VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die echte kroatische Küche Über 90 landestypische Rezepte

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D] inkl. MwSt.
€ 25,70 [A] | CHF 33,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09632-2

Erschienen:  28.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kroatien für Genießer

Die Küche Kroatiens wird aufgrund ihrer Vielfältigkeit oft "Küche der Regionen" genannt. In über 90 authentischen Rezepten und stimmungsvollen Bildern wird der einzigartige Charakter dieses Landes eingefangen, Klassikergerichte wie Pasticada oder Duvec, aber auch Spezialitäten wie Dalmatinischer Fischeintopf oder Ente auf Sauerkraut und Feigenkuchen sorgen dafür, dass dem Lesevergnügen auch ein Fest für den Gaumen folgen kann. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die kroatische Küche und die perfekte Lektüre zum Schmökern, Kochen und Genießen.

Ino Kuvačić (Autor)

Ino Kuvačić wurde in Split, Kroatien, geboren, wo er eine Kochlehre absolvierte und damit die kroatische Küche von Grund auf erlernte und verinnerlichte. Im Jahr 2004 erfüllte er sich mit der Eröffnung des eigenen kroatischen Restaurants "Dalmatino" in Melbourne seinen langjährigen Traum. Er kehrt jedes Jahr wieder in seine Heimatstadt Split zurück, um sich von den neuen Foodtrends in Kroatien inspirieren zu lassen. Dies ist sein erstes Kochbuch.

Originaltitel: Dalmatia
Originalverlag: Hardie Grant Books

Gebundenes Buch, Pappband, 224 Seiten, 20,3x25,2
ca. 130 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09632-2

€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen:  28.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein sehr authentisches Kochbuch, doch ein paar Highlights aus der kroatischen Küche fehlen

Von: Not from bad parents Datum: 31.12.2017

https://notfrombadparents.wordpress.com

Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Ich entdeckte es schon ziemlich früh bei Random House und war sehr glücklich, als ich ein Exemplar zum Probelesen erhalten habe. 

Die echte kroatische Küche - über 90 landestypische Rezepte! Als deutsche Ehefrau eines kroatischen Mannes und Kroatienliebhaberin trifft dieses Buch genau ins Schwarze. Zwar werde ich die Speisen niemals genauso gut zubereiten können wie meine Schwiegermutter, dennoch landet bei uns hier und da nun auch mal etwas typisch kroatisches auf dem Tisch. Beim ersten Durchblättern habe ich schon viele Gerichte entdeckt, die bei meinen Schwiegereltern oder in unseren Urlauben serviert wurden. Und das sind natürlich nicht die Gerichte, die man beim Kroaten um die Ecke auf der Karte findet. 

Das Buch ist optisch wunderschön gestaltet und vereint Rezepte mit einer Art Bildband. Beim Anblick der schönen Illustrationen bekomme ich direkt Fernweh... und Hunger. Die vier Kapitel sind unterteilt in die Themengebiete: Gemüse, auf dem Meer, Fleisch und Süßes. Viele - aber nicht alle- Gerichte sind bebildert. Die Rezepte sind allerdings sehr verständlich niedergeschrieben, sodass das Nachmachen meist ohne Komplikationen gelingt. Die benötigten Zutaten sind größtenteils in unseren großen Supermarktketten erhältlich. Zu jedem Gericht schreibt der Autor ein paar informative, einleitende Worte.

Ein weiteres Highlight für mich ist, dass die Namen der Gerichte auch auf kroatisch benannt sind. 

Mein Mann und meine Schwiegermutter haben sich das Buch auch angeschaut. Wir finden, dass es ein sehr authentisches Kochbuch ist, allerdings gibt es auch typische kroatische Gerichte, die den Weg ins Buch scheinbar nicht geschafft haben.  

Daher gibt es von uns

4,5 von 5 Sterne

Die echte kroatische Küche-Rezension

Von: Anna C. Datum: 08.12.2017

https://annaantonia1.wordpress.com/

Ja, auch mich erfasst gelegentlich das Rezensions-Fieber, so geschehen beim ersten Blick auf das wunderbare Buch „Die echte kroatische Küche“ von Ino Kuvacic.

Die kroatische Insel Hvar war etliche Jahre mein bevorzugtes Urlaubsziel, und ich habe genossen- das Meer. Die Sonne. Die Ruhe. Und natürlich das Essen!

So habe ich mich also in das Buch vertieft und mich beim Lesen direkt wieder im Urlaub gewähnt. Zur Einstimmung im Buch gibt es ein paar Bilder – ja, das Meer dort ist tatsächlich so klar und die Landschaft, sehr urwüchsig mit den schroff aufragenden Felsen. Nach einleitenden Worten über das Leben und die kulinarischen Sitten Kroatiens geht es gleich ans Kochen! Die kroatische Küche wie ich sie kennengelernt habe ist unkompliziert und lebt von der Qualität ihrer Zutaten- genau dieses finde ich in dem Buch sehr gut wiedergegeben.

Beginnend mit Gemüse-Gerichten die nahezu alle als Hauptgerichte taugen, folgen die Kapitel „Aus dem Meer“, „Fleisch“ und „Süßes“. Teils findet man dort Bekanntes wie Krautflecke, kleine Krapfen, oder Pfannkuchen- „Palatsinke“ in herzhaften wie süßen Varianten, teils auch Gerichte die außerhalb Kroatiens woh kaum jemand kennt, wie die von mir sehr geliebten Scampi na Buzara, den herzhaften Schmortopf Pasticada oder den Feigenkuchen.
Ja, auch mich erfasst gelegentlich das Rezensions-Fieber, so geschehen beim ersten Blick auf das wunderbare Buch „Die echte kroatische Küche“ von Ino Kuvacic.

Die kroatische Insel Hvar war etliche Jahre mein bevorzugtes Urlaubsziel, und ich habe genossen- das Meer. Die Sonne. Die Ruhe. Und natürlich das Essen!

So habe ich mich also in das Buch vertieft und mich beim Lesen direkt wieder im Urlaub gewähnt. Zur Einstimmung im Buch gibt es ein paar Bilder – ja, das Meer dort ist tatsächlich so klar und die Landschaft, sehr urwüchsig mit den schroff aufragenden Felsen. Nach einleitenden Worten über das Leben und die kulinarischen Sitten Kroatiens geht es gleich ans Kochen! Die kroatische Küche wie ich sie kennengelernt habe ist unkompliziert und lebt von der Qualität ihrer Zutaten- genau dieses finde ich in dem Buch sehr gut wiedergegeben.

Beginnend mit Gemüse-Gerichten die nahezu alle als Hauptgerichte taugen, folgen die Kapitel „Aus dem Meer“, „Fleisch“ und „Süßes“. Teils findet man dort Bekanntes wie Krautflecke, kleine Krapfen, oder Pfannkuchen- „Palatsinke“ in herzhaften wie süßen Varianten, teils auch Gerichte die außerhalb Kroatiens woh kaum jemand kennt, wie die von mir sehr geliebten Scampi na Buzara, den herzhaften Schmortopf Pasticada oder den Feigenkuchen.
Gekocht habe ich den Auflauf mit Aubergine, Kartoffel und Tomate; Melancane, krumpir i pomidori zapeceni, geschmacklich sehr gut, optisch fragwürdig…. und natürlich oben bereits erwähnte Scampi na Buzara, Scampi in Weißwein, die ich mir erlaubt habe abzuwandeln, so wie ich sie in Kroatien mit großem Genuß verspeist habe.
Mein Fazit: ein sehr schönes Kochbuch, vor Allem für Menschen die im Urlaub die Küche Kroatiens kennen- und liebengelernt haben. Die Rezepte funktionieren einwandfrei und kommen mit Zutaten aus die hierzulande gut erhältlich sind. Wer es eher vornehm und elegant liebt wird mit den überwiegend rustikalen Gerichten vermutlich weniger glücklich.

Das Buch erfreut sich großer Beliebtheit; weitere Rezensionen gibt es nachzulesen bei:

Susi , der Turbohausfrau

Susanne Magentratzerl

Becky auf Cooking Worldtour

Ich danke dem Südwest-Verlag für die Möglichkeit mich näher mit diesem Buch zu befassen, für mich hat es durchaus eine Lücke gefüllt, nun habe ich jederzeit die Möglichkeit mir ein Stückchen Urlaub in die Küche zu holen.





Voransicht