VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Angelfall - Tage der Dunkelheit Roman

Angelfall (2)

Kundenrezensionen (27)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-31748-2

NEU
Erschienen: 09.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kaum hat Penryn ihre kleine Schwester Paige aus dem Hauptquartier der Engel in San Francisco befreit, wird diese erneut entführt. Und so muss sich Penryn in den rauchenden Trümmern der Stadt erneut auf die Suche nach Paige machen. Dabei findet sie heraus, welch finstere Pläne die Engel wirklich verfolgen. Ihre letzte Hoffnung ist der gefallene Engel Raffe, der jedoch vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens steht: Soll er auf sein Herz hören und Penryn helfen, oder soll er versuchen, seine Flügel zurückzubekommen?

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON SUSAN EE

Angelfall

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Susan Ee (Autorin)

Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sonja Rebernik-Heidegger
Originaltitel: World After
Originalverlag: Skyscape

Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-31748-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 09.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Düsterte und durchweg gelungene Fortsetzung!

Von: Bücherfarben Datum: 15.02.2017

buecherfarben.blogspot.de/

MEINE MEINUNG ZUM BUCH:

Das Cover ist wieder einmal der reinste Wahnshinn geworden. Es passt einfach zum ersten Band und wirkt sogar noch düsterer und bringt meiner erachtens die Stimmung im Buch einfach sehr gelungen zur Geltung. Ich liebe es einfach und bin froh das ich die Reihe entdeckt habe, denn die Cover alleine passen schon sehr schön zusammen.

Manche Kapitel waren schon etwas lang und ich dachte erst, ich finde kein Ende des aktuellen Kapitels aber trotz der Länge, waren dort immer die wichtigsten Dinge enthalten und es war knackig. Mir machten die längeren Kapitel nichts aus, denn dort versteckte sich die Spannung zu 1000%.

Der Schreibstil von Susan Ee war, wie im ersten Band, sehr flüssig und spannend gehalten. Die Autorin weiß genau wie sie ihre Leser/innen fesselt und setzte viele Elemente ihres Schreibstils ein um das Buch noch spannender zu machen und es ist ihr sehr gelungen, denn die Spannung war zu einhundert Prozent da und machte mich neugierig auf den weiteren Verlauf.

Penryn war, wie ich erwartet habe, wieder einmal eine starke Protagonistin. Sie hat sich, von Band 1 zu Band 2, gesteigert und weiterentwickelt, was ich bei einer Reihe sehr wichtig finde. Sie war erneut stark und hat es erneut mit den Engeln aufgenommen, was sie bewundernswert macht. Auch Raffe, der gefallene Engel mit den Dämonenflügeln, war wieder mit am Start als zweiter Protagonist und selbst er, der immer sehr bedacht vorging, entwickelte sich weiter und wurde nun in Band zwei einfach ein liebenswerter Kerl, den ich immer mehr in mein Herz schließe. Im Großen und Ganzen hat Susan Ee ihre Charaktere super im Griff und sie haben sich weiterentwickelt.

Die Handlung des zweiten Bandes war, ich hatt es zwar anders erwartet, düster und spannend und es hat mir einfach sehr gefallen. Ich tue mir bei Folgebänden immer schwer, diese zu vergleichen, einfach weil die Stimmungen von Buch zu Buch variieren aber hier in Band 2 war es einfach perfekt und es hat so in die Handlung und die Story gepasst, dass ich einfach hin und weg bin. Auch der Handlungsstrang war von Seite eins an bis zur letzten Seite durchweg nachvollziehbar und verständlich, so dass ich super in die Geschichte hineingefunden habe und sofort wieder im Geschehen war.

MEIN FAZIT ZUM BUCH:

Ein flüssiger Schreibstil, Charaktere die sich weiterentwickelt haben, ein durchgehend nachvollziehbarer Handlungsstrang und eine düstere Stimmung hat mich in Angelfall: Tage der Dunkelheit erwartet. Eine Fortsetzung, die ich einfach sehr genossen habe und die ich echt mochte. Für mich bisher der beste Teil der Angelfall-Reihe und ich bin so gespannt auf Band 3, der tatsächlich übersetzt wird, was mich dort erwartet. Von mir gibt es für diese grandiose Fortsetzung 5 von 5 Diamanten.

Düsterer toller zweiter Teil

Von: Romantic Bookfan Datum: 14.02.2017

romanticbookfan.blogspot.de

Penryn lebt und befindet sich mit ihrer Mutter und Schwester beim Widerstand. Alle werden wie Aussätzige behandelt, denn Penryn ist von den Toten auferstanden, ihr Mutter verrückt und ihre kleine Schwester sieht aus wie aus dem Horrorkabinett.
Als Paige erneut verschwindet, ist Penryn fest entschlossen, sie zu suchen. Doch hat sie allein gegen die so übermächtigen Engel überhaupt eine Chance?

Band 2 setzt genau da an, wo Band 1 endete. Der Leser weiß, dass Penryn nicht tot ist, doch alle anderen halten sie erstmal dafür. Sie landen wieder beim Widerstand, doch auch dort fühlen sie sich nicht wirklich sicher und wohl. Penryns Mutter gibt sich so verrückt wie in Band 1 und stattet erst mal alles mit faulen Eiern aus. Paige hingegen wird von allen wie ein Monster beäugt. Selbst Penryn hat Probleme, sie unvoreingenommen zu behandeln und es hat mir für beide stellenweise das Herz gebrochen, schließlich ist Paige erst 7 Jahre alt. Als Paige erneut verschwindet, ist Penryn fest entschlossen, ihre Schwester wieder zu finden.


Auch in diesem Band begibt sich Penryn auf eine gefährliche Reise, wobei sie diesmal größtenteils ohne Raffe unterwegs ist, denn er hält sie für tot. Nur Raffes Schwert hat sie noch bei sich und das zeigt ihr interessante Einblicke in Raffes Vergangenheit und man versteht dadurch auch sein Verhalten gegenüber Penryn besser und warum er sie immer wieder zurück weist.

Raffe taucht erst im letzten Drittel wieder auf und die beiden finden wieder zueinander. Raffe ist immer noch fest entschlossen, sich seine Flügel wieder zurückzuholen, die man ihm gestohlen hat. Die Autorin enthüllt auch mehr von den Plänen der Engel, vor allem von Uriel, dem größten Gegenspieler Raffes. Dieser hat einen perfiden Plan geschmiedet, um die Menschen endgültig zu vernichten.

Die Gefühle zwischen Raffe und Penryn schimmern auch wieder durch, was mir gut gefallen hat. Ich habe den Eindruck, dass Raffes Widerstand etwas bröckelt und er sich offener mit seinen Gefühlen auseinander setzt.

Ein toller superspannender zweiter Band, der mich absolut gefesselt hat. Ich will JETZT Band 3 lesen :-)

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin