Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland

Roman

(1)
eBook epubNEU
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von »Alice im Wunderland« wird Ihnen den Schlaf rauben. - Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis!

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …



Vier weitere Bände im Vorbereitung, darunter:
Die Chroniken von Alice. Die schwarze Königin (Herbst 2020)


Aus dem Amerikanischen von Sigrun Zühlke
Originaltitel: Alice (The Chronicles of Alice)
Originalverlag: Ace, New York 2015
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25633-3
Erschienen am  01. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Dunklen Chroniken

Leserstimmen

Spanned, düster und brutal...eine etwas andere Alice Geschichte

Von: ich_bin_eine_leseratte

09.02.2020

Grundsätzlich hat mir das Buch sehr gut gefallen. Uns wird eine dunkle Atmosphäre geboten, der Schreibstil ist leicht zu lesen, die Geschichte spannend, brutal und stellenweise doch recht blutig (wenn teilweise auch nur kurz angedeutet) Die Charaktere Alice und Hatcher wachsen einem schnell ans Herz und man begleitet sie gerne bei ihren Abenteuern. Die Geschichte ist aus Alice Sicht erzählt, so das man von ihr und ihren Gedanken etwas mehr mitbekommt. Ums kurz zu machen...ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jetzt kommen wir aber zu dem Punkt, der mir nicht gefallen hat und das ist die fehlende Triggerwarnung. In diesem Buch wird die Frau durchweg als Lustobjekt hingestellt, das nur dazu da ist, brutalen Schlägertypen und "Gang-Bossen" zu gefallen zu sein. Sie werden Misshandelt, zur Prostitution gezwungen, verletzt, gebrochen...und man findet nirgends einen Hinweis darauf. Selbst in den Rezensionen, die ich bisher zum Buch gelesen habe, wird das nicht erwähnt und das finde ich echt schade. Ja, es passt irgendwie zur Geschichte und ich persönlich kann das lesen und störe mich nicht daran, aber es gibt genug Frauen und Mädchen die das eben nicht gut ertragen können. Das Buch bekommt eine definitive Leseempfehlung. Wenn ihr aber mit oben angegebenem Thema nicht umgehen könnt, genießt das Buch mit Vorsicht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die Amerikanerin Christina Henry ist als Fantasyautorin bekannt für ihre finsteren Neuerzählungen von literarischen Klassikern wie »Alice im Wunderland«, »Peter Pan« oder »Die kleine Meerjungfrau« sowie für ihre Bestsellerreihe »Black Wings«. Christina Henry liebt Langstreckenläufe, Bücher sowie Samurai- und Zombiefilme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Chicago.

www.christinahenry.net

Zur AUTORENSEITE