Eine Krone aus Feuer und Sternen

Ab 14 Jahren
Paperback
13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Zwei mutige Heldinnen verweigern sich ihrer vorbestimmten Rolle

Freiheit? Für Prinzessin Denna ein Fremdwort. Von klein auf ist klar, dass sie den Prinzen von Mynaria heiraten wird, um den Frieden ihres Volks zu sichern, auch wenn sie in Mynaria ihre bei Todesstrafe verbotene Feuermagie verbergen muss. Die Schwester des Prinzen, Mara, kann über ihr Leben ebenso wenig verfügen wie Denna, doch Freiheit bedeutet ihr alles. Gegensätze ziehen sich an, und irgendwann geraten im Intrigennetz am Hof die Gefühle der zwei Prinzessinnen und Dennas Magie außer Kontrolle …

»Temporeich und ohne jegliche langweilige Längen. Eine herzzerreißend, unvergesslich, atemberaubend und unglaublich schöne Geschichte!«


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Katja Hald
Originaltitel: Of Fire and Stars
Originalverlag: Balzer & Bray, US
Paperback , Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-570-31187-5
Erschienen am  13. August 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension

Von: fairiesbookworld

10.07.2019

♥Werbung♥ ♥Rezensionsexemplar♥ Hallo! Ich möchte in diesem Post das Buch "Eine Krone aus Feuer und Sternen" vorstellen und rezensieren. Da ich das Buch vom bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen habe, ist es ein REZENSIONSEXEMPLAR. Eckdaten: "Eine Krone aus Feuer und Sternen" wurde von Audrey Coulthurst geschrieben und ist der erste Teil einer Reihe aus dem Fantasygenre. Es ist am im cbt-Verlag 13.08.2018 erschienen und beinhaltet 450 Seiten. Es wurde von Katja Hald aus dem Amerikanischen übersetzt. Preis: 13,00 (D) / 13,40 (A) ISBN: 978-3-570-31187-5 Inhalt: Als Denna nach Mynaria kommt, ist ihr ihre Rolle klar. Sie ist eine Prinzessin und dazu bestimmt, den Prinzen dieses Königreichs zu heiraten. Doch in der Bevölkerung herrscht Unruhe durch die Magienutzer und Ausständigena. Bis diese auch den Palast erreicht. Zusätzlich scheint sich Denna sehr gut mit der rebellischen Schwester des Prinzes Mara zu verstehen... Cover: Das Cover finde ich sehr schön und es passt gut zum Buch. Jedoch habe ich schon einige ähnliche Cover gesehen, weshalb es für mich nicht wirklich heraussticht. Trotzdem ist es sehr hübsch und mir gefällt die in Flammen stehende Krone sehr gut. Meine Meinung: Ich war sehr gespannt auf das Buch, als ich es beim bloggerportal angefragt habe und dies hielt auch an bis ich es begonnen habe. Wie es mir im Endeffekt gefallen hat, erfahrt ihr jetzt. Als erstes will ich auf den Schreibstil eingehen. Dieser hat mir gut gefallen. Er war leicht zu lesen und hat so gut durch die Geschichte geführt, jedoch ist er für meinen Geschmack etwas zuwenig in die Gefühle der Protagonisten eingegangen, sodass ich anfangs Schwierigkeiten hatte mich in die Protagonisten hineinzuversetzen. Ansonsten kann ich mich jedoch nicht beschweren, da er trotzdem sehr schön Spannung aufbaut und ich trotzdem gut nachvollziehen konnte wie die Charaktere handeln. Nun zu den Protagonistinnen an sich. Wir haben hier zum einen Prinzessin Dennaleia, die zu Anfang der Geschichte in das Königreich Mynaria reist, da sie bald den Kronprinzen dieses Landes heiraten soll. Doch sie hat etwas zu verbergen, denn sie beherrscht die Magie des Feuers, was in dieser Welt sehr stark missachtet und bestraft wird, weshalb es der Prinz auf keinen Fall herausfinden darf. Auch sonst merkt man, dass Denna (wie sie genannt wird) sehr auf ihre Aufgabe konzentriert ist, jedoch könnte sich das ändern. Denn sie trifft folglich auf Prinzessin Mara, die Schwester ihres Verlobten, die alles andere als brav ist. Regelmäßig schleicht sie sich mit ihrem besten Freund, der Angestellter des Palastes ist, aus jenem hinaus um geheime Informationen über die Rebellen und Magienutzer zu erfahren, die in letzter Zeit den Palast tyrannisieren. Und so kommt Denna, als sie Reitstunden von Mara erhält, etwas von ihrem braven Ross herunter. Mir haben die beiden Protagonisten vor allem am Anfang des Buches wirklich gut gefallen, ich fand sie beide sehr sympathisch und so gegensätzlich, dass es interessant war, ihre so unterschiedlichen Weltansichten kennen zu lernen. Doch je weiter es dem Ende zu ging, desto mehr haben sie mich genervt, da es in immer mehr Liebesgedussel gab, was zwar einerseits süß war, aber für die Geschichte an sich ziemlich unnötig. Trotzdem habe ich ihre Geschichte gerne verfolgt. Auch ansonsten fand ich das Buch sehr spannend, jedoch konnte ich einige Plottwists voraussehen, was ich ziemlich schade fand. Trotzdem fand ich das Worldbuilding sehr interessant und bin wirklich gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht! Fazit: Insgesamt eine gute solide Fantasygeschichte, die für Fans des Genres interessant ist, jedoch kein Must-read für mich darstellt. Trotzdem bin ich gespannt auf Teil 2 und vergebe 3,5 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter

hin und her gerissen

Von: Dinchen´s Welt

25.02.2019

Ich habe lang gebraucht um dieses Buch zu lesen und bin auch nach wie vor hin und her gerissen. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht was ich sagen/schreiben soll. Es ist sehr politisch gehalten. Wem sowas gefällt der wird sicher seine Freude daran haben, ich hatte sie nur bedingt. Ich mochte die Liebesgeschichte als auch die Story rund um die Story (wenn man die politischen Aspekte außer acht lässt) sehr gerne. Die Autorin hat viel Herzblut in dieses Schmuckstück gesteckt, was man beim Lesen merkt, aber wie gesagt: Die Politik nimmt für meinen Geschmack zu viel Platz ein. Dadurch wirkt die Story oft zäh und langatmig. Auch wenn die Story abgeschlossen ist, würde es mich nicht wundern, wenn es dennoch einen 2. Band geben wird. Den man aber sicher nicht lesen Muss.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Audrey Coulthurst hat an der Portland State University Literarisches Schreiben studiert und schreibt Jugendromane, in denen es um Magie und Pferde geht und darum, manchmal die Falschen zu küssen. Eine Krone aus Feuer und Sternen ist ihr Debütroman, sie hat inzwischen zwei weitere Bücher geschrieben. Wenn sie sich nicht gerade neue Stoffe ausdenkt, malt sie, singt oder befindet sich auf dem Rücken eines Pferdes. Sie lebt in Santa Monica in Kalifornien.

www.audreycoulthurst.com

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Die Seiten sind nur so verflogen. Es gibt tolle Charaktere, tolle Entwicklungen, Intrigen, Verrat und Machtspiele.«

»Eine Krone aus Feuer und Sternen" übertrifft (fast) alles, was in den letzten Jahren erschienen ist. Absolut berauschend!«

»Ich bin total begeistert von diesem Buch! Eine mitreißende Geschichte!«

»Eine gute Story mit gelungener Liebesgeschichte!«

»Der erste Band ist ein toller Auftakt, der Lust auf mehr macht!«

»Für mich war es ein Highlight!«

»Die Geschichte um die Prinzessinnen Mara und Denna ist unterhaltsam, emotional und mitreißend. Ich habe es verschlungen und definitiv ein Highlight darin gefunden!«

»Unglaublich vielseitig!«

»Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende total geflasht. Die Vielschichtigkeit hat mich absolut begeistert!«

»Coulthurst erzählt eine vorsichtige Geschichte voller Gefühle und Vertrauen, die zarter und intensiver zugleich kaum sein kann.«

»Eine Krone aus Feuer und Sternen ist ein wunderbares Debüt. Es erzählt die Geschichte zweier starker junger Frauen, die für ihre Überzeugung kämpfen.«

»Gefährliche Konflikte, gepaart mit Einfühlsamkeit und Nervenkitzel, einfach eine mitreißende Story!«

»Ich habe eine langersehnte Fantasyromanze gefunden, über deren Erscheinen ich wahnsinnig froh bin. Die Selbstverständlichkeit verschiedener Sexualitäten habe ich in Büchern selten erlebt.«