VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Constellation - In ferne Welten

Die Constellation-Reihe (2)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,00 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 25,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16534-8

NEU
Erschienen:  03.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben.

Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan …

»Spannung, Action, Überraschungen, tolle Figuren und ein mitreißender Stil – was wünscht man sich als Leser mehr?? Ich für meinen Teil liebe es!«

Papierfliegerin (23.09.2018)

ÜBERLICK ZU DEN ROMANEN VON CLAUDIA GRAY

EVERNIGHT

Die Constellation-Reihe

Weitere Bücher

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Claudia Gray (Autorin)

Claudia Gray hat unter anderem als Anwältin und Journalistin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann und mit ihrer romantischen Fantasyreihe Evernight weltweit die Bestsellerlisten eroberte. Sie geht gern auf Reisen, mag Architektur, Geschichte, Science-Fiction und – natürlich – das Schreiben. Zurzeit lebt sie in New Orleans.

www.claudiagray.com/

»Spannung, Action, Überraschungen, tolle Figuren und ein mitreißender Stil – was wünscht man sich als Leser mehr?? Ich für meinen Teil liebe es!«

Papierfliegerin (23.09.2018)

»Ein wirklich richtig gut gelungener zweiter Teil! Die Story konnte mich voll und ganz überzeugen und mitreißen.«

Lucas Bücherwelt (04.09.2018)

»Ich würde am liebsten sofort weiterlesen!«

Letannas Buecherblog (08.09.2018)

»Ein wahnsinnig starker zweiter Band!«

reading in ravka (12.09.2018)

»Der zweite Band der Constellation-Reihe steht dem ersten Band in nichts nach – und konnte mich wieder begeistern!«

Roman Tipps (16.09.2018)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Heide Horn, Christa Prummer-Lehmair
Originaltitel: DEFY THE WORLDS
Originalverlag: Little Brown, US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16534-8

€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

NEU
Erschienen:  03.09.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine solide Fortsetzung

Von: Pineapples BookNook Datum: 10.10.2018

https://pineapplesbooknook.wordpress.com/

Inhalt:

Nach ihrem gemeinsamen Kampf für die Freiheit von Genesis gehen Noemi und Abel getrennte Wege. Noemi kehrt auf ihren Heimatplaneten zurück und Abel versucht ein freies Leben zu führen. Doch das Schicksal führt beide schneller zusammen als erwartet. Als Genesis erneut von der Erde angegriffen wird, soll Noemi einen Waffenstillstand aushandeln. Jedoch wird sie auf ihrem Weg zur Erde von Abels Schöpfer, Burton Mansfield, gekidnappt. Mansfield will um jeden Preis Abel zurückgewinnen und droht mit Noemis Tod, wenn sich Abel nicht innerhalb von 24 Stunden ergibt. Um seine große Liebe zu retten, stimmt Abel den Forderungen zu und liefert sich seinem Schöpfer aus.

Cover:

Stilistisch bleibt die Gestaltung des Covers dem Vorgängerband treu. Ein Sternenbild und das Profil von Abel bilden dieses Mal das zentrale Motiv. Die zarten Grüntöne erinnern an die Weiten des Weltalls und schaffen einen schönen Bezug zur Handlung.

Meinung:

Fast ein Jahr ist vergangen, seitdem ich „Constellation – Gegen alle Sterne“ gelesen habe. Obwohl ich nicht mehr alle Details aus dem ersten Band im Kopf hatte, fiel mir der Einstieg erstaunlich leicht. Die Handlung von „Constellation – In ferne Welten“ knüpft direkt an den Vorgängerband an und startet eher ruhig. Claudia Gray streut gezielt kleine Erinnerungshilfen in die ersten Kapitel ein und erleichtert dem Leser damit enorm die Rückkehr in die Welt von „Constellation“. Der Spannungsbogen baut sich eher gemächlich auf und gipfelt in einem unglaublichen Cliffhanger, der mich komplett überrascht und sprachlos zurückgelassen hat. Wie gewohnt wechselt die Erzählperspektive kapitelweise zwischen Abel und Noemi und sorgt für eine angenehme Plotdynamik. Ich habe das Gefühl, dass Claudia Gray bei „Constellation – In ferne Welten“ endlich einen größeren Fokus auf die Emotionen der beteiligten Figuren legt. Im Gegensatz zum ersten Band wirkt das Erzählte nicht mehr so nüchtern und neutral. Für mich ist das eine großartige und gelungene Verbesserung!

Noemi und Abel erhalten im zweiten Band erneut die Möglichkeit sich als Protagonisten stetig weiterzuentwickeln. Noemi bleibt eine Kämpfernatur und stellt ihr eigenes Glück hinter die Sicherheit von Abel. Sie wird mutiger denn je, um für ihre Überzeugungen zu kämpfen. Auch Abel zeigt viele neue Facetten. Langsam beginnt seine menschliche Seite zu überwiegen und sie verdrängt nach und nach die Maschine in ihm. Noemi steht für Abel an erster Stelle und er würde alles opfern, um sie zu schützen. Mir gefällt es richtig gut, dass Claudia Gray die Liebesgeschichte der beiden Charaktere so dezent in die Storyline einbaut, sodass sie zu keiner Zeit erzwungen, gekünstelt oder übertrieben wirkt.

Der finale Band „Defy the Fates“ soll in den USA Anfang April 2019 erscheinen. Ich bin sehr gespannt, wann wir mit der deutschen Übersetzung rechnen können.

Fazit:

Claudia Gray liefert mit „Constellation – In ferne Welten“ einen tollen zweiten Band der Reihe. Obwohl die Story zwischendurch oftmals sehr ruhig wird, flasht die Autorin den Leser am Ende des Buches mit einem unglaublichen Cliffhanger. Für mich ist die Fortsetzung sehr gelungen und wie schon der erste Band die perfekte Mischung aus SciFi, Romantik und Action. Ich freue mich auf ein grandioses Finale und vergebe verdiente 4 Ananas.

Eine gute Fortsetzung!

Von: Avery Little Book Datum: 07.10.2018

www.averylittlebook.blogspot.de

Das Cover ist einfach nur megaaa schön! Genauso wie das erste und zusammen sehen sie traumhaft aus! :)

Inhalt: Noemi und Abel mussten sich nach ihrer Reise durch die Galaxie wieder trennen. Nun wird Genesis von der Krankheit Spinnenweben befallen, die von der Erde ausgesandt wurde. Das Überleben von ganz Genesis steht auf dem Spiel. Prompt wird Noemi auf die Erde geschickt, um Kapitulation anzumelden, doch bevor es dazu kommt, wird sie von niemand geringerem als Abels Schöpfer gekidnappt. Abel bekommt die Aufgabe, sie zu retten. Wird er es schaffen? Und wie sieht es mit ihrer Liebe aus? Hat sie dieses Mal eine Chance?

Einstieg: Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe. Deswegen konnte ich mich nicht mehr so gut an alles erinnern, aber ich bin dennoch recht gut in den zweiten Teil hineingekommen, weil man nochmal gut eingeleitet wird und dann fällt einem auch wieder ein, was so alles in dem ersten Teil passiert ist ;)

Abel habe ich ja schon im ersten Teil total geliebt! Obwohl er eine Maschine ist, hat er eine menschliche Seele. Er kann manchmal ganz schön hart und trocken sein, so wie man sich eben eine Maschine vorstellt, aber dann ist er auf einmal wieder total gefühlvoll. Er ist einfach sehr liebenswürdig! Ewigkeiten war er allein und nun kann er endlich mal etwas erleben. Die Hälfte ist auch wie zuvor schon aus seiner Perspektive geschrieben, was auch echt gut ist, da man so seine Handlungen einfach besser nachvollziehen kann. Abel ist ein toller Charakter, den ich in mein Herz geschlossen habe.

Noemi ist eine abgehärtete Soldatin, die in ihrem Leben schon so einiges durchmachen musste. Sie ist mutig, stark und tapfer, aber sie hat ihre eigenen Bedürfnisse eigentlich immer zurückgestellt. Doch Abel lässt sie nicht kalt. Auch wenn sie ihm gegenüber zuerst Abscheu empfunden hat, hat sich das mit der Zeit geändert und nun sieht sie in ihm keine gefühlslose Maschine. Nein, sie sieht viel mehr in ihm. Auch Noemi mag ich wieder sehr gerne. Sie ist einfach eine coole Socke mit einem weichen Herz! :)

Nachdem ich dann erstmal in der Geschichte abgetaucht bin, hat mir das Buch auch schnell wieder ziemlich gut gefallen. Ich hatte zwar sehr wenig Zeit und habe dementsprechend ewig fürs Lesen gebraucht, aber insgesamt habe ich mich doch immer aufs Lesen dieses Buches gefreut. Allerdings hat es sich an der ein oder anderen Stelle dann doch auch mal etwas gezogen, aber das hielt sich definitiv in Grenzen. Abschließend kann ich sagen, dass ein sehr guter Spannungsbogen über das ganze Buch hinweg aufgebaut wird und ich mich gut unterhalten gefühlt habe. Ich habe mit den beiden eine Achterbahn der Gefühle durchlebt!
Der Schreibstil hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Die Autorin hat eine schön anschauliche Art zu schreiben, wodurch sich das Buch leicht lesen lässt.

Fazit:

Eine empfehlenswerte Fortsetzung der Constellation Reihe!


Bewertung:



4 von 5 Sternen



Vielen Dank an den cbj Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin