VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Todesreigen Thriller

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez (4)

Gekürzte Lesung mit Achim Buch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 14,60 [A]* | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8445-2657-8

NEU
Erschienen: 21.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die Rückkehr von Nemez und Sneijder

Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen hat, wird Sabine Nemez – Kommissarin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen.

Gelesen von Achim Buch.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 58)

ÜBERSICHT ZU DEN BÜCHERN VON ANDREAS GRUBER

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez

Walter Pulaski

Peter Hogart ermittelt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Andreas Gruber (Autor)

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äußerst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.

www.agruber.com ; www.facebook.com/Gruberthriller


Achim Buch (Sprecher)

Achim Buch absolvierte seine Schauspielausbildung an der Folkwangschule in Essen, danach war er Ensemblemitglied am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, Engagements in Mannheim, Frankfurt und Freiburg folgten. Von 1997 bis 2000 gehörte er dem Ensemble des Thalia Theaters in Hamburg an, danach fünf Jahre lang dem Freiburger Schauspiel. Von 2005 bis 2013 war er Ensemblemitglied am Deutschen SchauSpielHaus Hamburg. Neben seiner Tätigkeit bei Funk, Film und Fernsehen gastierte er u. a. auch bei den Wiener Festwochen, den Ruhrfestspielen Recklinghausen, an den Staatstheatern Stuttgart und Dresden, am Residenztheater München sowie an den Schauspielhäusern Bochum und Düsseldorf. Im Hörverlag ist er die feste Stimme von Andreas Gruber.

18.10.2017 | 20:30 Uhr | Völs

Lesung im Rahmen des Krimifests Tirol
mit Beate Maxian und Max Bentow

Krimifest Tirol

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Johannes Steinbauer
Cytastrasse 1
6176 Völs

Tel. 0043/0512302999, j.steinbauer@buchhandlung-steinbauer.at

Weitere Informationen:
KRIMIFEST TIROL c/o Haymon Verlag Ges.m.b.H.
6020 Innsbruck

23.10.2017 | 19:30 Uhr | Bad Fischau-Brunn

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gasthof Fromwald
Wiener Neustädter Str. 20
2721 Bad Fischau-Brunn

01.11.2017 | 20:00 Uhr | Lüneburg

Lesung
Im Rahmen des Lüneburger Krimifestivals
Tickets: 14 € VVK, 16 € AK

weitere Informationen und Tickets online
Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Musikschule der Hansestadt Lüneburg
St.-Ursula-Weg 7
21335 Lüneburg

Weitere Informationen:
Lünebuch GmbH
21335 Lüneburg

Tel. 04131/75474-0, info@luenebuch.de

07.11.2017 | 19:30 Uhr | Detmold

Lesung
Tickets: 10 € VVK, 12 € AK

weitere Informationen und Tickets online

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

08.11.2017 | 19:00 Uhr | Sulingen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Wilhelm Ranck Lesen & Schreiben
Lange Straße 1 + 3
27232 Sulingen

Tel. 04271/80318, lesenschreiben@ranck.de

09.11.2017 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung

Eintritt: 9 €

Homepage des Autors
weitere Informationen zur Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

10.11.2017 | 19:00 Uhr | Melle

Lesung
Unter dem Motto: "Mord mit Genuss"
Vor der Lesung werden Canapés und Wein gereicht.

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bio Café im Orangenhausauf Schloss Gesmold
Schloßallee 5
49326 Melle

info@cafe-orangenhaus.de

Weitere Informationen:
Buchhandlung Sutmöller
49324 Melle

Tel. 05422/930333, info@sutmoeller.de

11.11.2017 | 21:00 Uhr | Georgsmarienhütte

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Sedlmair
Oeseder Straße 99
49124 Georgsmarienhütte

Tel. 05401/86570, gmh@buchhandlung-sedlmair.de

21.11.2017 | 20:00 Uhr | Groß-Umstadt

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Umstädter Bücherkiste
Curtigasse 3-5
64823 Groß-Umstadt

Tel. 06078/71476, umstaedter-buecherkiste@web.de

22.11.2017 | 18:00 Uhr | Lahnstein

Lesung
Veranstaltung findet im Restaurant (1. OG) des Kaufhauses statt.

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

GLOBUS Handelshof
Brückenstraße 17
56112 Lahnstein

Tel. 02621/176-507, buch-sbwlah@globus.net

23.11.2017 | 19:30 Uhr | Schweich

Lesung

Homepage des Autors
weitere Informationen zur Veranstaltung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.11.2017 | 20:00 Uhr | Reinheim

Lesung

Homepage des Autors

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dr.-Kurt-Schumacher Schule, Mensa
Freiherr-vom-Stein-Str. 1
64354 Reinheim

Weitere Informationen:
buchMeyer oHG Katrin Lutz und Sonja Sillack
64354 Reinheim

Tel. 06162/85736, kontakt@buchmeyer.de

12.04.2018 | 20:00 Uhr | Dietzenbach

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerhaus Dietzenbach
Europaplatz 3
63128 Dietzenbach

28.05.2018 | 20:00 Uhr | Laatzen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Decius GmbH Im Leine-Einkaufszentrum
Marktplatz 11
30880 Laatzen

Tel. 0511/822000, info@decius-laatzen.de

19.10.2018 | 19:30 Uhr | Herrenberg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Herrenberg
Tübinger Str. 36
71083 Herrenberg

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 1 CD, Laufzeit: 658 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2657-8

€ 12,99 [D]* | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen: 21.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wieder mal ein spannender Fall!

Von: Magnificent Meiky Datum: 28.09.2017

magnificent-meiky.de/

Vorweg muss ich an dieser Stelle sagen, dass dieser vierte Teil sehr von dem vorherigen Teil abhängt. Zum einen kann die Rezension daher ein Spoiler sein. Zum anderen ist dies aber auch ein Hinweis darauf, dass diese Reihe wirklich in der richtigen Reihenfolge gelesen werden sollte. Natürlich weil die Charaktere sich entwickeln und auch die Beziehung zwischen ihnen eine immense Bedeutung hat, sondern auch weil gerade in diesem Teil sehr viele Personen vorkommen, die früher eine Rolle gespielt haben.

In Todesreigen gibt es diesmal einen richtigen Todesregen. Ein BKA-Beamter stürzt sich als Geisterfahrer in den Tod, nachdem sein Sohn erschossen wurde. Eine Beamtin begeht Selbstmord nachdem ihre Schwester durch einen Unfall ums Leben gekommen ist. Und das sind bei weitem nicht die Einzigen. Ein Zusammenhang dieser Fälle wird allerdings nicht angenommen und so werden Sabine und ihre alte Bekannte Tina Martinelli mit den Fällen beauftragt. Nur Sabine Nemez macht die Anhäufung von toten BKA-Beamten stutzig und sie macht sich auf die Suche nach der Verbindung der Fälle. Da Maarten S. Sneijder Dank des vorherigen Falls suspendiert ist, ist Sabine diesmal auf sich allein gestellt.

Tatsächlich bekommt Maarten S. Sneijder erst in der zweiten Hälfte endlich wieder seinen Auftritt. Ich muss sagen, er hat mir gefehlt. Zwar war auch die erste Hälfte des Buches nicht langweilig oder uninteressant, aber es ist einfach nicht dasselbe ohne Maarten S. Sneijder. Ich bin einfach ein Fan von Sneijder und seinem skurrilen Charakter.

Die vielen Todesfälle, auch von bekannten Namen aus den vorherigen Teilen, haben mich erstmal ziemlich erschrocken. Kurz habe ich mich gefragt, ob es überhaupt noch weitere Teile der Reihe geben kann, wenn Andreas Gruber so ordentlich in seinen Reihen aufräumt. Auch war ich sehr gespannt auf die Auflösung des Falls und der Geschichte. Kann das alles wirklich sinnvoll zusammenhängen? Ja, es kann. Andreas Gruber hält mit viel Geschick wieder tolle Wendungen und Überraschungen für den Leser parat. Die Geschichte ist auf jeden Fall spannend bis zum Schluss! Für Fans der Todes-Reihe ist auch „Todesreigen“ wieder ein Muss! Aber wie gesagt, sollte man diese Reihe wirklich der Reihe nach genießen! Es lohnt sich in jedem Fall!

Sehr spannend ud gut gelesen

Von: Ritja Datum: 14.09.2017

buchstabenfestival.blogspot.de/

Mit Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez fahre ich am liebsten lange Strecken. Beide sind mir mittlerweile so vertraut, als wären sie alte Freunde. Maarten S. Sneijder würde das jetzt anders sehen, aber ich höre gern die Krimis von Andreas Gruber.

Man sollte die vorherigen Fälle gehört haben, um die Verbindungen zwischen den einzelnen Figuren zu kennen, denn diesmal wird es eng für die (Ex-) Kollegen. Besonders die alten Freunde und Feinde spielen wieder Katz und Maus und am Ende werden einige das Spiel nicht überleben. Sabine Nemez gerät durch ihren Aufklärungswillen zwischen die Räder und muss nun um ihr eigenes Leben fürchten. Einzig Maarten S. Sneijder hat wieder den richtigen Instinkt.

Achim Buch liest auch diesmal die Geschichte so gut, dass alle vertrauten Personen direkt wieder präsent sind. Die Dialekte sind gut getroffen und die Spannung hält sich auch bis zum Schluss. Die vielen kleinen Geheimnisse der einzelnen Personen, die Absprachen, das Vertuschen von brisanten Sachen sorgen dafür, dass es nie langweilig wird. Fast schon wünscht man sich noch ein paar Kilometer mehr, damit man den Abschnitt noch zu Ende hören kann.

Ich hoffe, dass Nemez und Sneijder bald wieder ermitteln müssen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors