H.O.M.E. - Das Erwachen

Ab 14 Jahren
Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Erwacht aus einem perfekten Traum?

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will …

»Man sollte diese Frau auf dem Schirm haben. Ihre Bücher können durchaus mit den ganz ganz großen Bestsellern aus diesem Bereich (z.B. Tribute von Panem) mithalten. Absolute Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.«

WDR 1Live (11. Dezember 2018)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-570-31230-8
Erschienen am  10. Dezember 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die H.O.M.E.-Reihe

Leserstimmen

Was ist real? Und wann ist etwas real?

Von: Mittenim1ooMorgenwald

02.03.2019

Was tust du, wenn du aus dem einzigen Leben, das du kennst und 12 Jahre gelebt hast, erwachst? Wenn alles, was du zu wissen geglaubt hast, plötzlich falsch zu sein scheint? Und dir statt Verbündete und Freunde nur noch Fremde bleiben? Zoe hatte ein scheinbar perfektes Leben: Zusammen mit ihrem Freund Jonah war sie Kapitän an einer Eliteschule, hatte dort Freunde und Verbündete. Doch dann erwacht sie auf und findet sich im fremden und kaputten Berlin wieder. In dieser Welt gibt es keine Bäume und auch kein Wasser, es gibt nur Dürre und viel zu viel Elend. Doch Zoe ist fest entschlossen herauszufinden, was hinter ihrem alten Leben steckt … H.O.M.E. ist anders, es ist düster und gleichzeitig so voller Humor, Leben und Liebe, was nicht zu Letzt dem grandiosen Schreibstil zu verdanken ist. Dabei ist die Handlung viel zu vorstellbar, macht sprachlos, aber lässt hoffen. Ein sehr spannender Aspekt war für ich, dass H.O.M.E. in Berlin spielt. Dadurch konnte ich mir noch deutlicher ein Bild machen und war noch schockierter von der Katastrophe, in die Zoe genauso erbarmungslos geworfen wurde wie ich als Leser. Das Mädchen ist ein wunderbar authentischer Charakter: Ehrgeizig, mutig und verantwortungsbewusst. Dabei ist sie aber nicht vollkommen, zweifelt oft an sich oder hat Ängste. Sie ist hat Humor und ist schlagfertig, hält aber auch anderen zu Liebe mal den Mund (eine Eigenschaft die mir oft fehlt und mich echt rasend macht!). Obwohl man sich vieles selbst zusammenpuzzlen konnte und das Ende mich wenig überrascht hat, wollte ich das Buch nicht aus der Hand legen und Zoe weiter begleiten Für mich ist H.O.M.E. wirklich ein Highlight: Gut erzählt mit tollen Charakteren und einer fesselnden Story.

Lesen Sie weiter

Beängstigent real!

Von: ginasbuecherwelt

27.02.2019

MEINE MEINUNG: Ich habe dieses Buch zunächst etwas länger vor mir hergeschoben, da ich irgendwie nicht bereit für so eine Geschichte war – was ich aber im Nachhinein total bereue, denn das Buch war toll! Eva Siegmund hat eine so tolle und beängstigend reale Welt erschaffen, die mich einfach gefesselt hat. Ihr Schreibstil hat ebenfalls dazu beigetragen, dass ich immer Lust hatte, weiterzulesen. Man möchte die ganze Zeit erfahren, was Zoë passiert ist und was es mit ihrer Zeit an der Akademie auf sich hatte. Stück für Stück erfährt man mehr über sie und über diejenigen, die die Fäden in der Hand haben. Zoë mochte ich als Protagonistin ziemlich gerne, da man ihre Handlungen und Gefühle absolut nachvollziehen konnte. Auch bestimmte Nebencharaktere fand ich interessant und bin auf weitere Auftritte gespannt. Mir hat dieses dystopische Berlin so gut gefallen und gleichzeitig hat es mir irgendwie Angst gemacht, da es so real ist – aber ich möchte nichts vorwegnehmen. *ACHTUNG, MÖGLICHER SPOILER* Das einzige, was mir nicht so gut gefallen hat, war, dass dort eine Liebesgeschichte eingewoben wurde, wo meiner Meinung nach keine nötig gewesen wäre… MEIN FAZIT: Auf jeden Fall ein Buch, dass ich weiterempfehlen werde und wo ich schon total auf die Fortsetzung gespannt bin, die am 11. MÄRZ 2019 erscheint😊. Das Ende hat nämlich noch einiges an Potential für das nächste Buch gegeben….😉

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin an immer anderen Orten, um Stoff für ihre Geschichten zu sammeln.

www.evasiegmund.de

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Fabel-haft!«

Bunte (24. Januar 2019)

»Die Lust auf Teil 2 ist groß.«

Donaukurier (21. Januar 2019)

»Ein spannendes Leseabenteuer für Jugendliche ab 14 Jahren.«

Westfalen-Blatt (16. Januar 2019)

»Siegmund liefert eine Geschichte, die an große Autoren wie Orwell oder Verne erinnern. Sie beschreibt Dinge, die heute geschehen, gestern waren und morgen vielleicht sind.«

»Großartiger Reihen-Auftakt! Kurzweiliger Lesespaß! Spannend und fesselnd! Leseempfehlung!«

»Das Buch ist ein sehr gelungener Auftaktband, der aktuelle Themen mit der nahen Zukunft verknüpft und dystopische Elemente in sich vereint.«

»Volle Punktzahl und absolute Leseempfehlung.«

»Insgesamt bin ich einfach hellauf begeistert! Ein toller erster Band, der mit einem spannenden Cliffhanger endet.«

»Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen will.«

»Ideenreich, realitätsnah, super durchdacht und spannend bis zum Schluss. Das Buch sollte in keinem Bücherregal fehlen.«

»Ich war die ganze Zeit total gefesselt und wollte das Buch nie beiseitelegen.«

»Ich persönlich kann den zweiten Teil kaum noch abwarten!«

»Es war ein unglaublich tolles Buch, das einfach toll zu lesen war.«

»Das Buch war von der ersten Seite an so spannend, dass ich es jedem weiter empfehlen kann.«

Weitere Bücher der Autorin