindruckend illustriertes Abenteuer im Games-Look.«

»Etwas Derartiges habe ich noch nie gesehen.«

»Dieser prächtige Band rangiert zwischen Graphic Novel und Roman, die Bilder zwischen Comic und Gemälde. Auch die Geschichte ist spannend.«

Märkische Allgemeine (18. November 2017)

»Eine verrückte Grundidee, spannend und mit viel Liebe umgesetzt. Die Bilder sind großartig und als Leser weiß man nicht wohin man zuerst schauen soll«

»“Timeless“ ist auch für ältere Leser spannend – dafür sorgen nicht zuletzt die Illustrationen.«

Landshuter Zeitung (29. November 2017)

»Der Autor schafft es, Bild und Text miteinander zu verbinden, sodass man nicht aufhören möchte, diese ungewöhnliche und faszinierende Welt zu erkunden.«

»Nicht nur inhaltlich setzt der Titel neue Maßstäbe. (…) Das Buch liest sich abenteuerlich-rasant und verzückt durch die ungewohnten Ingredienzien.«

»Armand Baltazar schreibt und zeichnet überragend, sogar überwältigend gut. Seine Bücher sind Hollywood-Blockbusterkino zwischen zwei Buchdeckeln.«

»Die Geschichte bleibt spannend bis zum Schluss und das Ende macht sehr neugierig auf den zweiten Teil.«

»So abenteuerlich die Geschichte klingt, so meisterhaft ist sie erzählt.«

»So viele verschiedene Abenteuer habe ich selten in einem Buch gelesen, es wurde einfach nie langweilig!«

»Ein ganz besonders Buch, das nicht nur Kinderaugen strahlen lässt.«

»Was für ein Mammutwerk! Welch ein Triumph!«

»Spektakulärer Augenschmaus!«

»Fantastisch, einzigartig und besonders!«

»Eine packende Erzählung, die durch ihre atemberaubenden, teilweise lebensecht wirkenden Bilder ihr Potential zu entwickeln vermag.«

»Durch die zahlreichen Bilder und den hohen Anteil an Dialogen schafft der Autor eine lesenswerte Abenteuergeschichte, die besonders durch ihre Dynamik hervorsticht.«

»Ein tolles Werk, auf dessen Nachfolger ich gebannt warten werde.«

»Ein Buch wie ein Film.«

»Die Gestaltung von Timeless – Retter der verlorenen Zeit. Was ein Träumchen!«

Das könnte Ihnen auch gefallen