VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Gekürzte Lesung mit Florian Lukas, Karoline Schuch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-2608-0

Erschienen:  27.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Liebe durch alle Dimensionen des Universums

„Bist du glücklich?“ Das sind die letzten Worte, die Jason Dessen hört, bevor ihn ein maskierter Mann niederschlägt. Als er wieder zu sich kommt, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Denn Jason ist in der Tat zurückgekehrt – doch nicht in sein eigenes Leben, sondern eines, das hätte sein können. Seine Frau hat er nie geheiratet, sein Sohn wurde nie geboren. Und Jason ist kein einfacher College-Professor, sondern ein gefeierter Wissenschaftler. Doch ist diese Welt real? Und was will er wirklich vom Leben: Liebe oder Erfolg? Auf der Suche nach einer Antwort begibt sich Jason auf eine gefährliche Reise durch Zeit und Raum, die ihn am Ende auch mit den dunklen Abgründen seiner eigenen Seele konfrontieren wird ...

Gelesen von Florian Lukas und Karoline Schuch.

(Laufzeit: 6h 50)

Ein spannendes Buch - ein extravagantes Äußeres: Für "Dark Matter. Der Zeitenläufer" wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um dem Buch auch von außen einen besonderen Charme zu geben. Hintergrundinfos zur Produktion

Blake Crouch (Autor)

Blake Crouch hat sich bereits als erfolgreicher Autor von Kurzgeschichten und Spannungsromanen einen Namen gemacht. Seine Wayward-Pines-Trilogie wurde zudem mit verschiedenen Hollywoodstars als TV-Serie verfilmt. Der große internationale Durchbruch gelang ihm dann mit dem Roman "Dark Matter. Der Zeitenläufer", der auf Anhieb zum Bestseller und in zahlreiche Länder verkauft wurde. Blake Crouch lebt mit seiner Familie in Colorado.

www.blakecrouch.com


Sprecher

Florian Lukas, geboren 1973 in Berlin, fing mit 17 Jahren an Theater zu spielen und erhielt seine erste Filmrolle von Peter Welz für "Banale Tage" (1990), eine der letzten DEFA-Produktionen. Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde er mit Til Schweigers Thriller "Der Eisbär" (1998). Für seine Rolle in Sönke Wortmanns "St. Pauli Nacht" (1999) und die Darstellung des rappenden Rico in Sebastian Schippers "Absolute Giganten" wurde Lukas mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Lukas erhielt für seine Rolle in "Good Bye, Lenin" (2003) den Deutschen Filmpreis sowie einen Bambi und war im Kino in so hochgelobten Filmen wie "Kammerflimmern" (2003), "One Day in Europe" (2004), "Keine Lieder über Liebe" (2004) "Stellungswechsel" (2007) und "Nordwand" (2008) zu erleben. Für den Hörverlag sprach Florian Lukas im Jules Verne-Hörspiel "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" mit sowie in "Herr Lehmann" und "Der kleine Bruder" von Sven Regener und in Richard Powers' "Das Echo der Erinnerung".

Karoline Schuch, geboren 1981 in Jena, ist eine deutsche Schauspielerin. Sie nahm professionellen Schauspielunterricht, der ihr bald zu einer Rolle in der Fernsehserie "Verbotene Liebe" einbrachte. Sie ist regelmäßig als Tochter des Kommissars Freddy Schenk im Kölner "Tatort" zu sehen, sowie in vielen weiteren Film- und Kinoproduktionen, z. B. in "Zweiohrküken". Zudem hat sie 2010 ein Diplom in Psychologie erworben.


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

Übersetzt von Klaus Berr
Originalverlag: Goldmann Paperback

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 410 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2608-0

€ 11,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  27.03.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Vorsicht Spoiler! Spannende Reise durch verschiedene Universen.

Von: schlaubibasti Datum: 31.03.2018

https://www.sebastian-haeutle.de

Dark Matters, der Zeitenläufer von Blake Crouch, erschienen im Goldmann Verlag, ist mir im Hugendubel ins Auge gesprungen. Ein absoluter Spontankauf. Heute stelle ich euch das Buch vor.

Inhalt:
Jason Dessen, College-Professor, verheiratet, lebt mit Frau und einem Sohn ein glückliches ruhiges Leben, bis ein Barbesuch alles verändert. Ein Unbekannter zwingt ihn mit vorgehaltener Waffe, erst in ein Lagerhaus zu fahren und sich zu entkleiden um ihm anschließend eine Substanz zu injizieren. Als Jason aus der folgenden Bewusstlosigkeit erwacht, begrüßt ihn ein Fremder mit den Worten: „Willkommen zurück, alter Freund.“ Jason, vollkommen desorientiert versteht gar nicht, wie ihm geschieh, wo er ist und wer der Fremde ist. Es gelingt ihm, aus der unbekannten Einrichtung zu entkommen, und er macht sich auf den Weg nach Hause. Bloß das es nicht mehr sein Zuhause ist. Sicher, sein Schlüssel sperrt, sein Name steht an der Wohnung und die Telefonnummer ist die gleiche, sonst ist aber alles anders. Die Wohnung wirkt, als ob er nie verheiratet war, und sein Sohn scheint auch nicht zu existieren. Jason flüchtet aus der Wohnung und begibt sich in ein Krankenhaus, um sich untersuchen zu lassen. Nachdem man in der Klinik keinerlei Erklärung für sein Verhalten oder eine mögliche Erkrankung findet, beschließen die Ärzte, ihn in die Psychiatrie einweisen zu lassen. Da Jason dies verhindern will, flüchtet er aus dem Krankenhaus, und macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. In der Welt in welcher er erwacht ist, ist er der gefeierte Atomphysiker, gegen dieses Leben hatte er sich eigentlich zugunsten seiner Familie entschieden, seine Frau Daniela ist mit seinem ehemaligen Zimmerkameraden zusammen, kurz um, es entspricht nicht vieles der Realität, welche Jason gewohnt war. Jason entschließt sich, Daniela aufzusuchen, in der Hoffnung das sie ihm weiter helfen kann.

Meinung:
Anders als erwartet! Aufgrund des Covers und des Klappentextes, bin ich von einem klassischem Science Fiction Romanes ausgegangen, was Dark Matters meiner Meinung nach nicht ist. Dark Matters ist mehr eine rasante Geschichte über Raum-Zeit, Quantentheorien und parallele Welten, die aber im wissenschaftlichen Teil nicht extrem in die Tiefe geht. Dem Titel „Dark Matters“ zu deutsch dunkle Materie, wird der Roman nicht gerecht, diese spielt schlicht keine Rolle. Dafür aber aktuelle Themen wie Schrödingers Katze und Paralleldimensionen. Im großen und ganzen aber eine interessante Abwechslung, die sich extrem flott liest und nicht an Spannung vermissen lässt. Erinnert etwas an eine Achterbahnfahrt.

Bärenstark!

Von: Jochen Brandenburg  aus Velbert Datum: 11.03.2018

Wer Romane und Filme über dystopische Welten oder verstörende utopische Veränderungen der Realität im Leben eines Protagonisten mag, mit dem man sich sofort identifiziert, der ist hier goldrichtig! Auf der Suche nach einem neuen Zeitreiseroman von der Qualität eines "Der Anschlag" von King oder "Von Zeit zu Zeit" von Finney, oder auch nach Vergleichbarem mit Guillaume Mussos mystischen Phantasien kam ich zu "Dark Matter- Der Zeitenläufer". Der Titel ist etwas irreführend, denn es handelt sich eigentlich hier nicht um Zeitreisen, aber was Blake Crouch hier fabelhaft lesbar auffährt, fesselt und überrascht derart, hinterlässt einen derartigen Nachhall, und bringt einen zu nachhaltigem Grübeln über das eigene Schicksal, dass man einfach sagen muss: dies ist eines der stärksten Bücher und schreit nach supererfolgreicher Verfilmung. Der Blockbuster ist schon beim Lesen im Kopf abgelaufen!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Meine Meinung

Von: Manuela Hruschka aus Hockenheim Datum: 15.01.2018

Buchhandlung: Globus Buchshop

Was sich zunächst als Thriller liest, entpuppt sich kurz darauf als Science Fiction Roman.
Wer sich für das Thema "Klonen" interessiert ist hier genau richtig.

Von: Doris Oberauer aus Grieskirchen Datum: 22.12.2017

Buchhandlung: Thalia.at

Spannender science fiction Thriller für Fans von diesem Genre. Die Idee fand ich ja sehr interessant.

Voransicht