VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Bis ans Ende der Geschichte Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-328-10051-5

Erschienen:  22.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Sage Singer ist eine junge, leidenschaftliche Bäckerin. Als sie den allseits beliebten pensionierten Lehrer Josef Weber kennenlernt, entwickelt sich trotz des großen Altersunterschieds eine enge Freundschaft zwischen ihnen. Doch als Josef ihr eines Tages ein lange vergrabenes, schreckliches Geheimnis verrät, bittet er Sage um einen schwerwiegenden Gefallen. Wenn sie einwilligt, hat das allerdings nicht nur moralische, sondern auch gesetzliche Konsequenzen. Sage steht vor einem Dilemma. Denn wo verläuft die Grenze zwischen Hilfe und einem Vergehen, Strafe und Gerechtigkeit, Vergebung und Gnade?

»Vielschichtig und emotional. Eine feinfühlige Story um Schuld und Gerechtigkeit.«

Alles für die Frau (30.09.2016)

Jodi Picoult (Autorin)

Jodi Picoult, geboren 1966 in New York, studierte in Princeton und Harvard. Seit 1992 schrieb sie mehr als zwanzig Romane, davon waren viele Nr.-1-Bestseller. Die Autorin wurde bmehrfach ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann in Hanover, New Hampshire. Im Herbst 2016 erscheint ihr Roman Die Spuren meiner Mutter bei C. Bertelsmann.

»Vielschichtig und emotional. Eine feinfühlige Story um Schuld und Gerechtigkeit.«

Alles für die Frau (30.09.2016)

»Ein wirklich bewegendes Buch, das viele Denkanstöße liefert und die Beschäftigung mit den schwierigen Themen Schuld, Vergebung, Gnade und Rache anregt.«

sommerlese.blogspot.de (27.10.2016)

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Amerikanischen von Elfriede Peschel
Originaltitel: The Storyteller
Originalverlag: Emily Bestler Books / Atria Books (Simon & Schuster), New York 2013

Taschenbuch, Broschur, 576 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-328-10051-5

€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen:  22.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Als Erstes muss ich sagen, dass der Klappentext dem Buch nicht ganz gerecht wird. Es geht nicht nur um Beziehung zwischen Sage und JOsef und dieser Dilemma. Das Großteil des Buches beschäftigt sich vor allem mit der Zeit des National Sozialismus. Der Einblich im Leben der Juden während der Deportationen und in den Konzentrationslagern ist verblüffend, fesselend und lebendig.

Beim lesen dieses Buches bekommt man ein Einblick auf die Geschichte aus der Sicht verschiedenen Beteiligten (ein typisches Merkmal des Schriebens Jodi Picoults). Die Spannung in diesem Buch lässt dich es nur sehr schwer ablegen, weil man unbedingt wissen muss, was als nächstes passiert.

Dieser Roman povoziert das Nachdenken über unser Urteil über was falsch und was richtig ist, ist alles so schwarz und weiß? und wann hat man das Recht zur Gnade und zur Vergeltung?

...sei vorsichting, hier verwischen sich alle klaren Grenzen.

Maddie

Von: Spannend, fesselnd und regt zum Nachdenken an Datum: 29.04.2018

https://daydreamer4you.blogspot.de/

Jodi Picoult ist hiermit offiziel eine meiner liebsten Autoren. Ihre Romane fesseln mich bis in die letzte Faser meines Körpers. Ich kann ihre Bücher einfach nicht beiseite legen, sondern muss immer weiter lesen. Das ist wie eine Sucht. Ich werde jetzt nach und nach alle Bücher von ihr verschlingen. Sie sind einfach zu gut, um sie nicht zu lesen.

In diesem Buch geht es sehr viel um den Holocaust und die Judenverfolgung im 2. Weltkrieg. Ein sehr spannendes und wichtiges Thema. Ich lese diese Bücher sehr gerne, denn sie vermitteln mir einfach ein besseres Wissen, als es der Geschichtsunterricht in der Schule jemals konnte. Ich wusste gar nicht, das es um dieses Thema geht, als ich mir den Klappentest durchlas und danach mit den ersten Seiten des Buches begann.

Es geht um Sage die in einer Trauergruppe den alten Josef kennen lernt. Beide freunden sich schnell an und verstehen sich gut. Bis Josef ihr ein Geheimnis offenbart, mit dem sie nie gerechnet hat. Und dadurch wird sich ihr ganzes Leben verändern.

Erzählt wird hier aus verschiedenen Perspektiven. Diese wechseln innerhalb des Buches. Dabei wird keinem bestimmten Schema gefolgt, sondern einfach der Situation entsprechend. Ich fand das sehr gut, denn in diesem Buch waren viele verschiedene Blickwinkel und Sichtweisen sehr hilfreich.

Die Autorin stellt sich in ihren Bücher immer sehr kritischen Themen. Wichtigen Themen! Und bringt sich dabei in sehr knifflige Situationen. Ich frage mich oft am Anfang ihrer Bücher: Wie willst du da wieder heil raus kommen? Wie willst du es schaffen, das aus so einer schrecklichen Situation ein gutes Ende wird? Mir gefällt es, das sie so schmerzhaft realistisch schreibt und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt.

Dieses Buch ist absolut zu empfehlen. Eigentlich könnte ich stundenlang über dieses eine Buch sprechen. Aber dabei würde ich auch viel zu viel spoilern. Ich kann es einfach nur jedem ans Herz legen. Diese Geschichte ist gefühlvoll und schmerzhaft. Erschreckend ehrlich. Freundschaft trifft auf Feinde. In diesem Buch steckt so viel Grausamkeit und doch sieht man überall die Knospen der Liebe, die sich nicht unterdrücken lassen. Ich kann euch nur um eine Sache bitten: Lest es!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin