,

Verliebt, verlobt - verrückt?

Warum alles gegen die Ehe spricht und noch mehr dafür

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wie man verheiratet und trotzdem glücklich bleibt

Muss man verrückt sein, um heutzutage zu heiraten? Das Zusammenleben funktioniert schließlich auch ohne Trauschein. So dachten Amelie Fried und Peter Probst auch einmal. Dann haben sie geheiratet. 20 Jahre später schreiben sie nun ein wunderbares und sehr zeitgemäßes Buch über die Ehe. Herrlich selbstironisch und höchst unterhaltsam schildern sie die Herausforderungen des alltäglichen Zusammenlebens und beleuchten die Ehe von allen romantischen und unromantischen Seiten. Eine Liebeserklärung an die Ehe!

"Das Buch beschäftigt sich mit dem Phänomen der Ehe. Das ist unterhaltsam und aufschlussreich - und bei zwei Autoren dieses Kalibers sowieso lesenswert."

Brigitte Woman (12. September 2012)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-07560-6
Erschienen am  10. September 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Amelie Fried, Jahrgang 1958, wurde als TV-Moderatorin bekannt. Alle ihre Romane waren Bestseller. Traumfrau mit Nebenwirkungen, Am Anfang war der Seitensprung, Der Mann von nebenan, Liebes Leid und Lust und Rosannas Tochter wurden erfolgreiche Fernsehfilme. Für ihre Kinderbücher erhielt sie verschiedene Auszeichnungen, darunter den »Deutschen Jugendliteraturpreis«. Zusammen mit ihrem Mann Peter Probst schrieb sie den Sachbuch-Bestseller Verliebt, verlobt – verrückt?. Bei Heyne erschien zuletzt der Roman Ich fühle was, was du nicht fühlst. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in München.

Zur AUTORENSEITE

Peter Probst, geboren 1957, schrieb Theaterstücke und Fernsehfilme, darunter zahlreiche Krimis. Außerdem verfasste er die Drehbücher für die Verfilmungen der Romane von Amelie Fried, mit der er seit 1990 verheiratet ist. Das Paar hat zwei Kinder.

Zur AUTORENSEITE

Events

18. Mär 2019

Lesung mit Amelie Fried

20:00 Uhr | Nordhorn | Lesungen & Events
Paradies

Videos

Links

Zitate

"Eine ironische Bestandsaufnahme, die über den Tellerrand der eigenen Ehe schaut."

Frau im Spiegel (02. Oktober 2012)

"Ein kurzweiliges Hohelied auf die Ehe."

buchjournal (24. August 2012)

"Mit viel Humor und noch mehr Gefühl beleuchten Amelie Fried und Peter Probst, was heute noch für einen Ehering am Finger spricht."

Echo der Frau (26. November 2012)

"Wie sie hinkriegen, woran andere scheitern, erklärt das Autorenpaar unterhaltsam, überraschend, überlegt."

My Way (11. Oktober 2012)

"Eine unterhaltsame Paarerfahrungssammlung."

Wienerin (06. Dezember 2012)

"Einfach lesenswert!"

Main Echo (13. Oktober 2012)

Weitere E-Books der Autoren