VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Harry Potter und der Stein der Weisen

Harry Potter, gelesen von Rufus Beck (1)

Ungekürzte Lesung mit Rufus Beck

Ab 10 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
€ 22,40 [A]* | CHF 28,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-86717-651-4

Erschienen: 16.09.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch CD, Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Service

  • Biblio

Rufus Beck liest Band 1 von Harry Potter

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Gelesen von Rufus Beck.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 9h 36)

J.K. Rowling (Autorin)

J. K. Rowling, 1965 in Chipping Sodbury (Gloucestershire) geboren, ist die Erfolgsautorin der Jahrtausendwende. Bereits mit sechs Jahren begann sie, ihre ersten kleinen Geschichten zu schreiben. Sie las mit neun Jahren alle Romane von Ian Fleming – dem Erfinder von James Bond. Zu ihren Lieblingsautorinnen gehört noch immer Jane Austen. Fünf Jahre verbrachte sie allein damit, sich die Zaubererwelt und die sieben Teile der Geschichte auszudenken. „Ich weiß noch unglaublich viele, teils lächerliche Details über Harrys Welt, die der Leser gar nicht wissen muss“, sagt sie. Eigentlich hatte J. K. Rowling gar nicht vorgehabt, Bücher für Kinder zu schreiben, aber dann bemerkte sie, wie gut sie sich in ihre eigene Kindheit zurückversetzen konnte. „Ich kann mich ohne Schwierigkeiten an alles ab meinem elften Lebensjahr erinnern“, erzählt sie. „Als Kind ist man sehr machtlos und deshalb hat man diese eigene Welt, zu der Erwachsene keinen Zugang haben.“ Die Autorin ist in Wales aufgewachsen, studierte in Exeter (Devon) und arbeitete nach dem Abschluss als Englisch- und Französischlehrerin in Paris und Portugal. 1993 wurde ihre Tochter geboren, mit der sie – mittlerweile geschieden – von Portugal aus nach Edinburgh zog. Die allein erziehende Mutter begann, die Geschichte Harry Potters niederzuschreiben, und schickte das Manuskript an mehrere Verlage. Der erste Band kam 1997 heraus und brachte ihr viele Autorenpreise ein, u. a. den British-Book-Award. J. K. Rowling wurde zur gefeierten Autorin, die mit jedem weiteren Buch der Potter-Reihe eine immer größer werdende Fangemeinde um sich versammelt. Heute lebt J.K. Rowling mit ihrer Familie in Schottland. Ihre Bücher wurden über 450 Millionen Mal verkauft und in 77 Sprachen übersetzt.


Rufus Beck (Sprecher)

Rufus Beck, Jahrgang 1957, studierte an der Universität Heidelberg Islamistik, Philosophie und Ethnologie, ehe er sich dem Schauspielfach zuwandte. Nach Bühnenauftritten in Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Köln und Basel ging er von 1988 bis 1995 ans Bayerische Staatsschauspiel in München, dem er heute noch als Gast verbunden ist. 1990 wurde er für die Rolle des Franz Moor in Schillers "Die Räuber" zum Nachwuchschausspieler des Jahres gewählt.
Rufus Beck, "der in seiner exzessiven Spiellust mitreißen kann wie wenige" (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG), erhielt für seine Rolle in "Der bewegte Mann" (1994) den Bambi und wurde für "Jimmy the Kid" (1997) für den Bundesfilmpreis nominiert.
Weitere wichtige Rollen spielte er u.a. in "Gespenster" (1991, Regie: Leander Haußmann), "Miss Sara Sampson" (1991, Regie: Frank Castorf) sowie "Ariadne auf Naxos" (1998, Regie: Tim Albery). Außerdem war er an den Münchner Kammerspielen als Richard Wagner in "Ludwig II" (1999, Regie: Georg Ringsgwandl) und am Berliner Ensemble in "Die Brecht Akte" (1999, Regie: George Tabori) zu sehen. Darüber hinaus spricht er in unzähligen Hörspielen.
Für den Hörverlag liest er u.a. "Die Identität" von Milan Kundera, "Stehender Sturmlauf" von Franz Kafka, "Max und Moritz" von Wilhelm Busch sowie von Joanne K. Rowling "Harry Potter und der Stein der Weisen", "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" und "Harry Potter und der Feuerkelch". In J.R.R. Tolkiens "Der Herr der Ringe" spricht er den Pippin. Von Oliver Hassencamp liest er "Auf Schreckenstein geht's lustig zu", "Auf Schreckenstein gibt's täglich Spaß" und "Die Jungen von Burg Schreckenstein". In Hermann Melville's "Moby Dick oder Der Wal" spricht er die Hauptrolle: den Ismael bzw. den 1. Erzähler.

Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 576 Minuten

ISBN: 978-3-86717-651-4

€ 19,95 [D]* | € 22,40 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 16.09.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension zum Hörbuch "Harry Potter und der Stein der Weisen" gelesen von Rufus Beck

Von: Sarahs Tintenwelt Datum: 21.08.2017

https://sarahs-tintenwelt.blogspot.de/2017/08/horbuch-zu-harry-potter-und-der-stein.html

Ich habe es sehr genossen noch einmal auf diese Weise in das erste Schuljahr eintauchen zu können. Rufus Beck ist ein Meister der Vertonung.

Allgemeines
Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor/in: Joanne K. Rowling
Genre: Fantasy
ISBN: 978-386717-651-4
Verlag: Der Hörverlag
Laufzeit: 9h 36min
Preis: 19,95€ (mp3 1CD vollständige Lesung)
Erstes Hörbuch einer Reihe

Inhalt
Das ganze erste Schuljahr auf nur einer mp3-CD
Bis zu seinem elften Geburtstag hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Warum? Weil er ein Zauberer ist. Ein aufregendes Schuljahr erwartet Harry. Er stürzt von einem Abenteuer ins nächste, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Zum Glück findet er in Hermine und Ron schnell gute Freunde, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen. Rufus Becks Lesung gleicht einem Ein-Mann-Hörspiel: Vom knödelnden Onkel Vernon über das Grummeln des Riesen Hagrid bis zum bedrohlichen Raunen "Desjenigen-der-nicht-genannt-werden-darf" schlüpft er in jede der unzähligen Figuren.

Meine Meinung
Es hat mir große Freude gemacht, noch einmal auf ganz andere Art in Harry Potters erstes Abenteuer eintauchen zu können.
Obwohl ich die Bücher schon mehrfach gelesen habe, konnte ich mich beim Hören völlig davon frei machen und einfach genießen.
Die Geschichte verzaubert mich jedes Mal wieder und Rufus Beck hat dies noch einmal auf ganz andere Weise geschafft. Seine unvergleichliche Art jeder einzelnen Person Leben einzuhauchen, macht die Lesung zu etwas Besonderem. Seine Stimme setzt in den richtigen Momenten die Spannung, malt die Szenerie so wie sie sein muss und versetzt den Leser dadurch in die Geschichte hinein. Er schafft es die feinen Nuancen, die jede Person ausmachen aufzugreifen und durch seine Stimme zu verdeutlichen. Zwischen durch erschien es mir fast, als erschaffe er die Welt um Harry Potter noch einmal neu.
Besonders die Darstellung Onkel Vernons fand ich grandios. Sein hitziges und grobes Gemüt so gut rüber zu bringen, dürfte wohl nicht jedem gelingen.

Fazit
Selbst wenn man die Bücher schon gelesen hat, kann man die Geschichte durch dieses Hörbuch ganz neu entdecken. Man kann sich aber genau so gut ohne jede Vorkenntnis über 'Harry Potter' davon verzaubern lassen.

Bewertung
Ich gebe dem "Hörbuch zu Harry Potter und der Stein der Weisen" 5/5 Sterne und eine Hörempfehlung.

Das erste Schuljahr in Hogwarts

Von: Corinna Pehla Datum: 16.07.2017

kapitelleserin.blogspot.de/

Harry Potter... der Junge der überlebte...

Lange Zeit dachte Harry Potter er sein ein ganz normaler Junge. Bei seinen Verwandten lebend, von denen er eher gehasst als geliebt wird, ereilt ihn plötzlich ein Brief. Aber nicht irgendeiner... ein Brief aus Hogwarts. Eine magische Schule die ihm mitteilt, dass sein erstes Schuljahr in Kürze beginnt.
Was hier schon aufregend klingt, ist der Beginn einer spannenden und außergewöhnlichen Reihe.



Wer kennt die Harry Potter-Reihe nicht? Um es kurz zu machen, ich bin ein Hufflepuff, der Hut hat es gesagt. :)

Es ist wohl eines der meist gelesenen Bücher aller Zeiten. Die Geschichte rund um Harry, Hermine und Ron und die Geschichte gegen das Böse in Gestalt von Lord Voldemort.
Ich selber bin damals in das Geschehen eingestiegen, als Band 4 den deutschen Markt eroberte. Von da an gab und gibt es kein Halten mehr.

Joanne K. Rowling hat mit ihren Büchern eine eigene Welt erschaffen in die sicherlich jeder gerne flüchten mag. Sie erzählt in diesem Buch von harten Zeiten, Verlust, Freundschaft, Zusammenhalt und davon das man immer an sich glauben muss.
Was kann es besseres als Unterhaltung geben?

Dabei ist „Harry Potter und der Stein der Weisen“ der Beginn dieser Reihe und der Beginn des ersten Schuljahres in Hogwarts.
Wir lernen allerhand Gestalten, Zauberer und Zaubersprüche kennen. Beginnen noch einmal mit der Schule für Hexerei und hüpfen damit in das erste Abenteuer.

Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich die Geschichte nun unbedingt auch einmal als Hörbuch testen wollte. Und unbedingt musste es die Version sein, in der Rufus Beck dem Werk seine Stimme gibt. Ich weiß, dass es auch eine Neuauflage mit anderem Sprecher gibt, aber warum nicht dem Besten lauschen?

Und was soll ich sagen? Es ist eines die Bücher selber zu lesen, man kann sie auch ansehen (ich wundere mich, wie viel dort weggelassen wurde) und man kann sich von Rufus Beck verzaubern lassen. Jede Figur bekommt seine eigene Stimme, dadurch seinen eigenen Wiedererkennungswert und eine ganz eigene Aura. Er schafft es mich direkt in Harrys Welt zu katapultieren, mich diese Geschichte noch einmal neu erleben zu lassen und ich durfte abtauchen, in wohl eine der schönsten und fesselndsten Geschichten aller Zeiten.

Mein Fazit:
Auch wenn man die Geschichte schon kennt, Rufus Beck zu lauschen lohnt sich auf jeden Fall. Ich bin schier begeistert und dieses Hörbuch ist ein ganz toller Gewinn für jeden Potter-Fan.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin