VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hokuspokus, liebe mich

Die Love Potion-Reihe (1)

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-40341-9

Erschienen: 11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Als die Prinzessin von Nova aus Versehen selbst einen Liebestrank zu sich nimmt, der für ihren Liebsten bestimmt war, verknallt sie sich prompt in ihr eigenes Spiegelbild. Ups! Flugs wird im ganzen Land eine Jagd nach dem Gegengift ausgerufen. Und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, dem es auch selbst nicht an aufregenden Zutaten fehlt. Samantha Kemi ist eine der Teilnehmerinnen. Ihre Familie gehörte einst zu den berühmtesten Alchemisten des Königreiches und der Gewinn des Wettkampfs könnte ihnen neuen Ruhm bringen. Dazu müsste Sam aber erst einmal all die Mitbewerber der Mega-Pharmaunternehmen aus dem Feld schlagen. Allen voran Zain Asher, ihren ehemaligen Klassenkameraden, der nun ihr erbittertster Konkurrent ist. Blöd nur, dass der Bursche so verflixt gut aussieht und auch noch richtig charmant sein kann ...

"Ein tolles, magisches Buch, dass mich super unterhalten hat."

lovin-books.de (18.07.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Love Potion-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Amy Alward (Autorin)

Amy Alward ist Kanadierin und lebt in London. Sie ist dort Programmleiterin in einem großen Kinder- und Jugendbuchverlag. In der Zeit, die ihr daneben noch bleibt, schreibt sie Jugendbücher. Ihr Leben wird bestimmt von der permanenten Suche nach Abenteuern, Kaffee und richtig guten Büchern.

"Ein tolles, magisches Buch, dass mich super unterhalten hat."

lovin-books.de (18.07.2016)

"Die Geschichte hat irgendwie alles. Ein wenig verstreuten Humor, Action, Spannung durch Story und etwas Liebe. Auch Freundschaft und Familie haben einen wichtigen Platz."

annasalvatoresbuchblog.blogspot.de (19.07.2016)

"Das Buch ist locker, leicht zu lesen und verzaubert mit herzerwärmenden Charakteren, einem tollen Weltenentwurf und einer zuckersüßen Geschichte, der man sich nicht entziehen kann."

cakesandcolors.de (22.07.2016)

"Eine locker-leichte, märchenhafte Geschichte, die mit einer tollen Idee und jeder Menge Spannung überzeugen kann."

büchersüchtiges-herz.de (22.07.2016)

"Ein wahres Highlight voller faszinierender Ideen und einem Plot der mich in seinen Bann konnte."

glutton-for-books.blogspot.de (23.07.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Christa Prummer-Lehmair, Heide Horn
Originaltitel: The Potion Diaries 1
Originalverlag: Simon & Schuster, US

Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-570-40341-9

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 11.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hokuspokus, liebe mich

Von: Bücherwürmchenswelt Datum: 25.08.2017

buecherwuermchenswelt.blogspot.de/

"Hokuspokus, liebe mich" ist der erste Band einer Reihe von Amy Alward.

Allein vom Cover aus gesehen, erwartet man bei diesem Roman doch etwas sehr Kitschiges mit sehr viel Zucker und jeder Menge Rosa. Dementsprechend überrascht wurde ich von dem Inhalt, der sich zwischen diesen mädchenhaften Buchdeckeln verbirgt, denn dieser ist durchaus für jede Zielgruppe lesbar. Dabei besticht die Geschichte mit tollen Ideen sowie wunderbaren Facetten, die die Handlung zu etwas Besonderem macht.

Diese Handlung bietet auch die nötige Spannung, ohne dabei den märchenhaft angehauchten Charakter außer acht zu lassen und bietet so ein überaus angenehmes Tempo. Hier passen sowohl Tempo als auch Spannung hervorragend zu der eigentlichen Geschichte und unterstützen diese auf wundersame Weise. "Hokuspokus, liebe mich" ist zwar jetzt nicht das bahnbrechendste Buch, das ich gelesen habe, dennoch bietet es eine nette und packende Unterhaltung für Zwischendurch.

Ein Stück weit passend zum Cover kommt die Atmosphäre daher. Diese ist ab und an etwas zuckrig unterlegt und besticht mit etwas leicht Märchenhaften. Dementsprechend ist auch die Romantik ausgearbeitet und sorgt mit ein wenig Kitsch für Herzschmerz und Co.

Der Schluss ist in meinen Augen zwar rund, doch einige Elemente wurden bewusst offen gehalten.

Fazit: Magische Geschichte für Zwischendurch, die mit tollen Ideen besticht und für Jung und Alt das nötige Maß an Kitsch bereithält.

Zauberhafte Romantasy, die nur so dahinfliegt

Von: Lexana Datum: 12.05.2017

geschichtentaucher.wordpress.com

Ich hatte lange mit diesem Roman geliebäugelt, doch wirklich gekauft habe ich ihn mir dann tatsächlich erst, als eine Freundin ihn sich auch wünschte und ich entschloss, sie damit zu überraschen, nachdem ich ihn ebenfalls gelesen hatte. Im Nachhinein hätte ich mich viel eher für das Buch entscheiden sollen, denn…


Hokus Pokus, liebe mich von Amy Alward

Reihe: Love-Potion-Reihe Band 1 von ?
Verlag: cbj
Buchform: Flexibler Einband, 384 Seiten
Erschien/Erscheint am 11.06.2016
Altersfreigabe: ab 12 Jahre
Altersempfehlung meinerseits: ab 12 Jahre
ISBN: 978-3570403419
Preis: € 9,99

Zauberhafte Romantasy, die nur so dahinfliegt

Inhalt

Als die Prinzessin von Nova aus Versehen selbst einen Liebestrank zu sich nimmt, der für ihren Liebsten bestimmt war, verknallt sie sich prompt in ihr eigenes Spiegelbild. Ups! Flugs wird im ganzen Land eine Jagd nach dem Gegengift ausgerufen. Und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, dem es auch selbst nicht an aufregenden Zutaten fehlt. Samantha Kemi ist eine der Teilnehmerinnen. Ihre Familie gehörte einst zu den berühmtesten Alchemisten des Königreiches und der Gewinn des Wettkampfs könnte ihnen neuen Ruhm bringen. Dazu müsste Sam aber erst einmal all die Mitbewerber der Mega-Pharmaunternehmen aus dem Feld schlagen. Allen voran Zain Asher, ihren ehemaligen Klassenkameraden, der nun ihr erbittertster Konkurrent ist. Blöd nur, dass der Bursche so verflixt gut aussieht und auch noch richtig charmant sein kann …

Kurzmeinung

Obwohl sich das Ganze wieder recht kitschig anhörte und auch das fluffig pinke Cover den Betrachter dazu veranlasst, genau an solchen Kitsch zu denken, so war ich doch um so positiver überrascht, als sich die Story als leicht und zugleich spannend entpuppte. Amy Alward schreibt flüssig und mitreißend, so dass man sich überrascht nach einer Weile das Buch zur Seite nimmt und feststellt, man hat schon die Hälfte unbemerkt verschlungen.

Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und in keinster Weise langweilig. Ihre Weiterentwicklung ist glaubwürdig und obwohl manches voraussehbar ist, ist es doch so bezaubernd gemacht, dass man es der Autorin als Leser gar nicht übel nehmen kann.

Man könnte sagen, ein wenig habe ich mich in dieses Buch verliebt. Leider musste ich am Ende feststellen, dass es sich wiedermal um einen Mehrteiler handelt. Als hätte ich nicht genug angefangene Serien… aber das war tatsächlich der einzige Wermutstropfen.

Fazit

Eine schöne Geschichte für Zwischendurch, für ein warmes Gefühl im Bauch und entspannte Momente. Man sollte kein literarisches Meisterwerk erwarten, nur eine märchenhafte Erzählung. Wer allerdings keine Lust auf eine weitere Fortsetzungsgeschichte hat, der sollte die Finger davon lassen.

Voransicht