FRRK! - Mein Alien und ich

Ungekürzte Lesung mit Julian Greis
Mit Illustrationen von Zapf
Ab 10 Jahren
Hörbuch CD
14,99 [D]* inkl. MwSt.
15,50 [A]* | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein galaktisches Tentakelmonster in der 5. Klasse!

Tom hat es geschafft: Alle Jungs in seiner Klasse finden ihn cool, sogar der Supersportler Jonas. Da kracht Tom eines Tages ein rundliches Flugdings vor die Füße. Heraus wabbelt Frrk, ein glibberiger Außerirdischer, und bittet Tom, ihm bei der Reparatur seines Raumschiffs zu helfen. Die notwendige Salpetersäure wollen sie aus dem Chemielabor der Schule klauen. In seiner wahren Gestalt kann sich Frrk dort natürlich nicht blicken lassen ... Eine irre witzige Geschichte über Jungs, Mädchen und andere seltsame Wesen – und über das, was echte Freundschaft ausmacht.


Originalverlag: cbj
Mit Illustrationen von Zapf
Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: ca. 4h 4min
ISBN: 978-3-8371-5051-3
Erschienen am  09. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die FRRK!-Reihe

Leserstimmen

Wir wollen mehr Frrk!

Von: bines_buecherwelt

29.04.2020

Ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll 😅 Es war toll. Wir hatten so viel Spaß beim Hören. Frrk muss man einfach in sein Herz schließen 😍 Julian Greis liest diese Geschichte grandios. Allein vom Zuhören konnte man sich schon vorstellen, wie die jeweiligen Kinder, und Frrk natürlich, aussehen. Eine tolle Geschichte über Freundschaft, Anderssein und Mut. Mal wieder eine absolute Lese- bzw. Hörempfehlung von uns! Wir hoffen, es wird noch mehr von Frrk, Tom und Elli geben 😇 Mein Großer kann nämlich nicht genug bekommen (okay, ich auch nicht 😉) und hört es quasi in Dauerschleife 😁

Lesen Sie weiter

Außerirdisch lustig!

Von: rainbowly

04.04.2020

Inhalt Tom hat es geschafft. Er gehört endlich zu den Coolen. Doch dann findet er ein abgestürztes Raumschiff und lernt FRRK kennen - einen glibberigen, grünen Alien. Der braucht dringend Salpetersäure um sein Raumschiff zu reparieren und verwandelt sich deshalb in ein elfjähriges, seltsam aussehendes Mädchen, um die Salpetersäure in Toms Schule klauen zu können. Gestaltung Die CD-Hülle ist toll gestaltet. Die CDs sind mit denselben Motiven wie die Hülle bedruckt und lassen sich so gemeinsam zu einem Bild vervollständigen. Ausserdem gibt es auch Zeichnungen der Charaktere, die perfekt zu den Beschreibungen in der Geschichte passen. Sprecher Julian Greis spricht Tom sowie Frrk wirklich klasse. Man kann die verschiedenen Rollen problemlos auseinander halten und besonders Frrks Sprechweise ist einfach so gut gemacht und sorgt schon allein dadurch für so einige Lacher. Charaktere Man kann sich total in Tom hineinversetzen. Er hat es endlich geschafft und wird in der Schule von den Coolen beachtet. Und dann taucht Frrk auf und verwandelt sich zu Tarnungszwecken in Toms Cousine und die sieht nicht nur komisch aus, sondern spricht, bewegt und benimmt sich auch wirklich seltsam. Das ist wirklich der Horror für einen coolen Typen. Aber auch Frrk ist klasse! Er ist super intelligent, aber kennt viele Benimmregeln und Verhaltensweisen der Erde nicht und tappt dadurch in so manches Fettnäpfchen. Fazit Eine tolle Geschichte! Es geht vor allem um Freundschaft, aber auch um Akzeptanz und Toleranz und um allerlei andere Gefühle mit denen sich Kinder in dem Alter so herumschlagen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicole Röndigs, geboren 1975 in Stade, ist Autorin und Journalistin und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hamburg. Seit vielen Jahren schreibt sie Artikel und Geschichten für Kinder, unter anderem für das Magazin GEOlino und die Radiosendung »Ohrenbär«, die auf RBB, NDR Info und WDR 5 läuft.

Zur AUTORENSEITE

Julian Greis

Julian Greis studierte an der Schauspielschule in Stuttgart und ist seit 2009 festes Ensemblemitglied am Hamburger Thalia Theater. 2012 erhielt er den renommierten Boy-Gobert-Preis als bester Nachwuchsschauspieler. Neben der Arbeit auf der Bühne hat er vielfach als Sprecher Hörspiele und -bücher interpretiert. 2017 und 2018 erhielt er den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO als Bester Interpret.

ZUR SPRECHERSEITE

Zapf

Falk »Zapf« Holzapfel wohnt, lebt und zeichnet in Wien. Dabei sehen ihm Schweißdrachen, Roboter, hungrige Stachelschweine und all die anderen Gestalten, die er in den letzten 10 Jahren gezeichnet hat, über die Schulter.

zum Illustrator

Videos

Weitere Hörbücher der Autorin