Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon

Die Eragon-Saga

Ungekürzte Lesung mit Andreas Fröhlich
Hörbuch Download
12,00 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Wanderer und ein verfluchtes Kind. Zaubersprüche und Magie. Und natürlich Drachen.
Willkommen zurück in Eragons Welt!

Es ist ein Jahr her, dass Eragon aus Alagaësia aufgebrochen ist auf der Suche nach dem geeigneten Ort, um eine neue Generation Drachenreiter auszubilden. Jetzt kämpft er mit unendlich vielen Aufgaben: Er muss einen riesigen Drachenhorst bauen, Dracheneier bewachen und mit kriegerischen Urgals und stolzen Elfen und eigensinnigen Zwergen zurechtkommen. Doch da eröffnen ihm eine Vision der Eldunarí, unerwartete Besucher und eine spannende Legende der Urgals neue Perspektiven.

Dieses Hörbuch enthält drei neue Geschichten aus Alagaësia und führt Eragon an den Beginn eines neuen Abenteuers. Außerdem werden Auszüge aus der Biografie der unvergesslichen Kräuterhexe und Weissagerin Angela enthüllt … geschrieben von Angela Paolini, der Schwester des Autors, die ihn zu dieser Figur inspiriert hat.

Gelesen von der Stimme der Eragon-Saga: Andreas Fröhlich!


Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Originaltitel: THE FORK, THE WITCH, AND THE WORM /STORY COLLECTION (Random House, US)
Originalverlag: cbj Jugendbuch
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 5h 7 min
ISBN: 978-3-8371-4709-4
Erschienen am  04. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein wirklich toller Zusatz

Von: Tanias Bücherregen

12.07.2019

Sprecher: Der Sprecher war sowohl von der Geschwindigkeit als auch von der Stimme her sehr angenehm. Ihm bei dieser Geschichte zuzuhören war wirklich spannend und obwohl ich teilweise lange am Stück gehört habe, war mir nicht langweilig. Die unterschiedlichen Charaktere waren allein von Andreas Fröhlichs Stimme her, sehr gut zu unterscheiden und das hat alle kurzen Geschichten noch lebendiger gemacht. Der Sprecher hat also alles richtig gemacht und ich habe nichts zu bemängeln. Der Stil: Der Stil war natürlich wieder typisch Christopher Paolini: Also spannend und einzigartig fantasievoll. Ich konnte wirklich kaum aufhören zu hören und wollte am liebsten noch länger in die Welt der Drachen eintauchen. Die Kurzgeschichten waren gut aufgebaut und es war wirklich schön mehr über die Charaktere und die Weiterentwicklung zu erfahren. Die Charaktere: Die Protagonisten sind ja alle schon aus der Eragon Reihe bekannt, allerdings werfen die Kurzgeschichten noch einen genaueren Blick auf zb. Angela. Das war sehr erfrischend und interessant. Auch bei Eragon ist eine Weiterentwicklung erkennbar und ich bin natürlich nach wie vor Fan der Charaktere und der gesamten Welt. Die Geschichte: Bzw. eigentlich die Geschichten. Das Buch ist ja in drei Kurzgeschichten unterteilt, die jeweils mehr über die Entwicklungen in Alagaèsia und die Charaktere berichten. Es war, wie ja bereits erwähnt, einfach so toll wieder in die Drachenwelt einzutauchen und es hat einfach total Spaß gemacht und meiner Meinung nach hätte es noch ewig weitergehen können. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn das würde dann doch Spoilern. Empfehlung: Ich empfehle das Hörbuch allen Fans der Eragon-Reihe, die einfach nicht genug von der Drachenwelt bekommen können. Mein Fazit: Ein toller Zusatz zur Hauptreihe.

Lesen Sie weiter

Endlich zurück - und auch noch mit Andreas Fröhlich

Von: Jaspers Buchblog

30.06.2019

Ich war begeistert, als ich gehört habe, dass wieder Andreas Fröhlich die Rolle des Sprechers übernehmen würde und bin es nach wie vor. Schon die ersten vier Teile hat er so gut gelesen, wie ich es keinem anderen Sprecher zugetraut hatte und seine durch die drei ??? sehr bekannte Stimme passt gut zu dem Stil von Alagaesia. Mir gefällt die Aussprache und der Ausdruck, den er den verschiedenen Sprachen der Elfen, Urgals und Zwerge gibt, und ich kann es stets gut unterscheiden, wen von den unzähligen Charakteren er gerade spricht. Auch wenn das Hörbuch im Vergleich zu den anderen ERAGON-Teilen sehr kurz war, habe ich mich gefreut ihn zu hören und erneut in diese Welt einzutauchen. Es gibt nicht wenige Hörer, die sich damit schwertun der Handlung zu folgen, oder Andreas Fröhlich weniger loben, als ich es tue. Doch die Hörbücher fordern ganz einfach ein wenig Konzentration, aufgrund der vielschichtigen Handlung, mit vielen Strängen und so manchem Twist. Wer da einen Moment nicht aufpasst, verliert schnell die Handlung aus den Augen – oder genauer gesagt Ohren. Diese Gefahr besteht bei dem neuen Hörbuch jedoch nicht, da es weniger lang und weniger kompliziert ist, als man es von den ERAGON-Bänden behaupten könnte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christopher Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er die Welt der Bücher. Hingerissen verschlingt er J. R. R. Tolkien, Raymond Feist, die nordischen Heldensagen – und erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt: Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller. Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf das Buch aufmerksam gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute ist Christopher Paolinis Drachenreitersaga ein echter Klassiker und begeistert immer wieder neue Leser. Er lebt mit seiner Familie in Paradise Valley, Montana.

Zur AUTORENSEITE

Andreas Fröhlich, bekannt geworden durch seine Rolle als Bob Andrews in Die drei ???, ist auch als Synchronsprecher (John Cusack, Edward Norton und Gollum aus Der Herr der Ringe) sehr erfolgreich. Für Random House Audio hat er alle vier Teile der Eragon-Saga eingelesen.

ZUR SPRECHERSEITE

Videos

Links

Weitere Bücher des Autors