Was sie nicht wusste

Thriller

Bestseller Platz 16
Spiegel Paperback Belletristik

Paperback NEU
16,00 [D] inkl. MwSt.
16,50 [A] | CHF 22,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Nach der Frieda-Klein-Serie nun endlich der neue Thriller von Bestsellerduo Nicci French!

Neve Connolly schaut auf einen Mann herab, der ermordet worden ist. Sie ruft nicht die Polizei.

Neve Conolly ist eine vertrauenswürdige Kollegin und Freundin. Eine Mutter. Eine Frau. Sie hat auch Fehler gemacht; einige kleine, einige unbewusste, einige große, einige absichtliche. Sie ist schließlich nur ein Mensch. Aber jetzt gerät ein Problem außer Kontrolle und Neve bringt die Menschen um sich herum in große Gefahr.

Sie kann nicht die Wahrheit sagen. Wie weit ist sie bereit zu gehen, um diejenigen zu schützen, die sie liebt? Wen kennt sie wirklich? Und wem kann sie vertrauen?

Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste!

Platz 3 der KrimiBestenliste im Februar 2020!

»Es sind die lebendige Sprache und klischeefreie Darstellung der Lebensbedingungen einer tendenziell überforderten Frau, [...] die diesen Roman aus dem grauen Allerlei des Mainstreams herausragen lassen.«

Begründung zu Platz 3 der KrimiBestenliste Februar (03. Februar 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller
Originaltitel: The Lying Room
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-10377-7
Erschienen am  13. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: London, Großbritannien

Leserstimmen

Spannender Thriller

Von: Lena N.

12.02.2020

Das Buch lies sich gut lesen, hat mich gut unterhalten. Man wusste bis zum Ende nicht wer letztendlich der Mörder war. Meiner Meinung nach ein Buch, das sich in die vorherigen Thriller/Kriminalromane des Autorenduos einreiht. Ich hoffe, die Zwei schreiben noch lange so weiter.

Lesen Sie weiter

spannend bis zuletzt

Von: Inge39

12.02.2020

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Neve Connolly - Ehefrau, Mutter, Freundin ... und Geliebte. Eigentlich eine ganz normale Frau, die sich für Familie und Freunde aufopfert und dabei selbst zu kurz kommt. Es gibt Sorgen in der Familie, das Leben ist trist ohne Höhepunkte und läuft in eingefahrenen Bahnen. Da sind die Avancen ihres Chef's Saul wie Balsam auf die Seele und sie lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Dieses Buch war mein erstes vom Autoren-Team Nicci French. Es war sehr gut zu lesen und konnte mich so gut unterhalten, dass es schwer war, es aus der Hand zu legen. Mir hat gut gefallen, dass sich die Handlung nicht nur auf den Mord konzentriert, sondern auch alltägliche und menschliche Probleme aus dem gesamten Umfeld der Neve Connolly einbezieht. So offenbaren sich die verschiedensten Motive und fast jeder könnte der Mörder sein. Die Spannung bleibt bis zum Schluss. Ein Buch, das ich sehr gern weiterempfehlen kann. Vielen Dank für dieses Lesevergnügen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicci French - hinter diesem Namen verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit über 20 Jahren sorgen sie mit ihren außergewöhnlichen Psychothrillern international für Furore und verkauften weltweit über 8 Mio. Exemplare. Die beiden leben in Südengland. Zuletzt erschien die achtteilige Bestsellerserie um Frieda Klein. »Was sie nicht wusste« ist der jüngste Roman des Autorenduos, der sofort nach Erscheinen in die Top Ten der Spiegel-Bestsellerliste aufstieg und auf Platz 3 der Krimi-Bestenliste (Die Zeit).

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Das Erfolgsduo Niccl French schildert quälend genau, wie schwierig es ist, sich nicht im eigenen Lügennetz zu verfangen. Feine Unterhaltung mit Scharfblick für Details. «

Der Standard (01. Februar 2020)

»Es geht um Lug und Betrug, um das Kaschieren von Wahrheiten, um verdeckte Spannung. [...] Wirklich sehr, sehr fesselnd, eine vernebelnde und gleichzeitig herzzerreißende Geschichte.«

WDR5 "Scala" (14. Januar 2020)