Constellation - In ferne Welten

Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben.

Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan …

»Spannung, Action, Überraschungen, tolle Figuren und ein mitreißender Stil – was wünscht man sich als Leser mehr?? Ich für meinen Teil liebe es!«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Heide Horn, Christa Prummer-Lehmair
Originaltitel: DEFY THE WORLDS
Originalverlag: Little Brown, US
Hardcover mit Schutzumschlag, 464 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16534-8
Erschienen am  03. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Constellation-Reihe

Leserstimmen

Ich liebe diese Reihe!

Von: sandrasbookcorner

15.11.2018

Meine Meinung Noch besser als der erste Band! Man ist direkt ab dem ersten Satz wieder an der Seite von Noemi. Diese ist wieder auf ihrem Heimatplaneten Genesis im Einsatz. Nicht ganz so sehr, wie sie es gerne hätte, aber immerhin. Sie hat es nicht leicht. Jeder versucht ihr möglichst aus dem Weg zu gehen, dabei will sie doch nur ihren Heimat retten. Und auch das gestaltet sich als enorm schwierig, steht ihr doch laufend die Bürokratie dabei im Weg. Besonders dann, wenn schnelles Handeln geboten ist. Zum Beispiel, wenn die Erde Genesis heimtückisch mit dem Spinnwebenvirus heimsucht. Rasch ist klar, dass hier nur Noemi helfen kann. Sie soll durch das Sternentor fliegen, um Hilfe zu holen. Dort wird sie bereits von Mechs erwartet, die Noemi zu Mansfield bringen, dem Schöpfer von Abel... Abel befindet sich währenddessen am anderen Ende des Universums. Er ist mit seiner zweiköpfigen Crew unterwegs, um herauszufinden, was Mansfield und seine Tochter wirklich vorhaben. Geht es ihnen wirklich nur darum Mansfield zu retten? Auch der zweite Band um Noemi und Abel ist super spannend! Abwechselnd wird die Geschichte wieder aus Noemis und Abels Sicht erzählt. Wie zwei Seiten einer Medaille ergeben sie zusammen ein Ganzes. Abel hatte bereits im ersten Band immer weniger eines Mechs an sich. Hier muss man als Leser wieder und wiedsr daran erinnert werden, dass er eigentlich ein künstlich erschaffenes Wesen ist. Aber mehr und mehr nimmt ihn der menschliche Teil ein. Er denkt und fühlt wie ein richtiger Mensch. Das stellt uns vor ein Dilemma. Er ist nun eine Maschine, oder doch eher ein Mensch? Und was ist mit den anderen Mechs? Ihnen fehlt zwar ein Ich - Bewusstsein, aber ist es trotzdem weniger verwerflich sie zu töten? Das waren Fragen, die sich dem Leser bereits im ersten Teil der Reihe stellten. Und man stellt sie sich auch dieses Mal wieder. Diese und auch zahlreiche andere. Wie weit ist der Mensch bereit zu gehen, um sich zu retten. Welche Grenzen bereit zu überschreiten? Aber bevor ich das hier zu weit ausführe... Dieses Buch ist einfach nur genial! Spannende und temporeiche Action, zusammen mit einer tollen Lovestory, sympathischen und authentischen Protagonisten und einer wirklich tollen Geschichte! Was will man mehr? Man fliegt förmlich durch die Seiten und will doch immer mehr! Ich freue mich jedenfalls auf den dritten Band, und hoffe nur, dass wir nicht allzu lange auf die Übersetzung warten müssen! Dankeschön an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Ein total gelungener Folgeband, grandios gemacht, ich liebe diese Reihe und habe Noemi und Abel so sehr in mein Herz geschlossen

Von: Callie Wonderwood

29.10.2018

Einst wollten sie sich töten. Jetzt wollen sie füreinander sterben. Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan … (Klappentext) Es könnten Spoiler enthalten sein, da es sich hier um den zweiten Band einer Reihe handelt und sich auf Informationen und Details aus dem vorherigen Band bezieht. Den ersten Teil mochte ich unglaublich gerne und ich habe mich sehr darauf gefreut zu erfahren, wie es mit Noemi und Abel weitergeht. Noemi ist zurück auf Genesis, sie arbeitet erneut in der Armee und wohnt bei ihrer Plegefamilie, aber für sie ist nichts mehr wie zuvor und sie fühlt sich einsam. Schon vor ihrer Begegnung mit Abel und ihrem gemeinsamen großen Abenteuer, war sie eine Außenseiterin und das hat sich nun noch mehr verstärkt. Und vor allem vermisst sie Abel und denkt, dass sie ihn nie wiedersehen wird. Währenddessen ist er mit seiner neuen Crew, den Vagebunden Harriet und Zayan, auf der Persephone im Weltall unterwegs. Die Situation ändert sich schlagartig, als Mansfield Noemi entführt, um Abel zu erpressen und sein Bewusstsein in diesen zu transferieren, weil er unsterblich werden will. Zitat Noemi : "Wird sie Abel nun endlich wiedersehen, nur um dann Zeuge zu werden, wie er für sie stirbt ?" Noemi und Abel waren mir erneut total sympathisch und fand es super, dass die Geschichte abwechselnd von beiden erzählt wird. So bekommt als Leser tolle Einblicke in ihre Gefühlswelt und ihre Gedanken. Besonders spannend fand ich das bei Abel, wie er sich als Mech fühlt, er mehr als nur eine Maschine ist und menschliche Seiten an sich entdeckt. Und auch die charakterliche Tiefe bei Noemi war überzeugend, dass sie unbedingt ihren Heimatplaneten retten will, sich dort aber ausgeschlossen und erst von Abel wirklich verstanden fühlt. Mit der Handlung konnte mich das Buch komplett von sich begeistern. Das Buch war sehr flüssig geschrieben und die Seiten flogen nur so dahin. Fesselnd, voller Action, das Worldbuilding und die einzelnen Planeten sind total faszinierend gemacht. Noemi und Abel sind ständig in Gefahr und haben einige Probleme. Mansfield und seine Tochter Gillian, der Krieg zwischen der Erde und Genesis oder die Spinnweben-Krankheit. Und mir hat es richtig gut gefallen, dass neue Charaktere dazu gekommen sind, z.B. Delphine, Fouda oder Simon. Zitat Abel : "Abel ist sich natürlich bewusst, dass Noemi ihn nicht liebt, zumindest nicht auf dieselbe Art, wie er sie liebt. Auch das ist irrelevant." Super schön und einzigartig fand ich die Liebesgeschichte und ich mag die beiden sehr gerne zusammen. Sie würden ohne zu zögern füreinander sterben und sich opfern, damit der andere leben kann. Fazit : Ein total gelungener Folgeband, grandios gemacht und mit einem faszinierenden und spannenden Worldbuilding. Ich liebe diese Reihe und habe Noemi und Abel so sehr in mein Herz geschlossen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Claudia Gray hat unter anderem als Anwältin und Journalistin gearbeitet, bevor sie zu schreiben begann und mit ihrer romantischen Fantasyreihe Evernight weltweit die Bestsellerlisten eroberte. Sie geht gern auf Reisen, mag Architektur, Geschichte, Science-Fiction und – natürlich – das Schreiben. Zurzeit lebt sie in New Orleans.

www.claudiagray.com/

Zur AUTORENSEITE

Zitate

»Ein wirklich richtig gut gelungener zweiter Teil! Die Story konnte mich voll und ganz überzeugen und mitreißen.«

»Ich würde am liebsten sofort weiterlesen!«

»Ein wahnsinnig starker zweiter Band!«

»Der zweite Band der Constellation-Reihe steht dem ersten Band in nichts nach – und konnte mich wieder begeistern!«

»Mehr Spannung, mehr Emotionen, mehr Weltall findet man nur selten im Bücherregal!«

»Für mich ist die Fortsetzung sehr gelungen und die perfekte Mischung aus SciFi, Romantik und Action. Ich freue mich auf ein grandioses Finale!«

»Ich liebe diese Reihe und habe Noemi und Abel so sehr in mein Herz geschlossen.«

Weitere Bücher der Autorin