VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Kiss me in New York A Winter Romance

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (31)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-16455-6

Erschienen: 03.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.

"Ein charmanter Liebesroman."

Schöne FREIZEIT! (26.10.2016)

Catherine Rider (Autorin)

Stephanie Elliot und James Noble sind die beiden Autoren hinter dem Pseudonym Catherine Rider. Stephanie Elliot arbeitet als Lektorin in New York und lebt mit ihrem Mann und ihrer fünfjährigen Tochter in Brooklyn. Sie ist fest davon überzeugt, dass Bialys besser schmecken als Bagels, normale Taxis den Uber-Taxis vorzuziehen sind und man Pizza niemals mit Besteck essen sollte. Sie reist unheimlich gern nach London, wo die Leute so höflich sind. James Noble ist Lektor und hat bereits mehrere Romane unter verschiedenen Pseudonymen verfasst. Als waschechter Londoner arbeitet er heute in einem Londoner Verlag. James liebt Pie & Mash und achtet beim Aussteigen in der U-Bahn immer auf die Ansage: »Mind the gap!«. Trotzdem verschwendet er viel zu viel Zeit auf den Gedanken, wie es wohl wäre, in New York zu leben.

"Ein charmanter Liebesroman."

Schöne FREIZEIT! (26.10.2016)

"Wirklich grandios! Für mich definitiv ein absolutes Winterbuch - Highlight!"

awayfromhere-blog.de (17.11.2016)

"Hat mich ab der ersten Seite unterhalten und mich überzeugen können. Charlotte und Anthony erzählen eine tolle Geschichte."

jennybuecher.blogspot.de (08.11.2016)

"Eine wunderbare Einstimmung in das Weihnachtsfest, irgendwie romantisch und doch realistisch zugleich, in der faszinierenden Welt Manhattens bei Schneesturm..."

alliteratus.com (01.11.2016)

"Wer zu Weihnachten pure Romantik sucht, ist hier an der richtigen Adresse."

twooks-twobooks.blogspot.de (11.12.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Franka Reinhart
Originaltitel: Christmas Romance #1

Paperback, Klappenbroschur, 288 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16455-6

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 03.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Kiss Me in New York

Von: BookBlossom Datum: 10.01.2017

book-blossom.blogspot.co.at/

Klappentext

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.

Meine Meinung

Erster Satz: Ein gebrochenes Herz verändert so manches.

Der Heilige Abend verläuft für Charlotte denkbar schlecht, doch obwohl ihr Herz in Trümmern liegt und sie eigentlich nur nach Hause möchte, entscheidet sie, dass es den New Yorker Anthony sogar noch ein Fitzelchen schlechter getroffen hat. Sie schließt Bekanntschaft mit dem Jungen und versucht ihn erstmal ein wenig aufzuheitern. Ein Aspekt der mir an der Protagonistin sofort gefiel und durch den sie sich rasch in mein Leserherz geschlichen hat. Anthony ist anfangs natürlich ein wenig misstrauisch gegenüber der fremden Engländerin und ziemlich genervt von deren Optimismus. Doch Weihnachten möchte er keinesfalls zu Hause bei seiner Familie verbringen, weshalb er sich auf den Deal des Mädels einlässt. Zusammen erkunden sie New York und versuchen dabei, die 10 Schritte aus Charlottes Buch Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt durchzuziehen.

Natürlich kommen sich die beiden bei ihrem aufregenden Abend im Big Apple näher, das beidseitige kennen lernen verläuft allerdings in einem angenehm zähen Tempo und aus Bekanntschaft wird allmählich Freundschaft, aus Freundschaft plötzlich ein heftiges Kribbeln im Bauch. Diese Schritt für Schritt Entwicklung lässt den berühmten Funkenflug zwischen zwei Verliebten sehr gut spürbar werden und befreit die Geschichte von unnötigem Kitsch. Selten konnte ich so gut mit den Protagonisten mitfühlen, wie sie zuerst alte Liebe loslassen müssen, um neues Glück zu finden. Dabei sollte man als Leser allerdings immer im Auge behalten, dass die Figuren noch relativ jung sind und sich natürlich auch dementsprechende Sorgen mit sich herumtragen.

Besonders neugierig war ich auf die Großstadt New York und wie die Autorin ihre besondere Atmosphöre um Weihnachten herum wohl einfangen wird. Die sehr vielfältigen Ziele, die Charlotte und Anthony zusammen abklappern, konnten mich begeistern, ab und an sogar zum Lachen bringen, doch obwohl mir die schriftliche Stadtrundreise sehr gut gefallen hat, habe ich doch ein wenig das weihnachtliche Flair vermisst. Dem kann man aber zu Gute halten, dass das Büchlein sich so auch wunderbar zur Winterzeit im Allgemeinen lesen lässt und nicht nur an Weihnachten.

Fazit

Müsste ich diese Geschichte in drei Worten beschreiben so wären diese: warmherzig, humorvoll und romantisch. Kiss me in New York war für mich ein wahrer Glücksgriff unter den Geschichten, die zur Weihnachts- und Winterzeit angesetzt sind und konnte mich unmittelbar für sich gewinnen.

Das perfekte Buch für die Weihnachtszeit!

Von: Meike Datum: 26.12.2016

meikeslittleworldofbooks.blogspot.de

Beschreibung:

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.


Meinung:

Amüsant, wunderschön und einfach weihnachtlich. Ein perfektes Buch für die Weihnachtszeit und ein wundervoller Begleiter an kälteren Tagen - das ist Kiss me in New York. Hinter dem hinreißenden Cover versteckt sich eine noch entzückendere Geschichte, die so ziemlich jeden Weihnachtsmuffel in Weihnachtsstimmung bringen wird.

Charrlotte wurde von ihrem Ex-Freund, den sie im Auslandsjahr kennengelernt hat, abserviert. Sie will nur noch so schnell wie möglich nach Hause, denn es ist Heiligabend. Dank schlechtem Wetter muss ihr Flug verschoben werden und so kann sie nicht zu ihrer Familie nach London zurückkehren. Erschüttert und verloren sitzt sie nun am New Yorker Flughafen fest. Doch dann trifft sie auf Anthony, dem es noch viel schlimmer geht. Seine Freundin macht, vor den Augen aller Anwesenden am Flughafen, mit ihm Schluss. Nun ist Charlotte nicht mehr aufzuhalten. Ihr kommt die geniale Idee, dass die beiden ihren neuen Ratgeber "Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt" durcharbeiten und so den Abend perfekt nutzen. Anthony stimmt wiederwillig zu und schon bald kommen sich die beiden näher. Doch haben sie eine Zukunft? Und kann das ganze wirklich so einfach sein?

Man begleitet die beiden Protagonisten auf einem wundervollen Abenteuer durch New York. Da ich selbst irgendwann gerne Mal nach New York reisen möchte, war dieses Kennenlernen der Stadt schon mal ein wundervoller Bonus, der dem Buch einen sehr schönen Kontrast gegeben hat. Es hat mir viel Freude bereitet die beiden durch diese ganzen Erlebnisse zu begleiten und ihnen beim abhaken der Dinge auf ihrer Liste zu helfen. Von witzigen, atemberaubend schönen Szenen und auch schwierigeren Aufgaben, die Überwindung kosteten war wirklich alles dabei und somit hatte man auch als Leser viel Abwechslung. Obwohl man irgendwie wusste wo die Geschichte hinführt, hat dies dem Buch nochmals einen ganz besonderen Spannungsbogen verliehen.

Erzählt wird die Geschichte aus den Sichten von Charlotte und auch von Anthony. So bekommt man einen schönen Einblick in jeweils beide der Personen. Anthony ist anfangs eher noch abgeneigt und kann Charlotte wohl nicht so schnell vertrauen, doch er hat die Trennung schließlich auch erst gerade hinter sich. Trotzdem kommen sich die beiden irgendwann näher und man spürt förmlich wie die Funken immer mehr überspringen. Hierbei hat mir gefallen, dass es realistisch voranging und sie nicht nach 10 Seiten sofort verliebt waren. Durch jede der Aufgaben haben sie Neues übereinander erfahren und sind ein Stückchen mehr zueinander gekommen.

Beide Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie hatten wie jeder normale Mensch ihre Schwächen und ihr Päckchen, welches sie mit sich rumtragen müssen und trotzdem waren sie einfach liebenswert und sympathisch. Anthonys Familie lernt man zwar nur kurz kennen und ich muss auch ehrlich sein, dass ich die Namen von ihnen allen auch nicht mehr weiß. Trotzdem möchte ich hier nochmal erwähnen, dass diese ebenfalls so schön gestaltet wurden und obwohl sie wie schon erwähnt keine allzugroße Rolle spielten, dem Buch einen noch schönern Flair gegeben haben. Wenn man sich als Leser zwischen allen Charakteren wohlfühlt ist das doch wie eine kleine zweite Familie.

Der Schreibstil hat mir sehr zugesagt. Ich habe es mir abends mit dem Buch bequem gemacht und Weihnachtsmusik eingeschalten und schwups hatte ich es auch schon durch, da es sich sehr flüssig lesen lies. Das ausgeschmückte New York wurde sehr schön beschrieben und vorallem an Weihnachten kam es mir wie ein Traum vor. Außerdem habe ich es mir bildlich sehr gut vorstellen können und hatte tatsächlich manchmal das Gefühl in New York zu sein.

Fazit:
Ein wunderschönes und romantisches Buch perfekt für die Weihnachtszeit geeignet. Durch eine zuckersüße Idee wird einem die Liebe der Weihnacht näher gebracht und man begleitet zwei sehr sympathische Charaktere auf ein Abenteuer durch das traumhaft schön beschriebene New York. Ich bin absolut begeistert und das Buch hat es auf die Liste meiner Must-Read-Weihnachtsbücher geschafft!

Ich vergebe gerne volle 5 von 5 Sterne. (:
Ein großes Dankeschön an den cbt-Verlag für dieses Rezi-Exemplar!

Voransicht