Ricco

Shadows Band 2
Roman

(9)
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Milliardär und Playboy Ricco Ferraro kennt kein anderes Leben als das eines Schatten: Als mächtiges Mitglied des Ferraro-Clans kann er Licht und Dunkelheit seinem Willen unterwerfen. Doch als sein ungestümes Temperament und Geheimnisse aus der Vergangenheit nicht nur ihn, sondern seine Familie in Gefahr bringen, muss er handeln. Und die Frau finden, die ihn retten kann – sein Gegenstück. Die Suche scheint aussichtslos, bis eine mysteriöse Fremde in Chicago auftaucht. Nach Monaten in Furcht sehnt sie sich nach Schutz. Und findet ihn in Riccos Armen. Doch die Dunkelheit, die all die Jahre sein ergebener Diener war, droht plötzlich sein größter Feind zu werden ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Melike Karamustafa
Originaltitel: Shadow Reaper - Shadow Series Book 2
Originalverlag: Jove
Taschenbuch, Broschur, 592 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-31854-0
Erschienen am  12. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension: Ricco - Shadows Band 2

Von: vivisbuecherkiste

18.08.2018

Titel: Ricco – Shadows Band 2 Autorin: Christine Feehan Verlag: Heyne Verlag Seitenanzahl: 592 Seiten Preis: 9,99€ Klappentext Der Milliardär und Playboy Ricco Ferraro kennt kein anderes Leben als das eines Schatten: Als mächtiges Mitglied des Ferraro-Clans kann er Licht und Dunkelheit seinem Willen unterwerfen. Doch als sein ungestümes Temperament und Geheimnisse aus der Vergangenheit nicht nur ihn, sondern seine Familie in Gefahr bringen, muss er handeln. Und die Frau finden, die ihn retten kann – sein Gegenstück. Die Suche scheint aussichtslos, bis eine mysteriöse Fremde in Chicago auftaucht. Nach Monaten in Furcht sehnt sie sich nach Schutz. Und findet ihn in Riccos Armen. Doch die Dunkelheit, die all die Jahre sein ergebener Diener war, droht plötzlich sein größter Feind zu werden … Meine Meinung Dies ist der zweite Teil der „Shadows“- Reihe von Christine Feehan. Beide Teile sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Vorweg möchte ich gerne anmerken, dass ich bis zum Schluss nicht genau sagen konnte ob mir das Buch nun gefallen hat oder nicht. Es gab einige Dinge die ich gut fand, andere wiederum haben mich sehr gestört. Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Die Autorin hat einen sehr schönen flüssigen Schreibstil und ich war am Anfang regelrecht gefesselt. Auch die Protagonisten Ricco und Mariko haben mir sehr gut gefallen. Rico ist sehr düster und geheimnisvoll und hat natürlich eine Vergangenheit die mich sehr neugierig gemacht hat und somit auch einen gewissen Grad an Spannung aufrecht erhalten hat. Auch Mariko hat eine interessante Geschichte zu erzählen und die beiden zusammen haben mir sehr gut gefallen. Man kann die Anziehung zwischen den beiden regelrecht spüren. Die Geschichte an sich war auch sehr gut geschrieben und spannend. Vor allem die Schattengleiter-Fähigkeit wird hier sehr gut beschrieben und dargestellt und man kann es sich sehr gut vorstellen. Ein ganz starker Kritikpunkt ist allerdings, dass der Wechsel der Sichtweisen nicht gekennzeichnet wird. Das Buch ist in der Er-Sie-Perspektive geschrieben, da die Kennzeichnung des Wechsels allerdings nicht berücksichtigt wurde, ist es anfangs sehr schwer zu verstehen um wen es sich nun handelt. Zudem kommt noch das es sich an machen stellen meiner Meinung nach sehr gezogen hat, was es für mich auch sehr anstrengend gemacht hat am Ball zu bleiben. Fazit Alles in allem war es eine nette Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen. Bewertung ★★★ / ★★★★★

Lesen Sie weiter

...

Von: Weinlachgummi

30.05.2018

Shadows Ricco ist Band 2 der Shadows Reihe, in Band 1 ging es um seinen Bruder Stefano. Ich empfehle, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Jedes Buch handelnd zwar von einem Bruder, aber gerade was die Nebencharaktere angeht, könnte man sonst durcheinander kommen bzw. sich spoilern. Ich muss gestehen, ich habe Ricco immer etwas vor mich hergeschoben. Band 1 über Stefano hat mir auf der einen Seite sehr gut gefallen, aber es gab immer wieder Längen. Diese habe ich nun auch in Band 2 befürchtet. Trotzdem war ich sehr gespannt auf Ricco, da man ihn schon als sehr dominanten Charakter kenne gelernt hat und die Sache mit der Fesselkunst, hat auch mein Interesse geweckt. Meine Angst war unbegründet, kaum habe ich zu lesen begonnen, sind die Seiten nur so dahin geflogen, so große Längen wie in Band 1 gab es nicht. Trotzdem hätte man meiner Meinung nach hier und dort etwas kürzen können und mehr Dialoge einbauen können, sodass das Ganze flüssiger wird. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ricco und von Mariko erzählt, was mir gefallen hat. Das Thema Shibari war für mich völlig neu und ich fand diesen Aspekt in der Geschichte sehr interessant, diese Kunstform kam auch sehr stark raus im Buch bzw. hatte das Fesseln einige Szenen. Wie auch schon in Band 1, kam mir irgendwie das Schattengleiter Thema etwas zu kurz, ab ca. der Mitte rum, stand die Liebesbeziehung stark im Mittelpunkt. Fazit: Hat mir besser wie sein Vorgänger gefallen. Ricco mit seiner Leidenschaft für Shibari war sehr interessant und auch Mariko mit ihrer Vergangenheit. Hier und da hätte man ein bisschen etwas Kürzen können, doch konnte mich die Geschichte fesseln.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als sechzig Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Auch in Deutschland ist sie mit ihrer Schattengänger-Serie, den Drake-Schwestern und der Sea-Haven-Saga äußerst erfolgreich.

Zur AUTORENSEITE