Die Schokoladenvilla – Zeit des Schicksals

Roman

Taschenbuch
11,00 [D] inkl. MwSt.
11,40 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine unheilvolle Zeit. Ein Familienerbe in Gefahr. Eine Liebe, die grenzenlos ist.

Stuttgart, Sommer 1936: Die junge Chocolatière Viktoria muss ihre Lehrzeit in Frankreich abbrechen, weil die heimische Schokoladenmanufaktur dringend ihre Unterstützung braucht. Die Zeiten sind unsicher, man will die Familie Rothmann aus der Leitung ihres Unternehmens drängen. Noch während sich Viktoria und ihre Mutter Judith mit allen Mitteln wehren, taucht der Schokoladenunternehmer Andrew Miller in Stuttgart auf. Der gutaussehende Amerikaner bringt nicht nur Viktorias Gefühlsleben durcheinander, er bietet den Rothmanns auch einen Ausweg an. Doch ist er wirklich der, für den er sich ausgibt? Als die Ereignisse sich überstürzen, drängt zudem ein lang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht …

Der dramatische letzte Teil der erfolgreichen Bestsellertrilogie, in hochwertiger, veredelter Romance-Ausstattung.


ORIGINALAUSGABE
Taschenbuch, Klappenbroschur, 640 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-328-10407-0
Erschienen am  12. Oktober 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Stuttgart, Deutschland

Die Schokoladen-Saga

Leserstimmen

Gelungener und spannender Abschluss einer wunderschönen Trilogie

Von: Undine

18.01.2021

Vorsicht Spoiler Die Schokoladenvilla Band 3, Zeit des Schicksals von Maria Nikolai Ein spannender Abschluss einer wunderschönen Trilogie,Die Raum zum träumen gibt. Auch dieser 3. Band,Leider auch der letzte,hat mich wieder von Anfang an in seinen Bann gezogen. Auch wenn es mit traurigen Neuigkeiten losging,hat sich doch mit Viktoria,als Hauptperson in diesem Band, eine tolle und erzählenswerte Geschichte entwickelt. Wir erfahren wie sich Viktoria,rausgerissen aus ihrer Lehrzeit in Frankreich,wieder in die Schokoladenmanufaktur Rothmann mit einbringen muß. Ein neuer Alltag mit all seinen Herausforderungen,die nicht immer einfach sind. So sieht sie sich,mit ihrer Mutter, dem Problem gegenüber, das sie jemand um ihre Manufaktur bringen will. Es sind schwere Zeiten für die Familie, zuerst der Verlust von Viktor und nun noch die Angst um ihr Familienerbe. Sie kämpfen mit allen Mitteln für den Erhalt der Schokoladenmanufaktur. Mit dem plötzlichen auftauchen des Amerikaners, Andrew Müller, sollen sich ihnen neue Möglichkeiten auftun. Anfangs noch unsicher ob sie Andrew trauen können, wagen sie mir ihm ins Geschäft zu kommen und letztlich auch einen Neuanfang. Aber auch in Andrew 's Umfeld in Amerika,sind nicht alle auf seiner Seite. Auch er muß um sein Unternehmen bangen. Irgendwer spielt ein falsches Spiel und will ihn aus der Firma drängen,mit unfeinen Methoden. Sollte es im familiären Umfeld einen Feind geben? Oder im Bekanntenkreis? Andrew und Viktoria versuchen der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei kommen sie einer Sache auf die Spur,die Andrew nicht für möglich gehalten hätte. Das Buch hat sich wieder sehr gut und flüssig lesen lassen. Das Cover sehr ansprechend, schön in Farbe und Motiv. Passend zu den 2 ersten Bänden. Ich bin ja der Meinung das es noch Stoff für einen 4. Band gäbe, der nach dem Krieg beginnt, aber wir werden wohl akzeptieren müssen,Das die Autorin,,Maria Nikolai,,sagt, es ist der letzte Band, wenn auch ungern. Ich habe mich gern in die goldenen 20iger und noch etwas weiter, entführen lassen. Und da ich ein großer Schokoladenfan bin,war es ein sehr interessantes Thema für mich. Und dieses Schokoladenbuffett beim Debüt von Brenda Frazier, hätte ich zu gern geplündert. Ich danke Maria Nikolai für unvergessliche,kurzweilige Lesestunden und dem Penguin Verlag für das Reziexemplar (Ich hätte es aber auch definitiv gekauft) und freu mich schon auf das nächste Projekt. Ich gebe absolute leseempfehlung und von mir 5* 

Lesen Sie weiter

Es geht zu Ende

Von: U. Pflanz

06.12.2020

Der dritte und auch der letzte Teil der Schokoladen-Saga. Daher werde ich zum Inhalt nichts sagen, da ich nicht spoilern möchte. Die Autorin hat es auch in diesem Band geschafft, mich von Anfang bis Ende in ihren Bann zu ziehen. Man hat immer wieder das Gefühl ein Teil der Familie zu sein und die Geschichte mitzuerleben. Der Anfang beginnt gleich mal sehr traurig und Viktorias Leben wird sich dadurch ändern. Denn sie muss ihre Lehre vorzeitig beenden, um gemeinsam mit ihrer Mutter die Schokoladenfabrik zu retten. Dabei lernt sie auch den Unternehmer Andrew kennen, der nicht nur ihre Gefühle durcheinander bringt. Mehr möchte ich dazu nicht verraten. Die Emotionen waren wieder deutlich zu spüren, denn ich habe mit gelitten, mit gefiebert, mit geweint, mit gehofft und auch mit gelacht. Die Charaktere sind mir mittlerweile zum Teil sehr ans Herz gewachsen und man kann sich einfach in sie reinversetzen und verstehen. Der flüssige, packende, gefühlvolle und angenehme Schreibstil unterstützt dass man sich in die Geschichte fallen lassen kann und Teil davon ist. Im Anschluss der Geschichte befindet sich ein Glossar, das nochmal eine schöne Hilfestellung für den Leser ist und auch interessante Infos gibt. Ich finde schade dass die Reihe nun zu Ende ist. Aber dennoch freue ich mich, dass ich Teil dieser Familiengeschichte sein durfte. Daher gibt es eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Maria Nikolai liebt historische Stoffe, zarte Liebesgeschichten und Schokolade. Mit ihrem Debüt »Die Schokoladenvilla« schrieb sie sich in die Herzen ihrer Leserinnen: Band 1 und 2 der opulenten Saga standen monatelang auf der Bestsellerliste. Mit »Die Schokoladenvilla: Zeit des Schicksals« findet die Trilogie rund um die Stuttgarter Fabrikantenfamilie Rothmann nun in einem dramatischen Finale ihren Abschluss.

Zur Autor*innenseite

Events

17. Feb. 2021

#readntalk-Livestream: Maria Nikolai im Gepräch

19:00 Uhr | Online-Event
Maria Nikolai
Die Schokoladenvilla – Goldene Jahre | Die Schokoladenvilla – Zeit des Schicksals | Die Schokoladenvilla

Weitere Bücher der Autorin