VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Nijura - Das Erbe der Elfenkrone

Ab 13 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22832-3

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Nur eine Waffe kann das Elfenvolk retten

Als die magische Krone der Elfen einem machtbesessenen Menschen in die Hände fällt, steht alles auf dem Spiel: das Fortbestehen des Elfenvolks genauso wie das Gleichgewicht der Welt. Alle Hoffnungen ruhen auf der jungen Halbelfe Nill. Sie ist die Auserwählte – sie ist Nijura. Gejagt von Grauen Kriegern, unterstützt nur von wenigen mutigen Gefährten und ausgestattet mit der einzigen Waffe, die das Elfenvolk retten kann, macht sich Nijura auf die gefährliche Reise zum Turm des Königs.

»Ein wirklich schönes Fantasywerk, das den Leser in eine spannende Welt entführt. Dazu gibt es eine Menge toller Charaktere und eine schöne Handlung!«

Leylin liest (19.09.2018)

ALLE ROMANE VON JENNY-MAI NUYEN IN DER ÜBERSICHT

"Jenny-Mai Nuyen gehört in die oberste Riege deutscher Fantasy-Autoren. (Bild am Sonntag)

Einzeltitel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jenny-Mai Nuyen (Autorin)

Jenny-Mai Nuyen wurde 1988 als Tochter deutsch-vietnamesischer Eltern in München geboren. Geschichten schreibt sie, seit sie fünf ist, und mit dreizehn verfasste sie ihren ersten Roman. Als großer Fantasy-Fan hat Jenny-Mai Nuyen alles verschlungen, was es an literarischen Vorbildern gab: von Lloyd Alexander über Michael Ende bis zu Jonathan Stroud und Christopher Paolini. Seit ihrem literarischen Debüt Nijura – Das Erbe der Elfenkrone wird sie als eine der aufregendsten Entdeckungen der letzten Jahre gefeiert. Nach einem Filmstudium an der New York University lebt Jenny-Mai Nuyen heute in Berlin und widmet sich ganz dem Schreiben.

»Ein wirklich schönes Fantasywerk, das den Leser in eine spannende Welt entführt. Dazu gibt es eine Menge toller Charaktere und eine schöne Handlung!«

Leylin liest (19.09.2018)

Originaltitel: Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
Originalverlag: cbt HC

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22832-3

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

hat mich nicht überzeugt

Von: Yanthara Datum: 09.11.2018

https://nerdarchive.wordpress.com/

Das Buch Nijura ist vor kurzem als neue Auflage als Taschenbuch erschienen. Das Cover sah sehr interessant aus, mit den Umrissen eines Kopfes in dem eine Landschaft und ein Schwert zu sehen sind. Das Schwert bzw ein Messer spielt in der Geschichte ja auch eine große Rolle. Der Umschlag macht also Lust auf mehr, aber die Geschichte an sich konnte mich leider nicht so überzeugen. Zum einen hat mir nicht gefallen, dass die ersten 100 Seiten von Scapa handelten und die Seiten 101-200 von Nill und die beiden Charakter erst dann aufeinander Treffen. Mir war der Sprung zu extrem, da wäre es mir lieber gewesen, wen die Kapitel der einzelnen Charakter abgewechselt hätten. Es war beim lesen so als ob ab den Kapiteln mit Nill ein anderes Buch beginnt und die Geschichte von Scapa zu Ende wäre. Erst nach etwa 100 Seiten von Nills Geschichte taucht Scapa wieder auf - irgendwie war das für mich nicht so stimmig mit dem Aufbau.

Ich finde, dass sich die Geschichte auch unwahrscheinlich zieht und irgendwie fehlt mir zwischendrin auch der rote Faden, was es schwer macht der Geschichte zu folgen. Wie Welt in der die Geschichte spielt ist ganz gut beschrieben und auch stimmig, genauso wie die Charakter. Besonders Scapa mochte ich sehr. Was es aber für mich nicht herausgerissen hat. Die Storyline ist schon komplex, daher hat das Buch auch über 500 Seiten, aber etwas weniger Seiten hätten dem Buch nicht geschadet, auch dem Fluss der Story nicht. Dann wäre es vielleicht auch stellenweise nicht langweilig gewesen. Gepackt hat mich das Buch leider nicht. 

Was mir auch nicht gefallen hat, ist das die Kapitel da beginnen,wo das letzte aufgehört hat und nicht auf einer neuen Seite. Auch gefällt mir der Schriftsatz auch nicht so. Die Schrift wirkt so klein und die Seiten so vollgepackt.

Packend und spannend

Von: U.Pflanz Datum: 06.11.2018

https://www.facebook.com/buecher2017/

Es ist mein erstes Buch der Autorin, denn ich kannte sie davor noch nicht. Dieses Buch ist mir durch das wunderschöne Cover aufgefallen und der Klappentext machte mich dann neugierig.
Und was soll ich sagen, ich wurde in kleinster Weise enttäuscht.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, was das lesen sehr angenehm macht. Die Spannung ist von Anfang bis Ende gehalten und ich finde der Spannungsbogen steigt bis zur Mitte sogar noch erheblich an.
Was ich persönlich wirklich mal sehr schön fand, ist, dass die Elfen realistisch wirken. Sie müssen sich ebenfalls mit Dingen auseinander setzen und sind nicht wie immer die feinen, zarten Geschöpfe. Alleine dafür gibt es schon einen Extrastern.
Ich kann es absolut wärmstens empfehlen und vergebe sehr gerne 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin