Magic Academy - Der letzte Kampf

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Er ist der Schwarze Magier, sie eine Verräterin ...

Ryiahs Welt wurde für immer zerstört an jenem Tag, als König Blayne von Jerar sein wahres Gesicht zeigte. Nun zählt nur noch eines: die Rebellen zu unterstützen, ihre Familie zu schützen und den König zu Fall zu bringen. Selbst wenn das bedeutet, den mächtigsten Magier des Landes zu hintergehen, der geschworen hat, die Krone zu verteidigen und die Rebellen zu zerstören – Prinz Darren, der Bruder des Königs und Ryiahs Mann...

»Der letzte Kampf ist der abschließende Band von Magic Academy und zieht noch einmal alle Register, gerade was Romantik und Drama betrifft.«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Eva Müller-Hierteis
Originaltitel: The Black Mage 04 - The Last Stand
Originalverlag: Astraea Press, US
Taschenbuch, Broschur, 560 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-570-31265-0
Erschienen am  08. April 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Magic Academy-Reihe

Leserstimmen

Meine Lieblingsreihe! Toller Abschluss!

Von: Tanja's Bücherpalast

02.09.2019

Meine Meinung: Das Buch beginnt dort, wo der dritte Teil geendet hatte, bzw einige Zeit später. Und dadurch, dass ich das Buch direkt nach kurzer Zeit nach dem dritten gelesen habe, wusste ich auch noch genau, worum es ging. Und genauso spannend und herzzerreißend hat es begonnen. Ich kann nicht oft genug erwähnen, wie fantastisch diese Reihe ist und wie sehr ich Ryiah lieben gelernt habe. Sie hat sich in der ganzen Zeit unglaublich entwickelt und selbst auch in diesem finalen Teil hat sie eine bezaubernde authentische Rolle gespielt. Ja, sie hat Fehler gemacht und ja, sie hat manchmal eben naiv und egoistisch gehandelt. Aber das ist menschlich und genau deshalb war sie mir von Anfang an sympathisch. Sie ist nicht diese "perfekte" Protagonistin, vor allem, weil sie durch ihre Taten genau weiß, was sie anstellt und in einem Zwiespalt steckt. Denn obwohl Darren noch nichts von seinem "Glück" weiß, sitzt der Verrat tief in Ryiah. Sie muss irgendwie aus diesem Schlamassel kommen und als Leser habe ich beinahe mit angehaltenem Atem mit verfolgt, wie sie die Krise wieder gerade bekommt. Jedes Mal hat sie mich überrascht und ich konnte all ihre Handlungen nachvollziehen. Vor allem weil man auch eine große Entwicklung im Gegensatz zum ersten Teil bemerkt. Schließlich sind ja auch schon einige Jahre vergangen und genauso wie sie, ist auch Darren reifer geworden. Denn er wird mit einem riesigen Schicksalsschlag getroffen und weiß selbst nicht, wem er glauben soll und wem nicht. Und er ahnt auch nicht, dass ausgerechnet seine Frau ihn so verraten würde. Ich wollte ihm beim Lesen so oft zu rufen, dass er endlich die Augen aufmachen sollte oder dass Ryiah etwas sagen sollte! Ich habe mich den Protagonisten wirklich so nahe gefühlt! Und auch die anderen Charaktere wachsen einem ans Herz, sodass man auch ziemlich überrascht wird, wie auch diese sich entwickeln! Die Handlung hat mich einfach umgehauen. Es war unglaublich spannend, mitreißend und herzzerreißend, das könnt ihr mir glauben. Ich konnte an einigen Stellen sogar mein Herz laut in meinem Ohr hören, weil ich so gespannt und nervös war, wie das Buch und die Handlung sich entwickelt. Es war nicht zu viel, aber trotzdem genug Spannung und Wendungen da, sodass ich mich unheimlich unterhalten gefühlt habe. Die Autorin hat es einfach geschafft, mich in diese Welt zu entführen. Und obwohl es auch viel um Politik drehte, konnte ich alles sehr gut nachvollziehen und vor allem auch verstehen! Und da dieser natürlich auch ein finaler Band ist, erhofft man erst ein Happy-End, denn was sollte es sonst sein? Aber dieses Happy End ist einfach nicht, wie man es kennt und es bleiben trotzdem einige Fragen, die mit nur eigener Fantasie beantwortet werden können. Der Schreibstil hat mir wie auch bei den anderen eilen sehr gefallen. Er hat sich nicht sonderlich verändert, sodass man immer noch gut in die Geschichte rein finden konnte und nicht plötzlich etwas vollkommen anderes ist. Es hat um die 500 Seiten und lange Kapitel, aber durch die ganze Spannung hat es sich wirklich nicht so angefühlt. Das schätze ich an diesem Buch wirklich sehr und das schafft auch nicht jeder! Es wird aus Ryiahs Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben! Fazit: Das Finale konnte mich vollkommen von sich überzeugen und ich hatte so viel Spaß beim Lesen. Meine Gefühle spielten dabei so verrückt und es ist wirklich eine meiner Lieblingsreihen geworden! Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen!

Lesen Sie weiter

Mit „Der letzte Kampf“ hat Rachel E. Carter einen würdigen Abschluss geschaffen

Von: nadines-lesewelt

23.05.2019

Ryiah hat endlich Blaynes wahres Gesicht erkannt und das ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag. Daher weiß sie nicht mehr wie sie sich Darren gegenüber verhalten soll, doch eins ist klar sie muss Beweise finden. So arbeitet sie im Verborgenen für die Rebellen und versucht diese zu unterstützen. Auch wenn sie dadurch ihre große Liebe Darren hintergehen muss. Doch Ryiah weiß das es wichtiger ist ihr Land zu beschützen und einen Krieg zu verhindern. Ryiah hat die Wahrheit erkannt und leidet sehr darunter, alle denken sie sei wegen dem Tod ihres Bruders so. Das kommt Ryiah gerade recht, so kann sie dies immer wieder vorschieben. Am Anfang hat mir Ryiah nicht so gut gefallen, erst im Laufe des Buches erlangt sie ihre Stärke wieder und wird zu der die sie ist. Sie geht ein großes Risiko ein und verrät ihre Liebe, aber sie weiß genau das es wichtig ist an das Land zu denken und nicht egoistisch zu sein. Darren hält nach wie vor zu seinem Bruder und glaubt alles was dieser sagt. Aber die beiden sind eben auch zusammen aufgewachsen. Trotzdem versucht er so gut es geht für Ryiah da zu sein. Band vier ist ein wirklich interessanter Abschluss in dem es einige Überraschungen und Wendungen gibt mit denen man so nicht rechnet. Gerade das macht beim Lesen so Freude, weil man die Geschichte eben nicht vorhersehen kann. Fazit: Mit „Der letzte Kampf“ hat Rachel E. Carter einen würdigen Abschluss geschaffen, bei dem das Lesen einem Freude bereitet. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rachel E. Carter ist die USA-Today-Bestsellerautorin der Fantasy-Jugendbuchserie Magic Academy über Magie, Machtkämpfe und eine große Liebe. Kaffee zu horten gehört zu ihren Leidenschaften, ebenso wie böse Jungs und Helden vom Typus Mr Darcy.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Ich liebe diese Reihe! Sie war genau das, was ich lange gesucht habe.«

»Einfach ein perfektes Buch. Ich hoffe die Autorin bringt noch weitere solcher Geschichten raus. Für mich ein richtiges Jahres Highlight«

»Auf 560 Seiten bekommt ihr Fantasy, Romantasy, Dramantasy und das großartige Ende der Magic Academy Reihe geboten!«

»Carter beweist ihr Talent durch einen rasanten Schreibstil und vor allem durch Wendungen, die der Geschichte stets eine neue Richtung gegeben haben.«

Weitere Bücher der Autorin