VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Tag, an dem Cooper starb

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31206-3

NEU
Erschienen:  09.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Düster, abgründig, verführerisch

Als Coopers Leiche am Fuß der Klippen gefunden wird, lautet die offizielle Version: Selbstmord. Doch Libby, Coopers Freundin, kann das nicht glauben – Cooper und sie waren doch glücklich, es war die ganz große Liebe. Warum sollte er sich das Leben nehmen? Auf der Suche nach Antworten stößt Libby auf ein Netz von Lügen und Täuschung. Während die Grenzen zwischen Freund und Feind verschwimmen, beginnt Libby zu ahnen, dass hinter Coopers Tod ein abgründiges Geheimnis steckt ...

»Eine Story, die Fragen aufwirft und mich als Leser packen konnte. Alles in allem ein kurzweiliger und doch fesselnder Young Adult Roman.«

mrspaperlove (05.07.2018)

Rebecca James (Autorin)

Rebecca James, 1970 in Sydney, Australien, geboren, arbeitete als Kellnerin und als Englischlehrerin in Indonesien und Japan, bevor sie Kinder bekam. Ihr erster Roman, Die Wahrheit über Alice, war eine verlegerische Sensation und wurde in 52 Sprachen übersetzt - weitere Romane folgten. Rebecca James lebt mit ihrem Mann und ihren vier Söhnen in Canberra.

»Eine Story, die Fragen aufwirft und mich als Leser packen konnte. Alles in allem ein kurzweiliger und doch fesselnder Young Adult Roman.«

mrspaperlove (05.07.2018)

»Wer nicht nach dem unlösbarsten Rätsel sucht, sondern nach sympathischen Charakteren und einer mitreißenden Geschichte, ist mit diesem Buch überaus gut bedient.«

buecherliebe (12.07.2018)

»Dieser haarscharfe Weg zwischen gut und böse war einfach genial!«

Alexstereads (14.07.2018)

»Jugendthriller, der durch viel Spannung punktet. Zusätzlich helfen ein schönes Cover und ein aufregender Titel, ein schöner Ort und Perspektivenwechsel dem Buch sehr!«

martinsbuchbox (13.07.2018)

»Dieses Buch ist unheimlich bedrückend, ehrlich und traurig. Es zeigt Trauer, Wut, Intrigen, Neid, aber auch Liebe und Verliebtheit. Und das bittere Ende davon.«

alexsbookland (22.07.2018)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Edith Beleites
Originaltitel: Cooper Bartholomew is Dead
Originalverlag: Faber & Faber

Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-570-31206-3

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  09.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein ganz besonderer Jugendthriller

Von: Wortgetreu Datum: 12.08.2018

wort-getreu.blogspot.de/

Das Cover gefällt mir jetzt nicht so wirklich. Ich mag die Schriftart nicht so gerne und auch das ganze Erscheinungsbild spricht mich nicht wirklich an, obwohl es eigentlich recht gut zum Inhalt des Buches passt.



Aber es kommt ja auf die inneren Werte an und diese haben mir hier sehr gut gefallen.

Ich habe ein wenig gebraucht um in die Geschichte reinzukommen, die aus der Sichtweise von verschiedenen Personen erzählt wird. Wir werden als Leser sofort ins Geschehen hineingeworfen und erfahren direkt vom tragischen Tod Coopers. Er soll Selbstmord begangen haben und sich von einer Klippe gestürzt haben. Doch Libby, Coopers Freundin, schenkt dem Ganzen keinen Glauben und ist fest davon überzeugt, dass er sich nicht das Leben genommen hat.

Zu Beginn verfolgen wir die Liebesgeschichte von Libby und Cooper und werden somit auf eine Reise in die Vergangenheit geführt. Dies zu lesen hat mir oft wirklich Gänsehaut verschafft, denn die Beiden zauberten mir ein Lächeln ins Gesicht, nur um dann aber immer wieder im Hinterkopf zu haben, dass es kein Happy End für die Zwei geben wird.

Im Verlauf der Geschichte werden so einige Geheimnisse aufgedeckt und irgendwann hat einfach jeder ein Motiv Cooper zu hassen. Auch wenn einige Geheimnisse zunächst gar nicht mal so schlimm erscheinen, haben diese weitreichende Folgen und könnten beim Todesfall von Cooper eine tragende Bedeutung spielen.



Das zentrale Thema dieses Jugendthrillers ist die Popularität unter Freunden, in einer Clique oder eben einfach nur an der Schule. Wie angesagt ist man? Wie beliebt bei den Mitschülern? Einige Coopers Freunde waren von Anfang an gegen die Beziehung zwischen ihm und Libby, da sie beide aus unterschiedlichen Schichten kommen. Die wechselnden Perspektiven in dieser Geschichte setzen nach und nach das Puzzle zusammen und man kommt langsam dahinter, was wirklich mit Cooper passiert ist. Das Ende hat mich voll und ganz von sich überzeugt und hat mich wirklich sehr mitgenommen.

Tiefgrüniger Roman für Jugendliche und junge Erwachsene

Von: Tabea Bücherwurm Datum: 12.08.2018

https://m.youtube.com/channel/UC2a9FQUKoqaa3QMM17Q6C4w

Dieses Buch lebt, meiner Meinung nach, vom Wechsel der Perspektiven. Es gibt vier Protagonisten und zwei Zeiten, zwischen denen gewechselt wird.
Ich fand es super spannend, mehr über die Figuren herauszufinden und ihre Standpunkte zu verstehen.
Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!
Insgesamt ein gelungene, nachdenklicher Roman für Jugendliche und junge Erwachsene.

Voransicht