VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Kolja kocht Raffiniert. Kreativ. Köstlich.
Mit Geheimtipps vom Sternekoch

Kundenrezensionen (5)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09411-3

Erschienen: 28.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

»Gerade wenn ich unterwegs bin, werde ich oft angesprochen und nach meinen Kochtipps gefragt – und da geht es immer um ganz grundsätzliche Fragen, wie etwa die nach den perfekten Bratkartoffeln oder dem saftig-knusprigen Steak. So bin ich auf die Idee zu diesem Buch gekommen.«

Nun stellt Kolja Kleeberg also seine Lieblingsrezepte vor und verrät dazu allerlei Küchengeheimnisse. Nebenbei führt er uns durch sein Berlin – vom Wochenmarkt in Charlottenburg bis zum Gendarmenmarkt, wo das VAU ist.

Rezept "Königsberger Klopse" S. 128/129 Zum Rezept

Tipps und Rezepte von Kolja Kleeberg Zum Special

Kolja Kleeberg (Autor)

Eigentlich wollte Kolja Kleeberg (geboren 1964 in Köln) Schauspieler werden. Am Stadttheater Koblenz arbeitete er sich zum Regieassistenten, Inspizienten und Nebendarsteller hoch – und beschloss dann, lieber eine Kochlehre zu beginnen. Nach mehreren Stationen in Bonn, Köln und der Schweiz kam er 1996 nach Berlin, wo er ein Jahr später im Restaurant VAU anheuerte. 1997 übernahm er das VAU als Inhaber und erkochte sich einen Michelin-Stern, den er seither hält. Zudem ist er bekannt aus zahlreichen TV-Kochsendungen, darunter "Lanz kocht", "Kocharena" und "Die Küchenschlacht".

Gebundenes Buch, Pappband, 208 Seiten, 21,0 x 25,0 cm
ca. 100 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09411-3

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 28.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sympathisches Kochbuch von Kolja Kleeberg

Von: Manuela S. aus Kiel Datum: 15.02.2016

Ein interessantes Kochbuch mit tollen Bildern und Texten von Kolja Kleeberg, der sehr sympathisch daherkommt. Besonders gut gefallen mir die vielen Tipps rund ums Essen, z.B. zu den perfekten knusprigen Bratkartoffeln oder alles rund ums Ei bzw. Essen aus der Dose. Das Buch beinhaltet sowohl Vor-, Haupt- als auch Nachspeisen und Koljas Anregungen, diese dem eigenen Geschmack entsprechend zu ändern. Insgesamt wird dazu ermuntert, Neues auszuprobieren und beim Kochen zu experimentieren. Dazu gibt es eine Rubrik Grundrezepte, die jeder nach Belieben variieren kann. Diese Basics kommen dann auch bei den einzelnen raffinierten Gerichten in abgewandelter Form zum Einsatz. „Kolja kocht“ ist ein tolles Kochbuch mit vielen, abwechslungsreichen Rezepten und hilfreichen Tipps für die heimische Küchenschlacht.

Kolja kocht

Von: Manuela Bäßler aus 73650 Winterbach Datum: 21.01.2016

Bodenständig, rustikal und trotzdem mit viel Pepp, so kommt das aktuelle Kochbuch Kolja kocht von Kolja Kleeberg daher. Gerichte für jeden Tag werden detailliert erklärt und können mit den Tipps und Tricks des gelernten Koches noch verfeinert werden. Die meisten Hausfrauen wissen, wie man Kinderbäuche schnell und lecker mit Armen Rittern füllen kann, aber wissen alle, dass man die Armen Ritter ganz einfach mit etwas Zitronenabrieb noch verfeinern kann. Ich wusste es nicht, kann Ihnen aber garantieren, dass es hervorragend schmeckt obwohl die Veränderung nur minimal ist. Leckere, teils einfache, teils etwas schwierigere Rezepte mit Anrichtungstipps und Tipps, wie man mit übriggebliebenen Lebensmittel verfahrene kann, eine Aufstellung über Dinge, die man in der Küche haben sollte sowie Angaben über die Schwierigkeitsstufe werden mit tollen Fotos, die einem das Wasser im Mund zerlaufen lassen, vervollständigt. Aber beginnen wir einmal von vorn. Das Cover zeigt den Koch und kommt erst einmal mit seinem fast vollständigen schwarz-weiß Look etwas unspektakulär daher. Aber schon beim Aufschlagen des Kochbuches habe ich mich gefreut, dass es sich um ein sehr persönlich gestaltetes Buch handelt, Herr Kleeberg erzählt etwas von sich selbst, über das Kochen im allgemeinen, über verschieden Eigenarten von Lebensmitteln und vermittelt damit, dass er dem Leser, egal auf welcher Stufe des Kocholympes er sich befindet, auf gleicher Augenhöhe begegnet. Auch die persönlichen Fotografien, die im Buch verteilt sind, untermauern diesen Eindruck. Insgesamt hat das gut 200 Seiten dicke Buch einen sehr guten Eindruck bei mir hinterlassen und auch der Preis über 19,99 € ist nicht zu beanstanden, denn geboten wird ein nicht nur inhaltlich, sondern auch gestalterisch tolles und ansprechendes Kochbuch.

Voransicht