VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Erbe und Schicksal Die Clifton Saga 3
Roman

Die Clifton-Saga (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-47136-8

Erschienen:  11.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles' Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.

Erfahren Sie mehr über Jeffrey Archer und die Clifton-Saga » Zum Podcast

Jeffrey Archer (Autor)

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos "Die Clifton-Saga" stürmt auch die deutschen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Archer ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in London und Cambridge.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Martin Ruf
Originaltitel: Best Kept Secret (Clifton Chronicles 3)
Originalverlag: Pan Macmillan

Taschenbuch, Klappenbroschur, 512 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-47136-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  11.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wieder ein insgesamt gelungener Band

Von: Annette Traks Datum: 14.03.2018

www.annette-traks.com

Die Handlung dieses Bandes spielt von 1945 - 1957:

Giles Barrington wird nach dem Tod seines Vaters Hugo zu dessen rechtmäßigem Erben erklärt. Der etwas ältere Harry Clifton ist froh über diese Entscheidung, bedeutet sie doch, dass er nicht als außerehelicher Sohn und somit Emmas Halbbruder angesehen wird. Damit ist der Weg für eine Heirat der beiden endlich frei.

Ihr gemeinsamer Sohn Sebastian ist zu dem Zeitpunkt 5 Jahre alt und ein verhaltensauffälliges Kind. Ein Bruder oder eine Schwester würde ihm nach Meinung der Eltern guttun. Daher setzt vor allem Emma alles daran, Jessica, die kleine uneheliche Tochter ihres Vaters, die in einem Heim lebt, zu adoptieren. Das kleine Mädchen und der nur wenige Jahre ältere Sebastian werden unzertrennlich.

Aber die Schulkarriere des Jungen läuft alles andere als glatt. Durch sein Verhalten riskiert er zum Schluss die Aufnahme in Cambridge und lässt sich auf dubiose Geschäfte ein.

Harry macht sich im Laufe der Zeit als Krimi-Autor einen Namen, und sein Freund Giles Barrington kämpft um einen Platz im Parlament, während Emma im Fernstudium einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften erlangt.

Resümee:
Diesen Band finde ich ein wenig schwächer als seine Vorgänger. Das liegt zum größten Teil daran, dass es ca. in der Hälfte einen Bruch gibt, wenn es ab dann über eine sehr lange Phase um Wahlen, Abstimmungen und Stimmenauszählungen geht. Zwar spielen diesbezüglich auch Intrigen eine Rolle, die Handlung ist insgesamt jedoch nicht gewohnt temporeich, die Schilderung der politischen Verhältnisse und des Aktienhandels thematisch wenig packend. Erst im letzten Viertel wird es wieder richtig spannend, und zum Schluss sogar dramatisch.

Die Perspektivwechsel, die Band 1 und auch 2 interessant und spannend gemacht haben, sind noch seltener geworden und haben an Qualität eingebüßt.

Harrys sympathische Mutter Maisie, die dem Leser in den ersten beiden Büchern vertraut geworden ist, spielt diesmal keine Rolle; insofern fehlt ein wichtiger Kontrapunkt zur Welt der Barringtons.

Andere bereits bekannte Personen tauchen jedoch wieder auf, allen voran der intrigante Alex Fisher, der Harry und Giles bereits in der Schule drangsalierte und es mittlerweile zum Major gebracht hat.

Neue Charaktere werden eingeführt - alle sind wieder sehr ausdrucksstark und lebendig. Man kann sich in jeden einzelnen und seine Motivation zu handeln gut hineinversetzen, leidet, fiebert und freut sich mit.

Besonders im Rahmen der oben erwähnten Wahlthematik bekommt der Leser viele Einblicke in die politische und gesellschaftliche Situation.

Fazit: wenngleich aufgrund der Thematik ein wenig schwächer als seine
Vorgänger, so doch wieder ein insgesamt gelungener Band.

Ich liebe diese Saga und freue mich schon auf die anderen Teile

Von: Buchgeige Datum: 30.04.2017

https://www.youtube.com/watch?v=DNvw3tRS8dc

Achtung im Video gibt es Spoiler

Ich habe den 1. und 2. Teil gehört und finde das Hörbuch leichter, als das Buch zu lesen. Da es aus der Sicht von mehreren Personen erzählt wird, empfehle ich das Buch. Schaut euch dazu meine Videos an und ihr werdet euch auch in die Clifton-Saga verlieben.
https://www.youtube.com/watch?v=DNvw3tRS8dc

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors