Weil niemand sie sah

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Mädchen – verschwunden. Die Wahrheit – tief vergraben. Doch manchmal bringt die Zeit selbst das Unvorstellbarste ans Licht …

Ellie Mack war fünfzehn. Klug, gewitzt, der Liebling ihrer Mutter. Sie hatte ihr ganzes Leben noch vor sich. Bis sie von einem Tag auf den anderen spurlos verschwand. Zehn Jahre sind seitdem vergangen, doch insgeheim hat Laurel nie die Hoffnung aufgegeben, ihre Tochter irgendwann wiederzufinden. Ihr eigenes Glück ist nebensächlich geworden. Dann lernt sie einen Mann kennen, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Was ihr jedoch wirklich den Atem raubt, ist die Begegnung mit seiner neunjährigen Tochter – denn diese ist Ellie wie aus dem Gesicht geschnitten. All die unbeantworteten Fragen sind mit einem Mal wieder da: Was geschah damals mit Ellie? Und gibt es jemanden, der endlich Licht ins Dunkel bringen kann?

»Lisa Jewells neuer Roman hat mich um den Schlaf gebracht. Wie eine Süchtige musste ich immer weiterlesen, um endlich zu verstehen, wer hier welche Fäden zieht.«

Annalena Lüder/ emotion (05. Februar 2020)

Aus dem Englischen von Carola Fischer
Originaltitel: Then She Was Gone
Originalverlag: Arrow, London 2017
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23503-1
Erschienen am  10. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

War mir zu vorhersehbar

Von: Stefanie_booksweetbook

03.07.2020

"Weil niemand sie sah" war der erste Roman von Lisa Jewell den ich gelesen habe. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht. Der Schreibstil ist locker und flüssig, die Kapitel sind nicht zu lang, sodass man gut voran kommt. Mit Laurel wurde ich leider nicht richtig warm, mir persönlich war sie unnahbar. Sicher ist es nicht einfach über einen solchen Verlust hinwegzukommen, aber ich weiß auch nicht, sie war mir zu jammernd. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und den verschiedenen Personen war gut gemacht, besonders Ellies Sicht gefiel mir gut. Nur leider war mir recht früh klar, was passiert war, dass hat mir die Spannung genommen. Insgesamt ein solider Thriller, den ich gerne gelesen habe, aber mir zu vorhersehbar war. Von mir gibt es 3 Sterne.

Lesen Sie weiter

Stark

Von: Dagmar

18.05.2020

Ein äußerst perfides Geschehen. Eine Schülerin verschwindet plötzlich. Niemand hat sie gesehen. Niemand weiß etwas. Ellie taucht nie mehr auf. Die Polizei schließt die Akte. Ein Jahrzehnt vergeht. Die Familie ist inzwischen zerbrochen. Plötzlich tauchen zunächst die Sachen, dann verstreute Knochen der verschwundenen Ellie auf. Man beerdigt sie und kann somit quasi abschließen. Ein neues Kapitel im Leben aufschlagen. Und zunächst sieht es so aus, als würde dies auch geschehen. Aber dann ist doch alles ganz anders und die diversen Sichtweisen der Protagonisten und Retrospektiven beleuchten eine äußerst perfide Geschichte, die sprachlos macht und entsetzt. Gerade die verschiedenen Sichtweisen, die Vor- und Rückschauen machen diese Geschichte von vorne bis hinten äußerst spannend und sehr lesenswert. Man kann auch gar nicht aufhören, zu lesen. Ein wirklich gelungener Plot.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Lisa Jewell wurde 1968 in London geboren und arbeitete viele Jahre in der Modebranche, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. »Der Flügelschlag des Glücks« ist ihr erster Roman bei Limes. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in London.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Lisa Jewell hat hier ein kleines Juwel der Thrillerwelt geschaffen.«

Buchszene (08. April 2020)

Weitere E-Books der Autorin