Alice im Wunderland

Ungekürzte Lesung mit Josefine Preuß
Ab 8 Jahren
Hörbuch CD
12,99 [D]* inkl. MwSt.
14,60 [A]* | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Mit Alice im Wunderland der unbegrenzten Möglichkeiten

Josefine Preuß' emotionale Lesung versetzt ihre Hörer mitten hinein in eine aufregende Traumwelt: das fantastische Wunderland aus Lewis Carrolls weltberühmtem Klassiker. Ihrer Zeit weit voraus, wagt sich seine eigensinnige Heldin Alice dort allein auf Entdeckungsreise und begegnet allerhand skurriler Gestalten: Vom weißen Kaninchen mit der Taschenuhr über die Grinsekatze bis zum verrückten Hutmacher! Mit viel Mut und Fantasie meistert Alice jede Herausforderung und bietet sogar der unerbittlichen Herzkönigin die Stirn.

Wunderbar gelesen von Josefine Preuß

(3 CDs, Laufzeit: ca. 2h 59)


Übersetzt von Angelika Beck
Originalverlag: Anaconda
Hörbuch CD, 3 CDs, Laufzeit: ca. 2h 59 min
ISBN: 978-3-8371-4455-0
Erschienen am  15. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Hörbuch-Klassiker für die ganze Familie

Leserstimmen

Lass dich entführen ins Wunderland!

Von: Gedankenvielfalt

26.01.2019

Auf dem Cover können wir die verrückte Teegesellschaft von Alice im Wunderland sehen, diese Szene kennt sicherlich jeder. Als ich gesehen habe das Josephine Preuß die Sprecherin ist, war mir klar: Dieses Hörbuch muss ich unbedingt haben, denn ich mag die Erzählungen von ihr sehr gerne. Josephine Preuß hat einfach eine tolle Stimme die uns Leser die Geschichte einfach näher bringen muss. Sie betont einfach an der richtigen Stelle und vermittelt uns Leser die Emotionen der Figuren und Ereignisse.Der Klang der CD ist sehr hochwertig, kein Rauschen etc., sondern ein sauberer Klang der Erzählerstimme. So wie es sein sollte. Sie lässt uns träumen, nachdenken und staunen. Zu der Geschichte selbst muss ich ja nicht viel sagen, die sollte fast jedem bekannt sein. Fazit Ein sehr hochwertiges Hörbuch was mich durch die sympathische Erzählerstimme faszinieren und begeistern konnte. Sauberer Klang, kein rucken der CD und eine tolle Geschichte konnten mich begeistern.

Lesen Sie weiter

Eine verrückte Wunderlandreise zum Hören

Von: sommerlese

20.01.2019

Lewis Carroll schrieb 1864 die Geschichte "Alice im Wunderland". Im Verlag cbj audio erschien 2018 die Neuinszenierung als Hörbuch. Gesprochen von der Schauspielerin Josefine Preuß. (3 CDs, Laufzeit: ca. 2h 59) Josefine Preuß' führt ihre Hörer in eine zauberhafte Traumwelt voller wunderbarer Fantasiefiguren. Alice geht dort allein auf eine Entdeckungsreise und trifft dort auf ausgefallene Gestalten und skurrile Figuren. Wenn ein weißes Kaninchen eine Taschenuhr trägt und eine Katze Grinsekatze heißt, kann das nur eine märchenhafte Welt sein. Was Alice in dieser Wunderwelt alles so erlebt und wie sie sich gegen die Herzkönigin behaupten kann, zeugt von Mut und Fantasie. Diese Lesung durch Josefine Preuß dauert circa 3 Stunden und ist für die Altersklasse ab 8 Jahren geeignet. Wer den Klassiker bereits kennt, darf sich auf ein Wiedersehen mit der zauberhaften Alice und den Tieren und märchenhaften Figuren wie dem Hutmacher im Wunderland freuen. Die Sprecherin bringt die verschiedenen Figuren gut zur Geltung und sorgt mit unterschiedlicher Stimmfärbung für ein Wiedererkennen. Alice kommt durch einen Zufall in diese absonderliche Welt des Wunderlandes. Sie folgt einem Häschen und landet in einer Art Parallelwelt. Sie ist neugierig, mutig und vergleicht diese Traumwelt mit der ihr bekannten normalen Welt. Schnell muss sie feststellen, dass hier nichts so ist wie es scheint und seltsame Pilze wachsen oder schrumpfen. Die Herzkönigin fordert sie zu einer Partie Croquet auf und letztendlich erlebt sie sogar Gerichtsprozeß. Wie man erwarten wird, geht es dort natürlich ganz und gar ungewöhnlich zu. Die Beweismittel sind unsinnig, ebenso die Wortspielereien mit der Herzkönigin. Hier verkehrt sich die Bedeutung von Alice gewohnter Welt um in das Gegenteil. Da kann einem schon einmal der Kopf rauchen vor lauter Absurdität. Aber Alice versucht tapfer, aus dem sie umgebenden Unsinn schlau zu werden. Die Geschichte enthält viele Merkwürdigkeiten, Wortspielereien und aberwitzige Figuren, die man sofort in einer Traumwelt vermuten würde. Auch die Größenverhältnisse sind ungewöhnlich, Alice ist zwar noch ein Kind, aber hier erscheint sie merkwürdig groß. Das Original ist über 150 Jahre alt und zeigt eine für die heutige Zeit ungewöhnliche Sprache mit verschachtelten Sätzen und einer etwas naseweisen Heldin. Alice hinterfragt alles, was sofort weitere Antworten nach sich führt. Ob Kinder diesen Wortgefechten mit tieferen Inhalten begeistert folgen werden, mag ich nicht beurteilen. Das hängt immer auch von Entwicklungsstand ab. Dem Hörbuch bin ich besonders durch die fantastische Sprecherin gern gefolgt. Sie macht daraus ein fast schon magisches Märchen und lässt Emotionen erkennbar werden. Doch auch wenn Josefine Preuß mit ihrer Stimme ihr Bestes getan hat und die Figuren erkennbar intoniert hat, haben mir die bunten Illustrationen gefehlt, die den Figuren noch viel mehr Leben einhauchen. Eine wundersame Traumreise in die verrückte Wunderwelt von Alice wird hier hervorragend gesprochen und mit jeder Figur perfekt umgesetzt. Bunt, abwechslungsreich, märchenhaft und sehr unterhaltsam. Vielleicht ist diese fantastische Entdeckungsreise von Alice heute nicht mehr so ausgefallen, wie sie auf die Kinder früher gewirkt haben muss. Aber sie ist dennoch ein wunderbarer Kinderbuchklassiker, bei dem man ein fantasiereiches Abenteuer miterleben kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lewis Carroll

Charles Lutwidge Dodgson (1832-1898) ging unter seinem Pseudonym Lewis Carroll in die Literaturgeschichte ein. Der Dozent für Mathematik und Logik am Christ Church College in Oxford wurde zu einem der bekanntesten Vertreter der 'englischen Nonsens-Literatur'. "Alices Abenteuer im Wunderland" - das er 1864 ursprünglich für die kleine Tochter seines Dekans, Alice Pleasance Liddel, geschrieben hatte - zählt heute zu den Meisterwerken der Weltliteratur. "Through the Looking-Glass" (dt. "Alice hinter den Spiegeln") folgte 1871. Sein Nonsens-Gedicht "Die Jagd nach dem Schnatz - Eine Agonie in acht Krämpfen" erschien 1876. Die in Versform verfasste Geschichte wurde als Kinderbuch mit zahlreichen Illustrationen veröffentlicht und seitdem in etlichen Varianten für die Bühne und als Musical bearbeitet.
Von ihm sind im Hörverlag bisher "Alice im Wunderland" und "Die Jagd nach dem Schnatz" erschienen.

Zur AUTORENSEITE

Josefine Preuß

Josefine Preuß, geboren 1986 in Zehdenick/Brandenburg, stand schon als Kind in Potsdam auf der Bühne. Einem breiten Publikum wurde sie durch die ARD-Serie Türkisch für Anfänger (2005 - 2008) bekannt. 2012 war sie im gleichnamigen Kinofilm zu sehen. Preuß übernahm etliche Rollen in Fernsehproduktionen, wie z.B. im Tatort, dem ZDF-Mehrteiler Das Sacher. In bester Gesellschaft (2016), der ZDF-Reihe Lotta (seit 2010) oder der ZDF neo - Serie Nix festes (2017). Fantasyfans kennen Preuß auch aus den Verfilmungen von Kerstin Giers Trilogie Rubinrot (2013), Saphirblau (2014) und Smaragdgrün (2015). Im Kino war sie zudem zuletzt in den Spielfilmen Vorwärts immer! (2015) und Verpiss dich, Schnewittchen (2016) zu sehen. Für ihre Arbeit als Schauspielerin wurde Preuß mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Bambi ausgezeichnet.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher des Autors