Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nach zwei spektakulären Kriminalfällen, die er aufklären konnte, ist Nicholas Meller vom Underdog zum Staranwalt geworden - doch die Verbrechen, die er hautnah erleben musste, hinterlassen ihre Spuren. Zudem hat er sich die Polizei nicht gerade zum Freund gemacht. So überrascht es Meller, als ihn Kommissar Rongen um Hilfe bittet. Rongen ist des Mordes angeklagt! Alte Konflikte sind vergessen, denn für Rongen geht es jetzt um alles oder nichts. Nach und nach gerät Meller in ein Netz aus Korruption, Gewalt und Leidenschaft - ein Netz, aus dem es kein Entkommen mehr zu geben scheint ...

»Spannend!«

OK! (12. Februar 2020)

ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-43945-0
Erschienen am  10. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Köln, Deutschland

Nicholas-Meller-Serie

Leserstimmen

Rasanter Köln-Thriller

Von: Verena / Kapitel11

24.09.2020

Direkt zu Beginn des Buches werden wir mit einer sehr unschönen, gewalttätigen und blutigen Szene konfrontiert. Ein Verbrechen, welches den Lauf der Geschichte maßgeblich beeinflusst, obwohl sie zeitlich knapp eineinhalb Jahre zuvor stattgefunden hat. Um was für Leute es sich in dieser ersten Szene handelt, wird  nicht gesagt und erst gegen Ende wird das "Geheimnis" gelüftet. Dass ein Jurist die Hauptrolle mimt, fand ich sehr spannend. Er steht ja quasi immer zwischen Gut und Böse. Und auch in dieser Story hier war nicht oder lange nicht klar, wer auf der Seite von Recht und Ordnung steht und wer der Drahtzieher für die vielen Gräueltaten im Buch ist. Nicholas Meller als Protagonist war mir schon recht sympathisch, wobei mich sein Privatleben ein klein wenig genervt hat oder vielmehr der Umstand, dass es trotz Problemen so harmonisch zuging. Das ist nichts für ich! ;-) Den  Anwalt mit dem des Mordes Angeklagten kooperieren zu lassen, einen Mann, der ihn nicht leiden kann, fand ich einen sehr interessanten Schachzug seitens des Autors: Spannungen sind vorprogrammiert! Wird immer die Wahrheit gesagt? Kann man sich vertrauen? Überhaupt spielt Vertrauen in dieser Geschichte eine große Rolle! Denn wenn man sich mit den Russen anlegt... mehr wird nicht verraten ;-) "Opferfluss" ist ein Thriller, bei dem keine Langeweile aufkommt! Nichts ist geschönt - höchstens Mellers Privatleben - , manche Szenen triefen nur so von Gewalt, Folter und Erniedrigung! Aber das macht das Ganze so plastisch, dass einem der Atem stockt!! Auch die Schauplätze sind gut gewählt! Ich sag nur "Melaten"! ;-) Ich dachte lange, den Täter zu kennen. Und erst sah es auch so aus, dass ich recht behielt. Aber dann kam die Auflösung...!!!

Lesen Sie weiter

Wirklich gelungen

Von: Mic835

18.08.2020

Diese Buch hat mich von Anfang bis Ende gefesselt, war sehr spannend erzählt. Wirklich gut gelungen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lorenz Stassen, geboren 1969, wuchs in Solingen auf und wurde zunächst Chemielaborant. Er wechselte ins Film- und Fernsehgeschäft und arbeitet seit 1997 als freischaffender Drehbuchautor, u. a. für »Soko Köln / Soko Stuttgart«. Mit seiner Kriminalserie um Nicholas Meller und Nina Vonhoegen tritt er jetzt als Autor hervor. Lorenz Stassen lebt in Köln.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors