VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Das breifrei!-Kochbuch So schmeckt es dem Baby und der ganzen Familie. Mit 80 leckeren Rezepten von David Gansterer

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 18,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14322-0

Erschienen:  21.10.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Service

  • Biblio

Brei zum Beikoststart? Muss nicht sein! Nach dem erfolgreichen Titel Einmal breifrei, bitte! geht es jetzt an die Töpfe. Denn Kinder ab dem Beikostalter haben Spaß am Familienessen, wenn sie mundgerechte Happen in Fingerfood-Größe probieren dürfen. In diesem Buch stellen die Schauspielerin Loretta Stern und die Hebamme Anja Constance Gaca 80 Familienrezepte vor – von dem Szenekoch David Gansterer kreiert und auf »breifrei«-Tauglichkeit getestet.

Mit Schwung und Augenzwinkern liefern die Autorinnen, beide selbst Mütter, die Basics der Babyernährung ohne Löffel: die besten Nährstoffbooster, die schnellsten Garmethoden, die Dos und Don’ts der stressfreien Familienküche. Dazu babytaugliche Rezepte für Fingerfood, Frühstücksideen, Snacks und warme Hauptgerichte. Hier kommen kleine Essanfänger voll auf ihre Kosten, genauso wie der Rest der Familie. Alle sitzen gemeinsam am Tisch: ohne Füttern, ohne Stress!

Die aktuelle Forschung gibt der Methode »breifrei« recht: Babys profitieren erwiesenermaßen von dieser selbst gesteuerten Ernährungsweise, z.B. in Bezug auf Allergieprophylaxe, Gehirnentwicklung und gesundes Essverhalten.

Nach dem Stillen kommt der Brei? Das muss nicht sein! Kinder ab dem Beikostalter haben Spaß am Familienessen, wenn sie babytaugliche Happen in Fingerfood-Größe probieren dürfen. Dieses Kochbuch liefert alles, was Sie dafür brauchen: 80 tolle Familienrezepte, lecker, gesund und auf Babys Bedürfnisse zugeschnitten. Dazu Know-how über die richtige Ausstattung, Einkauf und Lagerung, die schnellsten Garmethoden, Dos und Don’ts der nachhaltigen Familienküche.

Hier kommen kleine Essanfänger voll auf ihre Kosten, genauso wie der Rest der Familie. Alle sitzen gemeinsam am Tisch: ohne Füttern, ohne Stress!

  • Breifrei kochen leicht gemacht

  • Das erste Kochbuch zum aktuellen Trend »Baby-led Weaning«

  • Schnelle Rezepte für die ganze Familie

  • Medienpräsente Autorin

Fingerfood für’s Fäustchen vom Feinsten.

Brigitte MOM (05.03.2015)

Loretta Stern, geboren 1974, ist Schauspielerin, Sängerin und Fernsehmoderatorin. Aber vor allem ist sie von ganzem Herzen Mutter ihrer kleinen Tochter Karline. Auch sie durfte in ihrem eigenen Tempo breifrei essen lernen.

Anja Constance Gaca, geboren 1975, ist Hebamme, Still- und Laktationsberaterin (IBCLC) und gibt Beikost-Kurse für Eltern. Nebenbei schreibt die Mutter von drei breifrei aufgewachsenen Kindern den Blog »Von guten Eltern«.

David Gansterer, geboren 1983, renommierter Koch, führte nach einem Engagement in Paris die Küche im Goldenen Anker in Hainburg/a.d.Donau und studiert derzeit Lebensmittel- und Biotechnologie in Wien.

www.lorettastern.de

Fingerfood für’s Fäustchen vom Feinsten.

Brigitte MOM (05.03.2015)

eBook (epub)
Durchgehend vierfarbig. Mit zahlreichen Fotos

ISBN: 978-3-641-14322-0

€ 14,99 [D] | CHF 18,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen:  21.10.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

„Das breifrei!-Kochbuch“ von Loretta Stern und Anja Constance Gaca

Von: Kruemelina Datum: 16.12.2017

kruemel.blog

Statt dem klassischen Einheitsbrei gibt es bei uns ganz einfach das zu essen, was Krümels Herz begehrt. Also quasi alles. Nennt sich Baby-led Weaning bzw. Breifrei (den feinen, aber entscheidenden Unterschied könnt ihr im Interview mit Annina von breifreibaby nachlesen). Krümel isst bei uns Großen ganz selbstverständlich mit. Frisch, abwechslungsreich und ganz unkompliziert. Über neue Rezepte und Ideen sind wir aber dennoch immer dankbar und so sind wir zu diesem Kochbuch gekommen.

So schmeckt es dem Baby und der ganzen Familie

Kurzinfos

Bei der Beikosteinführung folgt auf das Stillen unweigerlich der Brei? Dieses ungewöhnliche Kochbuch räumt mit dem Klischee endgültig auf und zeigt, wie es auch anders geht. Nämlich unkompliziert, natürlich, abwechslungsreich und lecker. 80 familienfreundliche Rezepte lassen Kinder ab dem Beikostalter Spaß am Familienessen haben. Was dabei zu beachten ist, welche Ausstattung dafür wirklich benötigt wird, die schnellsten Garmethoden und noch vieles mehr erwarten den Leser auf rund 140 Seiten. „Das breifrei!-Kochbuch“ ist im Kösel Verlag erschienen und kostet 14,99 Euro.

Zum Inhalt

Das Buch lässt sich thematisch in zwei große Teile gliedern. Zu Beginn werden Themen wie Breifrei und Beikost eingeführt und der Leser erfährt, welche Lebensmittel für Babys geeignet sind, wie sie am besten gelagert werden und auf was im Kochalltag mit kleinem Kind überhaupt zu achten ist. Nach dieser ausführlichen Einführung geht es schließlich ran an die Töpfe. Ob feine Frühstücksideen, herzhafte Teigvarianten oder selbstgemachte Chutneys – „Das breifrei!-Kochbuch“ zeigt mit 80 Rezepten, wie abwechslungsreich und kreativ Beikost für Babys sein kann. Brei spielt dabei keine Rolle. Im Gegenteil: Es gibt soviel Leckeres, das von unseren Kleinsten mit allen Sinnen entdeckt werden will!

Das sagt Krümels Mama

Krümel isst zwar bei uns Großen mit, aber eine wirkliche Umstellung hat das bislang für uns und für das, was wir kochen, nicht bedeutet. Gemüse, Fisch, Fleisch – alles kein Problem. Und da, wo Mama und Papa doch babyunfreundliche Zutaten verwenden, wird eine zweite Pfanne einfach dazugestellt. Ganz unkompliziert und dennoch effektiv. Aber gerade im Alltag verfällt man schnell in bestimmte Muster und so werden bei uns auch oft die gleichen Gerichte gekocht. Aber Krümel fordert dann wehement Abwechslung ein. Denn gebratene Zucchini schmeckt nach dem dritten Mal in der Woche auch nicht mehr. Und wenn es einem schon für sich selbst oftmals schwerfällt, Neues auszuprobieren, dann wird das nicht einfacher, wenn babygerecht gekocht werden soll. Und genau hier setzt das Kochbuch von Loretta Stern und Anja Constance Gaca an. Die erfahrenen Mütter wissen, worauf es in der Küche mit Baby ankommt. Oft bleibt unter der Woche nicht viel Zeit für kulinarische Experimente. Stattdessen muss es schnell gehen, gesund sein und natürlich auch gut schmecken. Daran halten sich natürlich die liebevoll ausgewählten Gerichte. Aber am Wochenende darf es dann mal mit mehr Muße zugehen, auch daran haben die Autorinnen gedacht: Ob Falafel mit Hummus, Tafelspitz oder Mangoldstrudel – auch Babys haben nun mal Ansprüche! Und so kommt jeder auf seine Kosten. Von kleinen und einfachen Gerichten wie Gemüsesuppe, Omelette und Kartoffelstampf über anspruchsvollere Varianten wie Rindersteak und Wiener Schnitzel deckt „Das breifrei!-Kochbuch“ wirklich jedes Kochniveau und jeden Geschmack ab. Besonders gefreut haben wir uns über die Rezepte zu selbstgemachtem Tomatenketchup und Pesto.

Unser Fazit

Weg vom langweiligen Einheitsbrei, hin zur Geschmacksexplosion! Dieses Kochbuch macht definitiv Lust auf mehr. Alle Gerichte sind dank guter Anleitung leicht und auch überwiegend schnell nachzukochen. Nicht nur die Kleinsten kommen hier kulinarisch auf ihre Kosten, auch die restliche Familie freut sich über die gesunden Abwandlungen von Pasta, Pizza, Kuchen & Co. Die Autorinnen haben in diesem Buch leckere und abwechslungsreiche Gerichte zusammengetragen und zeigen, Beikost geht auch so!

Das breifrei! Kochbuch

Von: thehappyyears.de Datum: 12.12.2017

thehappyyears.de

Nachdem wir mit Einmal breifrei, bitte! einen so tollen Ratgeber gefunden hatten, der uns auf unserem breifreien Beikostweg begleitet, waren wir auch neugierig auf das passende Rezeptbuch.

Im ersten Drittel des Buches gibt es einen Theorie-Teil zu den Grundlagen von breifreier Beikost. Es folgen Übersichten zu geeigneten Lebensmitteln, Nährstoffen, der Lagerung von Lebensmittel und dem Einkaufen nach Saison. Auch die Küchenhygiene und Vorratshaltung wird thematisiert.

Dann folgt der umfangreiche Rezeptteil. Es gibt eigentlich für alle Mahlzeiten Ideen: Snacks, Frühstück, Hauptmahlzeiten, Suppen, Salate und auch das große Wochenendessen. Aber wie das mit Rezepten so ist, sind die Geschmacksache. Für uns persönlich waren nicht so viele Rezepte dabei. Dennoch konnten wir mit Hilfe der Rezepte uns unseren eigenen Kochstil entwicklen. Ich habe oftmals nachgeschaut wie die eine Sauce oder das andere Gericht zubereitet wird und habe mich davon inspirieren lassen. Die Rezepte sind meist für zwei Erwachsene und einen Essanfänger ausgelegt. Es gibt sowohl für die ganz jungen Beikostbeginner Ideen, als auch für fortgeschrittene Esser.

Wer also auf der Suche ist nach einem ersten Einstieg in die Welt der breifreien Beikost und Rezepte sucht für den Start ist mit diesem Buch wunderbar gerüstet. Es gibt inzwischen auch ein vegetarisches Rezeptbuch*.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autoren