VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Todesfrist Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 1
Thriller

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11209-7

Erschienen: 18.03.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen – und ein altes Kinderbuch dient ihm als grausame Inspiration.

»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen ...

„Mit ‚Todesfrist‘ hat Andreas Gruber einen Thriller geschrieben, der mit interessanten Charakteren, einer düsteren Atmosphäre und einem spannenden Handlungsverlauf zu fesseln weiß."

Media-Mania (29.04.2013)

ÜBERSICHT ZU DEN BÜCHERN VON ANDREAS GRUBER

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

Walter Pulaski

Peter Hogart

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andreas Gruber (Autor)

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äußerst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.

www.agruber.com ; www.facebook.com/Gruberthriller

„Mit ‚Todesfrist‘ hat Andreas Gruber einen Thriller geschrieben, der mit interessanten Charakteren, einer düsteren Atmosphäre und einem spannenden Handlungsverlauf zu fesseln weiß."

Media-Mania (29.04.2013)

„Eine tiefgründige und durchdachte Story.“

literatopia.de (27.04.2013)

„Ein Muss für Thriller-Fans und einmal mehr der Beweis, dass auch deutschsprachige Autoren die Nerven gehörig strapazieren können.“

Hitradio rt1 (13.05.2013)

07.09.2017 | 20:00 Uhr | Nußdorf am Attersee

Lesung

Eintritt: 17,50 €

http://www.agruber.com
Programm des Mörderischen Attersees
Tickets online

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Raiffeisensaal
Dorfstr. 45
4865 Nußdorf am Attersee

Weitere Informationen:
KRIMI LITERATUR .at, Verein zur Förderung der Kriminalliteratur in Österreich
4840 Vöcklabruck

krimifestival@moerderischer-attersee.at

08.09.2017 | 18:00 Uhr | Bad Griesbach

Lesung

Homepage des Autoren

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hotel Maximilian
Kurallee 1
94086 Bad Griesbach

Weitere Informationen:
Maximilian Quellness- & Golfhotel
94086 Bad Griesbach

Tel. 00800/1299 1299 , info@quellness-golf.com

15.09.2017 | Wernigerode

Lesung
Im Rahmen von "Mordsharz"

http://www.agruber.com
Homepage des Mordsharz

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Remise Wernigerode
Marktstr. 1
38855 Wernigerode

Weitere Informationen:
Brockenhaus GmbH
38855 Wernigerode

brockenhaus@t-online.de

03.10.2017 | 18:30 Uhr | Berndorf

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Alexanderstraße 7
2560 Berndorf

16.10.2017 | 19:30 Uhr | Innsbruck

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Wagnersche Buchhandlung
Museumstr. 4
6020 Innsbruck

17.10.2017 | 19:00 Uhr | Lienz

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei Lienz
Egger-Lienz-Platz 2
9900 Lienz

Tel. 04852 / 63972, info@stadtbuecherei-lienz.at

18.10.2017 | 20:30 Uhr | Völs

Lesung im Rahmen des Krimifests Tirol
mit Beate Maxian und Max Bentow

Krimifest Tirol

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Johannes Steinbauer
Cytastrasse 1
6176 Völs

Tel. 0043/0512302999, j.steinbauer@buchhandlung-steinbauer.at

23.10.2017 | 19:30 Uhr | Bad Fischau-Brunn

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gasthof Fromwald
Wiener Neustädter Str. 20
2721 Bad Fischau-Brunn

01.11.2017 | 20:00 Uhr | Lüneburg

Lesung
Im Rahmen des Lüneburger Krimifestivals
Tickets: 14 € VVK, 16 € AK

weitere Informationen und Tickets online
Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musikschule der Hansestadt Lüneburg
St.-Ursula-Weg 7
21335 Lüneburg

Weitere Informationen:
Lünebuch GmbH
21335 Lüneburg

Tel. 04131/75474-0, info@luenebuch.de

08.11.2017 | 19:00 Uhr | Sulingen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Wilhelm Ranck Lesen & Schreiben
Lange Straße 1 + 3
27232 Sulingen

Tel. 04271/80318, lesenschreiben@ranck.de

09.11.2017 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung

Eintritt: 9 €

Homepage des Autors
weitere Informationen zur Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

10.11.2017 | 19:00 Uhr | Melle

Lesung
Unter dem Motto: "Mord mit Genuss"
Vor der Lesung werden Canapés und Wein gereicht.

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bio Café im Orangenhausauf Schloss Gesmold
Schloßallee 5
49326 Melle

info@cafe-orangenhaus.de

Weitere Informationen:
Buchhandlung Sutmöller
49324 Melle

Tel. 05422/930333, info@sutmoeller.de

11.11.2017 | 21:00 Uhr | Georgsmarienhütte

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Sedlmair
Oeseder Straße 99
49124 Georgsmarienhütte

Tel. 05401/86570, gmh@buchhandlung-sedlmair.de

21.11.2017 | 20:00 Uhr | Groß-Umstadt

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Umstädter Bücherkiste
Curtigasse 3-5
64823 Groß-Umstadt

Tel. 06078/71476, umstaedter-buecherkiste@web.de

22.11.2017 | 18:00 Uhr | Lahnstein

Lesung
Veranstaltung findet im Restaurant (1. OG) des Kaufhauses statt.

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

GLOBUS Handelshof
Brückenstraße 17
56112 Lahnstein

Tel. 02621/176-507, buch-sbwlah@globus.net

23.11.2017 | 19:30 Uhr | Schweich

Lesung

Homepage des Autors
weitere Informationen zur Veranstaltung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.11.2017 | 20:00 Uhr | Reinheim

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dr.-Kurt-Schumacher Schule, Mensa
Freiherr-vom-Stein-Str. 1
64354 Reinheim

Weitere Informationen:
buchMeyer oHG Katrin Lutz und Sonja Sillack
64354 Reinheim

Tel. 06162/85736, kontakt@buchmeyer.de

Originaltitel: Todesfrist
Originalverlag: Club Bertelsmann

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-11209-7

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 18.03.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension "Todesfrist"

Von: Seelenlesezeichen Datum: 29.11.2015

seelenlesezeichen.blogspot.de


Inhalt

»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen …



Meine Meinung

Das Buch beginnt mit einem Prolog, in welchem eine Frau entführt wird. Dadurch ist man sofort im Buch drin und will wissen, was mit der Frau passiert, wer sie entführt hat und wieso.
Ich hatte schon Todesurteil von Andreas Gruber gelesen und fand es super, weswegen ich auch unbedingt Todesfrist lesen wollte. Nun hat mich Todesfrist auch überzeugt.

Grubers Schreibstil ist super. Man wird total in den Bann gezogen und will das Buch gar nicht mehr weg legen. Die Kapitel sind aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben, so dass man immer an einem anderen Ort ist und so alles mit bekommt. Man erfährt immer mehr über die Opfer und auch über den Täter. Wodurch ich selbst mit geraten habe, wer der Täter ist. Von Anfang an ist das Buch spannend und es verliert die Spannung auch nicht.



Fazit

Todesfrist ist wie Todesurteil, ein sehr gelungener Thriller, welcher mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Ich werde auf jeden Fall auch die anderen Bücher von Andreas Gruber lesen.

5/5 Punkte.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Todesfrist

Von: Suroopika Naguleswaran  aus Ahornweg 4, 2542 Pieterlen Datum: 02.06.2017

Ich finde dieses Buch klasse!
Ich hoffe, dass ich noch mehr Bücher von Andreas Gruber lesen kann.��

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors