VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Das kleinste Klo steht in Bordeaux Erkundungen über den vielleicht verrücktesten Kontinent der Welt. Europa von seiner lustigsten Seite

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,99 [D] inkl. MwSt.
€ 11,30 [A] | CHF 15,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-60406-3

Erschienen:  13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Europa steckt voller Geheimnisse! Wer hätte gedacht, dass die Finnen ein Wort für die Tätigkeit haben, sich in Unterhosen zu betrinken – nämlich „Kalsarikännit“? Wer kennt die so wichtige Geste der Italiener für „Deine Frau geht fremd“? Und warum weiß eigentlich niemand, dass die weltweit größte Jesus-Statue nicht etwa in Rio de Janeiro sondern vielmehr in Polen auf einem Kartoffelacker steht? Christian Koch und Axel Krohn haben jede Menge kurioses Reisewissen und überlebensnotwendige Fettnäpfchen-Warnungen zusammengetragen, die Europa von seiner lustigsten Seite zeigen. Verblüffend, erhellend, skurril.

»Das Buch, das alle Regionen Europas durchgeht und auf solche Kuriositäten hin untersucht, ist so amüsant, dass man den Kontinent neu lieben lernt«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (22.10.2017)

Axel Krohn (Autor)

Christian Koch und Axel Krohn bespielten einst mit ihrer Schul-Band die Dithmarscher Jugendzentren unter dem Motto: Rock 'n' Roll – der letzte Versuch. Heute schreiben sie gemeinsam Bücher.

Christians geheime Leidenschaft sind Postkarten von Sonnenaufgängen, auf denen keine Pinguine zu sehen sind. Er ist ein echter Forschergeist, den außer einer warmen Mahlzeit nichts zu stoppen vermag. Auf Reisen genießt er die Freiheit, das Unbekannte, das Kuriose, die Einsamkeit und die Weite der Wildnis am liebsten in Sichtweite eines guten Hotels.

Axel ist ein wahrer Abenteurer. Ähnlich wie der junge Indiana Jones geht er den Sachen gern auf den Grund und lebt getreu der ghanaischen Redewendung „Nur das scharfe Messer weiß, wie es im Inneren der Knolle aussieht“. In seiner Freizeit sammelt er unübersetzbare Wörter aus anderen Sprachen.


Christian Koch (Autor)

Christian Koch wurde 1972 geboren. Sein erfolgreich abgebrochenes Biologiestudium führte ihn direkt in die Kommunikationsbranche, in der er als Werbetexter, Grafiker und Autor arbeitet – und das gerne. 2015 veröffentlichte er gemeinsam mit Jan Anderson »Titanic ist jetzt hier: Meeresgrund. Eisberg gefällt das«.

»Das Buch, das alle Regionen Europas durchgeht und auf solche Kuriositäten hin untersucht, ist so amüsant, dass man den Kontinent neu lieben lernt«

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (22.10.2017)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 320 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
durchgehend 4c

ISBN: 978-3-453-60406-3

€ 10,99 [D] | € 11,30 [A] | CHF 15,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Kurioses aus Europa zum Schmunzeln

Von: Trend und Test Datum: 03.01.2018

www.trendundtest.de

Sag mal einer, wir Europäer sind nicht humorvoll oder witzig. Allein an den vielen im Buch aufgeführten „Geheimnissen“ sieht man ja, dass es bei „uns“ nicht langweilig wird.

Wer hier auf der Suche nach Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Europa ist, wird in diesem Buch vergeblich blättern.

Dafür erfährt man aber vieles Skurriles, das man eben in klassischen Reiseführern nicht entdecken kann.

Dabei ist das Buch übersichtlich gestaltet und lässt sich einfach und flüssig lesen. Ich musste das ein oder andere Mal schmunzeln oder auch schon mal laut loslachen.

Ein humorvolles Buch, dass ich gerne allen, die gerne reisen, ans Herz legen möchte. Auch als Geschenk ist diese Sammlung der unterschiedlichsten Begebenheiten in fremden Ländern gut geeignet.

"Übelkeit, Speichelfluss, Magenschmerzen, Schweißausbrüche [...]."

Von: Travel Without Moving Datum: 18.12.2017

www.travelwithoutmoving.de

"Übelkeit, Speichelfluss, Magenschmerzen, Schweißausbrüche sind die typischen Symptome einer Goldregenvergiftung. Manchmal ist es aber auch nur das englische Essen [...]."

Inspiriert von einem italienischen Surfer, den Christian Koch und Axel Krohn auf einer Reise getroffen haben und der immer die skurrilsten Geschichten auf Lager hatte, haben die beiden Autoren allerlei sonderbare Informationen über Europa zusammengetragen, die sich allesamt in ‚Das kleinste Klo steht in Bordeaux‘ finden.

Koch und Krohn erzählen von Landebahnen und Bushaltestellen, Gesetzen und Feiertagen, Giftgärten und Lemmingen, Kreisverkehr und Landschaften, Sprache und Idiomen, Mentalität und Ritualen, Alkohol und Rauchverbot, geheimen Städten und Geisterstädten, Dos und Don‘ts, Architektur und Saunabussen, Krieg und Königshäusern, Gesten und False Friends.

Erwähnt werden alle europäischen Länder, die auf übersichtliche Weise größeren Kapiteln zugeordnet wurden, so dass man sich schnell orientieren und gut zurechtfinden kann.

Die Autoren haben für ihr Buch wirkliche Kuriositäten zusammengetragen, die man so noch nirgends oder kaum irgendwo gelesen hat. Durch diese skurrilen Geschichten entsteht ein ganz besonderes Bild vom jeweiligen Land, und ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass man dadurch einen besonders authentischen Einblick erhält, wie die Menschen im jeweiligen Land ticken, was sie ausmacht, was man dort erleben kann und was man beachten sollte, wenn man dorthin reist.

Ich empfand die Informationen oft als amüsant und nur selten etwas zu bemüht lustig. Schön fand ich auch die reiche Bebilderung, wobei mich die Legenden auch oft zum Kichern brachten.

Christian Koch und Axel Krohn: Das kleinste Klo steht in Bordeaux. Erkundungen über den vielleicht verrücktesten Kontinent der Welt. Heyne, 2017, 319 Seiten; 10,99 Euro.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren