VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Kiss me in New York A Winter Romance

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (31)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19133-7

Erschienen: 03.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Heiligabend, JFK-Flughafen, New York. Charlotte ist gerade wieder solo. Nach einem Auslandsjahr wurde sie von ihrem amerikanischen Boyfriend abserviert und will nun nichts mehr, als in den Schoß der Familie nach London zurückzukehren. Dann wird ihr Flug verschoben und Charlotte ein Hotel-Gutschein in die Hand gedrückt. Geht es noch schlimmer? Ja, geht es: Anthony will seine Freundin vom Flughafen abholen, doch die macht dort kurzerhand vor aller Augen mit ihm Schluss. Da hat Hardcore-Optimistin Charlotte eine Idee: Wieso verbringen sie und Anthony nicht gemeinsam mit ihrem neuen Ratgeber: Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt den Heiligabend? Doch aus unbeschwertem Spiel wird bald romantischer Ernst.

"Ein charmanter Liebesroman."

Schöne FREIZEIT! (26.10.2016)

Catherine Rider (Autorin)

Stephanie Elliot und James Noble sind die beiden Autoren hinter dem Pseudonym Catherine Rider. Stephanie Elliot arbeitet als Lektorin in New York und lebt mit ihrem Mann und ihrer fünfjährigen Tochter in Brooklyn. Sie ist fest davon überzeugt, dass Bialys besser schmecken als Bagels, normale Taxis den Uber-Taxis vorzuziehen sind und man Pizza niemals mit Besteck essen sollte. Sie reist unheimlich gern nach London, wo die Leute so höflich sind. James Noble ist Lektor und hat bereits mehrere Romane unter verschiedenen Pseudonymen verfasst. Als waschechter Londoner arbeitet er heute in einem Londoner Verlag. James liebt Pie & Mash und achtet beim Aussteigen in der U-Bahn immer auf die Ansage: »Mind the gap!«. Trotzdem verschwendet er viel zu viel Zeit auf den Gedanken, wie es wohl wäre, in New York zu leben.

"Ein charmanter Liebesroman."

Schöne FREIZEIT! (26.10.2016)

"Wirklich grandios! Für mich definitiv ein absolutes Winterbuch - Highlight!"

awayfromhere-blog.de (17.11.2016)

"Hat mich ab der ersten Seite unterhalten und mich überzeugen können. Charlotte und Anthony erzählen eine tolle Geschichte."

jennybuecher.blogspot.de (08.11.2016)

"Eine wunderbare Einstimmung in das Weihnachtsfest, irgendwie romantisch und doch realistisch zugleich, in der faszinierenden Welt Manhattens bei Schneesturm..."

alliteratus.com (01.11.2016)

"Wer zu Weihnachten pure Romantik sucht, ist hier an der richtigen Adresse."

twooks-twobooks.blogspot.de (11.12.2016)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Franka Reinhart
Originaltitel: Christmas Romance #1

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19133-7

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 03.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension:Kiss me in New York

Von: jojos_books_of_love Datum: 08.01.2017

jojosbuecherblog.blogspot.de/

Autor:Catherine Rider

Seiten:288

Verlag:cbt

Preis:12,99€


Inhalt:

Charlotte will Weihnachten bei ihrer Familie in England verbringen.

Nur doof, dass ausgerechnet an Heiligabend alle Flüge von New York nach London ausfallen.

Generell geht bei ihr in letzter Zeit so einiges schief.

Ihr Freund hat sie verlassen, weil er nicht genügend Leidenschaft verspürt und jetzt sitzt sie ausgerechnet an Heiligabend in der Stadt fest, die sie an ihn erinnert.

Doch dann trifft sie Anthony, der gerade vor den Augen aller anderen am Flughafen von seiner Freundin, wegen eines anderen verlassen wurde.

Also verbringen Charlotte und Anthony Heiligabend mit dem Ratgeber "Wie man in zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommt".

Am Anfang ist es noch ein Spiel, doch langsam kommen sich die beiden immer näher.


Meine Meinung:

Das Buch ist immer abwechselnd aus der Sicht von Charlotte und Anthony geschrieben.

Das hat mir sehr gut gefallen, weil man so die Gedanken von beiden sehr gut verstehen und nachvollziehen konnte.

Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und man hat sich gefühlt, als wäre man dabei.

Es ist eine leichte Geschichte, die sich innerhalb von 24 Stunden lesen lässt und genau das richtige für eine faulen Tag im Bett oder vor dem Kamin.


Fazit:

Das Buch hat nicht sehr viel tiefgang, aber es hat mich trozdem gefesselt.

Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Tolles Buch, sehr gelungen!

Von: thebeautyofthebooks Datum: 28.12.2016

https://thebeautyofthebooks.wordpress.com/

Eine wirklich wunderschöne Liebesgeschichte die auch mal sehr einfallsreich war, deshalb gibt es unglaubliche 10/10 Punkten! Auszusetzen habe ich nur, dass teilweise Szenen komisch rüberkommen wegen dem deutsch- englisch Übersetzungs Ding, aber es kann ja nicht unbedingt jeder, der das Buch liest super englisch deshalb ist das völlig okay. Zu Beginn beobachtet Charlotte zufällig die Trennung von Anthony und seiner Freundin und trifft später zufällig am Flughafen auch noch auf ihn, klar ist das irgendwie ein bisschen sehr unwahrscheinlich , aber irgendwie muss man die Geschichte ja ankurbeln und ich fand die Idee eigentlich ganz gut. Sie kommen dann ins Gespräch über Charlottes Buch wie man über Beziehungen hinwegkommt und irgendwann beschließen sie diese Schritte mehr aus Spaß als aus ernst durchzuziehen. Aufgrund dieser Schritte lernt man beide immer besser kennen und auch sie kommen im Verlauf der Weihnachtsnacht immer besser miteinander klar. Ich finde man merkt total, dass sich die Autorin viel Mühe mit den Charakteren gegeben hat, denn sie haben beide viel tiefe und man erfährt auch viel über ihre Vergangenheit, was ich bei vielen Liebesgeschichten vermisse. Irgendwann kommt es wie es kommen muss, Charlotte deren Trennung schon etwas älter ist fängt an zu merken wie gerne sie Anthony hat und wie gut sie sich verstehen usw. Manche würden es jetzt seltsam finden, dass das so schnell geht, da die komplette Handlung ja innerhalb weniger Stunden abläuft, aber man bekommt richtig gut mit, was die beiden fühlen und was sie denken und somit wirkt das überhaupt nicht mehr seltsam. Als letztes lässt sich nur noch sagen, dass auch der Schreibstil wirklich gut ist und es auch einige spannende Stellen gibt. Ich hatte auch ein paar Momente wo ich mir sicher war was gleich passiert und dann kam es ganz anders, das muss man wirklich erstmal schaffen. Für dieses Buch kann ich ganz Eindeutig nur meine Empfehlung Aussprechen.

Voransicht