VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Wintersterne Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-35910-9

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen sie zu besonderen Begegnungen. Und vor allem zu sich selbst.

"Warmherzig!"

Frauenzeitschrift SUPERIllu (02.11.2017)

Isabelle Broom (Autorin)

Isabelle Broom, geboren 1979 in Cambridge, hat Medienwissenschaft an der University of West London studiert und arbeitet als Redakteurin und Autorin. «Wintersterne» ist ihr zweiter Roman im Diana Verlag.


Uta Rupprecht (Übersetzerin)

Uta Rupprecht studierte in München Germanistik und übersetzte dann einige Jahre lang Literatur aus dem Englischen. Von 1996 bis 2009 arbeitete sie als Verlagslektorin in München und Berlin. Sie lebt als Übersetzerin und freiberufliche Lektorin in München.

"Warmherzig!"

Frauenzeitschrift SUPERIllu (02.11.2017)

»Ein Roman, der das Herz berührt. Perfekt für lange Winterabende.«

Sunday Mirror

»Die britische Autorin Isabelle Broom erzählt nicht nur die Geschichte dreier völlig unterschiedlicher Frauen, sondern zeichnet auch ein liebevolles und präzises Bild von Prag, (…). Ein Roman mit viel Atmosphäre, der zugleich ein Reiseführer ist.«

Schweizer Familie (CH), Magazin (04.01.2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Uta Rupprecht
Originaltitel: A Year and a Day
Originalverlag: Penguin Random House UK

Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35910-9

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine Liebeserklärung an Prag

Von: Marakkaram  aus Lingen Datum: 28.03.2018

Es war seltsam, nun allein dort zu sein, und Sophie stellte fest, dass sie weit mehr sah und wahrnahm, als wenn sie gemeinsam mit Robin hergekommen war.

Auf den ersten Blick scheinen sie nur eins gemeinsam zu haben, sie sind alle in demselben Hotel in Prag abgestiegen. Hope mit ihrem neuen Freund Charlie, Megan mit ihrem besten Kumpel Olli und Sophie, die auf ihren Freund Robin wartet.
Doch es dauert nicht lange, bis sich finden, denn sie scheinen einander zu brauchen, nicht um zu reden und sich ihren Problemen zu stellen, sondern eher als kleine Flucht und Ablenkung.
Und so entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen den Fünfen, die tiefer geht, als sie anfangs ahnen.

~ * ~ * ~

3 Frauen ~ 3 Liebesgeschichten und als Schauplatz ein weihnachtlich, verschneites Prag.

Das Setting ist mehr als großartig gewählt und man merkt, dass die Autorin die Stadt sehr gut kennt und liebt. Sie hat mir das Gefühl vermittelt, selber dagewesen und die Schauplätze mit eigenen Augen gesehen zu haben.
Kopfkino vom Feinsten!

Auch die Charaktere sind einfach aus dem Leben gegriffen; bodenständig, sympathisch und manchmal auch ganz leicht nervig - wie beste Freunde halt.
Die verschlossene Megan, für die scheinbar nur ihre Karriere als Fotografin zählt, Hope, die Übermutti, die, seit ihre Tochter aus dem Haus ist, keine Aufgabe mehr hat und die zarte, zerbrechliche Sophie, deren Leben grad aus den Fugen gerät.
Und genauso wie beste Freunde, handeln sie nicht immer wie man es selber für am besten hält und manchmal möchte man sie schütteln, doch man kennt ihre Schwächen und akzeptiert sie.

Die ersten 150 - 200 Seiten der Geschichte fliegen dann auch nur so dahin, man lernt die Personen kennen und erkundet mit ihnen das winterliche Prag. Im Mittelteil gibt es eine kurze Phase in der sich nicht viel bewegt und ich das Gefühl hatte, ich muss Hopes oder Megans Zweifel jetzt nicht noch einmal lesen. Aber über diese kleinen Längen hier und da liest es sich fast so hinweg und dann schlittert man auch schon unaufhaltsam auf das fulminante Ende zu.

Fazit: Eine ganz unkitschige, dafür umso berührendere Geschichte. Drei Frauen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, die das Leben und Prag zusammenbringt. Drei Leben, in denen sich grade alles um die Liebe dreht, in all ihren Facetten.

Willkommen im Winterwunderland

Von: mariesbücherparadies Datum: 26.03.2018

https://mariesbuecherparadies.wordpress.com/

Titel: Winterstrene

Autorin: Isabelle Broom

Verlag: DIANA Verlag

Genre: Frauenroman (Liebesroman)

Seitenanzahl: 448 Seiten

Aufmachung: Klappbroschur / Taschenbuch

Preis: 9,99 € DE

ISBN: 978-3-453-35910-9

Klappentext:
Eine Reise ins magische, verschneite Prag: Für Megan, Hope und Sophie ist das die perfekte Gelegenheit, um vor ihren Problemen wegzulaufen. Sie lernen sich in einer Hotelbar kennen, und obwohl die drei Frauen völlig unterschiedlich sind, verstehen sie sich auf Anhieb. Gemeinschaftliche Streifzüge durch die winterlich verzauberte Stadt konfrontieren sie mit ihrer Vergangenheit und führen sie zu besonderen Begegnungen. Und vor allem zu sich selbst.
(Quelle: Random House)

Meine Meinung:
Erstmal vorab, ich habe nichts von diesem Buh erwartet, jedenfalls nichts was mich jetzt mega begeistern könnte.

Das Buch war anfangs wirklich schön und wirklich leicht geschrieben und das hielt sich das ganze Buch durch. Es war die ganze zeit wirklich schön locker geschrieben und ich hatte wirklich meinen ‚Spaß‘ dabei dieses Buch zu lesen. An sich war der Schreibstil sehr leicht gehalten, sodass auch wirklich jeder dieses Buch versteht und nicht in die Bedrängnis kommt es nicht verstehen zu können was die Autorin einem mit diesem Buch vermitteln will. Es war nie schwer zu verstehen was einem die Autorin einem vermitteln will, das sie einem zeigen will was ein neuer Ort so im eigenen Leben verändern kann. Wie ein Mensch sich verändern kann wenn er mal seine Komfortzone verlässt und in eine neue Weilt eintaucht. Jeder Mensch ändert sich durch neue Erfahrungen die er macht und so ist es auch in diesem Buch!

Wir verfolgen drei Frauen:

Sophie, eine junge Weltenbummlerin die auf ihren Verlobten Robin wartet um ihren 10 Jahrestag zu feiern, in der Stadt in der sie sich kennen gelernt haben. Sie ist sehr in sich gekehrt und wirkt verschlossen. Wir erfahren erst ganz zum Schluss mehr über sie, jedoch habe ich die Zeit genossen Vermutungen aufstellen zu können was sie hat und wieso sie so verschlossen ist.

Hope, eine 50 jährige Frau welche mit ihrer neuen Liebe Charlie nach Prag gekommen ist. Charlie wollte Hope eine Überraschung bereiten und lud sie zur Entspannung, nach einer noch recht frischen Trennung von ihrem Ex-Ehemann Dave, dort hin ein. Leider leitet sie noch unter dem Trennungsschmerz von ihrer Tochter welche nicht versteht wieso ihre Eltern sich getrennt haben. Diese trauer begleitet sie durch den Aufenthalt und bringt sie zum nachdenken über sich und ihr bisheriges Leben.

Und Megan, eine 30 Jahre alte Fotografin welche mit ihrem besten Freund nach Prag fährt um Ollie, Lehrer, für seinen Unterricht in der Grundschule vorzubereiten und um Bilder für ihre eigene Ausstellung zu machen. Ja nur haben die beiden ein Problem, bei dem Kennenlernen der beiden gab es einen Kuss und nun findet Megan es unpassend, dass die beiden sich ein Zimmer und ein Bett teilen. Doch wird sie dies am Ende der Reise immer noch so finden, denn eins ist klar Ollie hat nicht nur freundschaftliche Gefühle für sie übrig, genau das weis Megan von Anfang an!

Ja dies sind die drei groben Hauptgeschichten doch sie werden alle durch eins verbunden! Sie sind alle in Prag, in ein und dem selben Hotel und treffen beim Essen aufeinander. Naja die Frauen treffen aufeinander und die Männer werden mit einbezogen. Hope, Sophie und Megan verstehen sich von Anfang an auch wirklich gut und verabreden sich zu einem weiteren Essen zusammen, dieses findet dann zusammen mit Ollie und Charlie statt. Robin taucht leider immer noch nicht auf und das auch nach den ersten tagen in Prag nicht. So langsam machen sie alle sorgen um Sophie welche sehr ruhig ist und kaum mit jemandem spricht. Doch was mit Robin ist findet ihr sicher selber heraus wenn ihr es selber lest.

An sich stößt ein Teil der Gruppe oft zusammen und so verbinden sich die Geschichten der drei Paare immer mal wieder und es entsteht eine wirklich spannende Geschichte rund um die Selbstfindung der drei Frauen und ihren Partner. Aber auch die Geschichte rund um die Magie von Prag und die Wünsche welche dort in Erfüllung gehen sollen sollen ist wirklich perfekt gestaltet und ich finde jeder sollte mal in diese Gesichte hinein blicken, denn es ist es wert! Mich hat die Geschichte wirklich berührt und ich hatte wirklich zum ende hin das verlangen das Buch nicht mehr aus den Händen legen zu wollen weil ich wissen wollte wie es mit unseren Protagonisten weiter geht.

Es handelt sich um so verschiedene Schicksale welche aber so perfekt zusammen passen, welche wirklich gut zusammen finden und vor allem welche auch zusammen blieben. Ich habe die lockere leichte Stimmung in dem Buch auch in mir aufgesogen, ich habe mich nicht komisch dabei gefühlt ein Weihnachtsbuch im März zu lesen denn es hat einfach gepasst, ich meine der Frühling kommt ja einfach nicht hier an und deswegen war es das perfekte Buch für genau diese Zeit! Aber kommen wir zu meinem abschließendem Fazit:

Fazit:
Willkommen im Winterwunderland namens Prag! Ein Wunderland in de die Magie der Liebe allen hilft und so einige Träme wahr werden lässt. Oder ganz einfach willkommen in einem wundervollen Roman rund um die Liebe und einer Selbstfindung von drei Frauen dir ihr leben noch nie so gesehen haben.

Es handelt ich um ein leichtes und wirklich schönes Winterbuch welches einfach viel zu lange auf meinem Sub lag! Ich habe nicht von diesem Buch an tiefgründigem erwartet und doch so viel von diesem Buch bekommen! Ich habe mich in Prag verguckt und überlege dort wirklich mal hin zu reisen um mir die Stellen des Buches dort mal wirklich an zu schauen. Ich will nach erleben was die Charaktere dort empfunden haben.

Es ist ein wundervoller Roman für Jung und Alt also schaut es euch einfach mal an. ich meine wundervoller Schreibstil, wundervolle Kulisse, schöne Atmosphäre und perfekte Protagonisten für diese Magie der Stadt machen ein mega Buch.

5 von 5 Sternen!

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin