VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Aquila

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire

Ab 12 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2737-7

NEU
Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch MP3-CD

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wenn die eigene Erinnerung trügt

Als Nika an einem Sonntagmorgen ziemlich verkatert in den Badezimmerspiegel schaut, steht dort eine Nachricht. Wer hat sie an den Spiegel geschmiert? Und was hat sie zu bedeuten? Wo sind Nikas Hausschlüssel und ihr Handy? Wo ist Jenny, ihre Mitbewohnerin? Und warum ist ihr heute überhaupt so schlecht, sie hat doch gestern gar nicht viel getrunken? Erst durch die Morgennachrichten im Fernsehen erfährt Nika, dass heute gar nicht Sonntag ist, sondern Dienstag. Ihr fehlt die Erinnerung an zwei ganze Tage, in denen irgendetwas Schreckliches passiert sein muss. Aber was?

Ungekürzt gelesen von Laura Maire. "Mit faszinierender, wunderbarer Sicherheit wechselt Laura Maire die Tonlagen und Stimmungen – oft zwischen zwei Atemzügen, ganz unangestrengt und rätselhaft beiläufig." (Jury Deutscher Hörbuchpreis 2014)

(Laufzeit: 11h 53)

Ursula Poznanski (Autorin)

Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, arbeitet als Journalistin für eine Reihe medizinischer Fachzeitschriften. Seit 2003 veröffentlicht sie auch Kinderbücher. Für Die allerbeste Prinzessin erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller Erebos wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller Saeculum.


Laura Maire (Sprecherin)

Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie "Verdammt verliebt". Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in "Raum" (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der "Twilight"-Reihe. Daneben war sie immer wieder in "How I Met Your Mother" zu hören. Maire erhielt 2011 den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin. 2014 las sie für den Hörverlag den Thriller "Schattengrund" von Elisabeth Herrmann und erhielt für ihr "virtuoses Sprach-Spiel" noch einmal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.

13.11.2017 | 19:30 Uhr | Konstanz

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

14.11.2017 | 19:00 Uhr | Nürtingen

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

G. Zimmermann's Buchhandlung GmbH
Schillerplatz 1
72622 Nürtingen

Tel. 07022/933320, nuertingen@buchhaus-zimmermann.de

15.11.2017 | 19:00 Uhr | Reutlingen

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Osiandersche Buchhandlung GmbH
Wilhelmstraße 64
72764 Reutlingen

Tel. 07121/9366-0, reutlingen@osiander.de

16.11.2017 | 18:30 Uhr | Blaustein

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Spielburg
Hummelstraße 2
89134 Blaustein

Tel. 07304/919640, info@spielburg.de

17.11.2017 | 10:30 Uhr | Backnang

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Backnanger Bürgerhaus
Bahnhofstr. 7
71522 Backnang

17.11.2017 | 18:00 Uhr | Stuttgart

Ursula Poznanski präsentiert "Aquila"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Konrad Wittwer
Königstraße 30
70173 Stuttgart

Tel. 0711/2507-0, info@wittwer.de

Regie: Caroline Neven Du Mont

Hörbuch Download, Laufzeit: 713 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2737-7

€ 11,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

NEU
Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Aquila

Von: Nightmarebookshelf Datum: 13.10.2017

https://nightmarebookshelf.wordpress.com/

Ich habe von Ursula Poznanski bisher nur Layers gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Erebos steht noch bei mir ungelesen im Regal, aber als ich ihr neues Buch in der Vorschau gesehen habe, hat es mich sofort angesprochen. Der Klappentext verspricht eine spannende atemberaubende Story. Letztendlich kann ich sagen, dass das Buch meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte.

Ich finde es sehr schön, dass wir auch in Deutschland viele Autoren haben die, meiner Meinung nach, sehr gut schreiben können. Zu denen gehört, unter Anderen, auch Ursula Poznanski. Sie schreibt wunderbar, beschreibt Szenen sehr ausführlich, aber dennoch flüssig, was mir super gefallen hat.

Die Charaktere mochte ich sehr gerne, wobei ich Nika extrem stark fand. Sie hat wirklich sehr starke Nerven, an ihrer Stelle wäre ich schon viel eher durchgedreht. Die Anderen Charaktere fand ich in Ordnung, obwohl ich schnell wusste, wen ich mag und wen nicht.

Den Spannungsbogen fand ich an sich sehr gut gestaltet, aber der Twist am Ende konnte mich überhaupt nicht umhauen. Ein kleines bisschen fand ich ihn vorhersehbar und viel zu konstruiert. Zuvor war ich habe fast durchgängig am miträtseln.

Laura Maire kannte ich bereits aus Rat der Neun und schon da mochte ich sie furchtbar gerne. Sie hat eine sehr schöne Stimme und ich finde es sehr angenehm ihr zuzuhören.


Mein Fazit:

Ein solider Jugendthriller, der kurzweilig ist und einen unterhält. Mehr leider aber auch nicht.

Auf den Spuren der Erinnerung...

Von: Samys Lesestübchen Datum: 10.10.2017

samysbooks.blogspot.de/

Inhalt:

Als Nika nach einer durchzechten Nacht in den Badezimmerspiegel blickt, steht ihr der Schrecken ins Gesicht geschrieben - Nicht weil sie total verkatert dreinblickt, sondern wegen der Drohung die mit Lippenstift ihren Spiegel ziert! Wer hat das geschrieben und an wen ist sie gerichtet? In der Wohnung gibt es keine weiteren Anhaltspunkte und ihre Mitbewohnerin Jenny kann sie auch nicht befragen, denn die scheint vom Erdboden verschluckt worden zu sein.
Als sie den Fernseher anschaltet folgt die nächste Schreckensbotschaft, denn es ist nicht wie gedacht Sonntag morgen, sondern mittlerweile schon Dienstag!

Was ist geschehen? Hat Nika soviel getrunken und komplette zwei Tage verschlafen? Warum kann sie sich an absolut gar nichts erinnern und wo zum Teufel ist Jenny?

Meine Meinung:

Es war mein erstes Hörbuch von Ursula Poznanski und ich muss gestehen, dass es gewiss nicht das Letzte gewesen sein wird.

Mit einem unglaublich hohen Maß an Spannung fesselte mich die Autorin an die Seite der Hauptprotagonistin Nika. Sie hegte Zweifel und Selbstzweifel an und brachte mit Wendungen, Überraschungen und einen Feuereifer seitens der Protagonistin ein undurchtrennbares Band zum zwischen Nika ,dem Hörer und dem Hörbuch zustande, so dass man es förmlich inhalierte und vor Anspannung eine konstante Gänsehaut erhielt.

Ich versuchte mich unentwegt in die Lage von Nika hineinzuversetzen, Lösungen zu den Rätseln und Fragen zu finden, aber auch mir vorzustellen wie es mir an ihrer Stelle gehen würde - in einer fremden Stadt, weit weg von Freunden und Familie, komplett auf sich allein gestellt und von einem Unbekannten gejagt und bedroht - Meine Erkenntnis : „Es ist unvorstellbar!“

Bis zum Ende hin ist es ungewiss, was sich genau abgespielt hat und wieso Nika sämtliche Erinnerung fehlt. Nur Bruchstückhaft kommt man der Erkenntnis auf die Fährte und bringt Licht ins Dunkeln.

Nika war mir sehr sympathisch. Sie ist bodenständig und hatte bis zu dem Vorfall klare Vorstellungen, die sie befolgt hat. Doch wie schnell sich das Glück gegen einen wendet, dass muss sie am eigenen Leib bitter feststellen.

Auch die ganzen anderen Charaktere sind gut in Szene gesetzt und bringen ihren Teil in die Handlung ein.

Fazit:

Ein durchweg spannender und wendungsreicher Jugendthriller, der mit allen Wassern gewaschen ist.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin