VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ich und die Heartbreakers

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (11)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31117-2

NEU
Erschienen: 13.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Verliebt wider Willen

Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, den Heartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?

Ali Novak (Autorin)

Ali Novak, geb. 1991, stammt aus Wisconsin und hat vor kurzem ihr Creative Writing-Studium an der University of Wisconsin-Madison abgeschlossen. Ihr Debüt „Ich und die Walter Boys“ begann sie im Alter von 15 zu schreiben und stellte den Text 2010 als Selbstpublisher online. Inzwischen haben ihre Geschichten über 150 Millionen Leser. Wenn sie nicht gerade schreibt oder Fantasyromane liest, ist Ali gern auf Reisen oder veranstaltet Netflix-Marathons mit ihrem Mann Jared.

www.alinovak.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Originaltitel: The Heartbreakers
Originalverlag: Sourcebooks, US

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31117-2

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

NEU
Erschienen: 13.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

süß wie Zucker,Süß wie Zucker

Von: haihappen_Uhaha Datum: 26.06.2017

https://www.youtube.com/channel/UCXGuHkbcgXeYR7GLujPWzBw

Ich bin verliebt. In die Heartbreakers!

Cover: Wirklich süß. Die schönen, warmen, pastelligen Farben passen super zum Sommer. Das Mädchen mit der Kamera spiegelt gut die Protagonistin wieder.

Handlung. Stella kann es immer noch nicht fassen, dass sie sich ausgerechnet in Oliver von den Heartbreakers verliebt hat! Denn
schließlich ist es die Lieblingsband ihrer Schwester und gar nicht ihr Ding. Die sind doch keine Rockband, eher eine BOYGROUP!
Trotzdem ergatterte ausgerechnet Stella ein Autogramm für ihre Schwester. Nach diesem Ereignis scheint sich eine neue Welt für Stella zu eröffnen und eine großartige Zukunft. Doch darf Stella glücklich sein, während ihre Schwester todkrank ist?

Meinung: Süß wie Zucker
Der Schreibstil der Autorin ließ sich rasant lesen, sodass ich das Buch innerhalb eines Tages durch hatte. Ali Novak hat mich einfach in die traumhafte Geschichte gesogen! Locker, witzig und verträumt erzählt uns Stella ihre Geschichte.

Obwohl die Autorin hier ein wichtiges und eher trauriges Thema anspricht, ist das Drama nicht wirklich Fokus der Geschichte und zieht einem beim Lesen somit nicht runter, im Gegenteil! Man erkennt wie wertvoll das Leben ist und wie wichtig unsere Entscheidungen.
Die Jungs der Heartbreakers habe ich sofort in mein Herz geschlossen, alle wunderbar vielschichtige Charaktere. Einer lustiger und liebenswerter als der andere. Olivers Verhalten war gegen Ende ein wenig komisch, aber trotzdem mochte ich alle bis zum Schluss.

Besonders gut haben mir die Kennenlern- Szenen im Hotel und am Pool gefallen. Die waren wirklich lustig und perfekt locker leicht für den Sommer.
Das ganze Buch war unheimlich unterhaltsam und perfekt für den Urlaub. Super süß.. eine Teenie Romanze, die das Herz jedes Fangirls höherschlagen lässt.,Ich bin verliebt. In die Heartbreakers!

Cover: Wirklich süß. Die schönen, warmen, pastelligen Farben passen super zum Sommer. Das Mädchen mit der Kamera spiegelt gut die Protagonistin wieder.

Handlung. Stella kann es immer noch nicht fassen, dass sie sich ausgerechnet in Oliver von den Heartbreakers verliebt hat! Denn
schließlich ist es die Lieblingsband ihrer Schwester und gar nicht ihr Ding. Die sind doch keine Rockband, eher eine BOYGROUP!
Trotzdem ergatterte ausgerechnet Stella ein Autogramm für ihre Schwester. Nach diesem Ereignis scheint sich eine neue Welt für Stella zu eröffnen und eine großartige Zukunft. Doch darf Stella glücklich sein, während ihre Schwester todkrank ist?

Meinung: Süß wie Zucker
Der Schreibstil der Autorin ließ sich rasant lesen, sodass ich das Buch innerhalb eines Tages durch hatte. Ali Novak hat mich einfach in die traumhafte Geschichte gesogen! Locker, witzig und verträumt erzählt uns Stella ihre Geschichte.

Obwohl die Autorin hier ein wichtiges und eher trauriges Thema anspricht, ist das Drama nicht wirklich Fokus der Geschichte und zieht einem beim Lesen somit nicht runter, im Gegenteil! Man erkennt wie wertvoll das Leben ist und wie wichtig unsere Entscheidungen.
Die Jungs der Heartbreakers habe ich sofort in mein Herz geschlossen, alle wunderbar vielschichtige Charaktere. Einer lustiger und liebenswerter als der andere. Olivers Verhalten war gegen Ende ein wenig komisch, aber trotzdem mochte ich alle bis zum Schluss.

Besonders gut haben mir die Kennenlern- Szenen im Hotel und am Pool gefallen. Die waren wirklich lustig und perfekt locker leicht für den Sommer.
Das ganze Buch war unheimlich unterhaltsam und perfekt für den Urlaub. Super süß.. eine Teenie Romanze, die das Herz jedes Fangirls höherschlagen lässt.

Wahnsinn!

Von: Mii's Bücherwelt Datum: 26.06.2017

miisbuecherwelt.blogspot.de

Inhalt
Verliebt wider Willen
Stella tut alles für ihre kranke Schwester. Sogar bis nach Chicago fahren und sich stundenlang die Füße platt stehen, um ein Autogramm von Caras Lieblings-Boygroup zu ergattern, den Heartbreakers. Würg! Aber da muss Stella durch – ihr Geburtstagsgeschenk für Cara soll so richtig krachen. Kurioserweise läuft es dann komplett anders als gedacht: Stella kommt nicht nur mit einem Autogramm zurück, sondern verliebt bis über beide Ohren. In wen? OMG! In DEN Oliver Perry von den Heartbreakers! Aber darf Stella das? Flirten, Glücklichsein und mit der Band abhängen – während ihre Schwester daheim ums Leben kämpft?

Charaktere
Stella ist ein sehr fürsorgliches und impulsives Mädchen. Sie hat auch Angst um ihres Schwester und stellt deswegen ihre eigenen Interessen zurück, um voll und ganz für Cara da zu sein. Sie ist sehr beschützend und liebevoll. Des Weiteren ist Stella sehr humorvoll und voller Leben. Sie ist sehr direkt und gnadenlos ehrlich. Außerdem ist sie fotografisch sehr begabt.

Cara ist ein sehr starkes und tapferes Mädchen. Sie ist taff und ein richtiges Fangirl. Genau wie Stella ist sie auch sehr direkt und ehrlich. Des Weiteren ist sie liebevoll und fürsorglich.

Drew ist ein sehr beschützender Junge. Er würde alles für seine 2 Schwestern machen. Er ist sehr besorgt und auch leicht negativ gestimmt. Des Weiteren ist Drew sehr fürsorglich und liebevoll.

Oliver ist ein sehr beschützender Junge. Außerdem ist er sehr locker und leicht. Er nimmt alles so, wie es eben kommt. Das gibt er jedenfalls vor. Außerdem ist er sehr frei und liebevoll. Oliver ist auch sehr fürsorglich und bemüht, das es jedem gut geht.

Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht. Ich konnte ziemlich schnell in die Geschichte eintauchen und mich fallen lassen. Es ist flüssig und spritzig geschrieben. Die Autorin schafft es, trotz eines ernsten Themas eine positive Stimmung in dem Buch entstehen zu lassen, so dass ich sofort in meinen Lesefluss gekommen bin und das Buch in einem Rutsch lesen konnte. Es ist sehr abwechslungsreich, turbulent und atemberaubend.

Die Charaktere lernen in dem Buch so viel und entwickeln sich wahnsinnig gut weiter.

Zur Autorin
Ali Novak, geb. 1991, stammt aus Wisconsin und hat vor kurzem ihr Creative Writing-Studium an der University of Wisconsin-Madison abgeschlossen. Ihr Debüt „Ich und die Walter Boys“ begann sie im Alter von 15 zu schreiben und stellte den Text 2010 als Selbstpublisher online. Inzwischen haben ihre Geschichten über 150 Millionen Leser. Wenn sie nicht gerade schreibt oder Fantasyromane liest, ist Ali gern auf Reisen oder veranstaltet Netflix-Marathons mit ihrem Mann Jared.

Empfehlung
Ein schönes Buch für den Sommer, der ernste Themen behandelt und es einem trotzdem ermöglich los zu lassen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin